Beiträge von Mäkinen

    jetzt mal mit Optimismus....

    es wäre doch mal ne super Möglichkeit unsere geliebte WRC Nummer richtig den Menschen näher bringen!!!!

    wenn ich Promoter wäre:

    würde einen Deal mit einem FreeTV Sportsender aushandeln und somit die komplette Monte live ins normale TV bringen... das wäre ne geile Werbung für den Rallyesport, keiner kann hin und viele sitzen zu Hause und würden sich freuen... auch eventuell viel neue Fans für die Zukunft.

    was die Franzosen schon schreiben, Tip Top!!!:

    Vollständiges Programm für Kreim in ERC
    7. Januar 2021

    Der Vierte in der ERC-Meisterschaft 2018 wird der Deutsche Fabian Kreim 2021 für ein volles Programm zurückkehren.

    Kreim wird weiterhin von Skoda Auto Deutschland unterstützt und fährt natürlich einen Skoda Fabia Rally2 Evo. Im vergangenen Jahr hatte der Skoda-Fahrer eine ganz besondere Saison und nahm schließlich nur an einer echten Rallye teil. Er nahm an der Rallye di Roma Capitale teil, einer Rallye-Europameisterschaft.
    „Ich freue mich darauf, zum ersten Mal seit 2018 die besten Zeiten auf den FIA ERC-Etappen anstreben zu können. In der Vergangenheit habe ich immer versucht, zum ERC und zur Rallye di Roma Capitale zurückzukehren, die wir bereits hatten könnte unser Potenzial zeigen. Wir wollen mehr und ich hoffe, wir können 2021 darauf aufbauen. Ich bin äußerst motiviert und die Absicht ist klar: hart anzugreifen. "

    Fabian Kreim, der besonders auf Asphalt hervorragende Leistungen erbringen kann, wird wahrscheinlich einer der großen Führer dieser ERC-Meisterschaft sein. Zwei Monate vor Saisonbeginn in Portugal ist es jedoch noch viel zu früh, um eine klare Vorstellung davon zu bekommen, wer die Liga anführt.

    Wenn es keine Jännerrallye gibt starten die Österreicher halt alternativ bei der Monte - find ich gut.

    da stimme ich dir zu.... guter Einsatz.... die Jungs mit Jänner Erfahrung können vielleicht glänzen bei der Monte... der Mayer-Mehlnhoff fehlt noch, wo dieses Jahr Skifahrn und Apresski nicht angesagt ist hat er sicher noch Kleingeld übrig für die Wintersaison ;).....

    Das Thema ist schwierig.... im Südwesten gibt es nur eine die alles hat, die Ramberg-Historic…. Sollzeiten, Schnittfahren und die Ori…. da wird es niemand im Koffer langweilig.... leider trennt sich da auch deutlich die Spreu vom Weizen!!!!

    bei der Baden-Classic ist es eigentlich nur noch ein Kartenlesen was als Ori bezeichnet wird, da kann dann sein der Co nickt mal weg...wenn dann wird oft bei solchen Veranstaltungen eine unnötige Millimeter Entscheidung eingebaut, wo die meisten danach verärgert sind... (war einmal die anspruchvollste ihrer Art, unter der Leitung von Herr Kiefer -sportlich kernig badisch)


    Denke mit einer Veranstaltung auf Kartenskizze/ohne zusätzliche Oriaufgaben und nur Schnittprüfungen (vielleicht noch ein paar Tests auf Soll oder Richtzeit wie es die Engländer machen) wäre man mit einem neuen Konzept wieder näher an der Historik an sich.... bei der Histomonte geht es ja auch und die Teams können den Weg auf der Karte nach Monaco finden...