Beiträge von Mäkinen

    Ja leider, aber das darf man (als Nicht Deutscher) nicht so verbissen sehn 🤪🤪

    Bei der Touquet gabs auch keine Probleme, Gendarmerie Kontrollen ja, Hauptzufahrtswege zu oder Einbahn, Parrallel strassen zur Wpstrecke mit Stationnierungsverbot ( dahaben nicht wenige bezahlt),

    So ganz einfach ist es halt nicht und man springt halt nicht so einfach von einer Wp zur anderen, aber es geht, nach dem Motto, wo ein Wille ist, ist auch ein Weg🤪Die wunderbare Gegend in den Vogesen, Restaurants auch wieder offen, relativ starke Besetzung, herrliche Wp‘s.......ein Must

    Denke man tut dem Veranstalter aber keinen Gefallen.....

    Ok danke... das wunderte mich auch, deshalb die Frage...

    wie ist es mit den Sitzen? da steht nichts genaues... müssen die einfach eingetragen sein ob abgelaufen oder nicht?

    wie ist das bei der Retro Rallye Serie mit den Gurten und Sitzen? wie lange darf man die nutzen?... müssen die eingetragen sein?

    auch schade für Schwarz Junior...vielleicht kann er in Frankreich bei der Juniormeisterschaft teilnehmen... die fahren auch mit dem Fiesta....

    in franz. Cup kann man sicher was lernen

    CHAMPIONNAT DE FRANCE DES RALLYES JUNIOR

    27-29 MaiTouquet – Pas de Calais
    10-12 JuinVosges Grand Est
    8-10 JuilletAveyron Rouergue Occitanie
    27-29 AoûtLozère Sud France (terre)
    23-25 SeptembreCoeur de France
    8-10 OctobreCardabelles Milau Aveyron (terre)



    mit 2 Schotterläufen

    Ojee! da habe ich jetzt schon Angst um die Teilnehmer wenn ich den Namen Laurent Pellier lese.....

    Citroen Racing Trophy und Peugeot Cup Sieger vor ein paar Jahren im Heimatland.

    Denke wenn sich so ein E-Koffer genau so bewegen lässt wie ein Rallyeauto dann wird der Monsineur alles in Grund und Boden fahren.....

    Viel Spass

    Derartige Brillen sind in der WM schon seit 2019 verpflichtend mitzuführen an Bord für den Fall eines Bruchs der Frontscheibe.

    Ok... vielen Dank für die Aufklärung....

    hoffentlich ham sie auch Mützen mit dabei, wenn mal der Helm vergessen wird... ist glaube mal Delecour in Frankreich passiert.

    Ich hätte noch ne Frage zu dem Ogier Unfall...bzw den Folgen...

    woher hatte der Beifahrer eigentlich die Skibrille? hatten sie die dabei, für alle Fälle?

    wenn nicht, ist das so ok wenn sie sowas dann benutzen.... gibt es da keinen Ärger?

    eventuell noch schnell im Sportladen gekauft... oder kaufen lassen...


    übrigens: in den 70ern hatte der Walter mal keine Frontscheibe mehr nach einer Rolle von der Chatreuse runter bei der Rallye Stuttgart Lyon Charbonniers..... da hat der Beifahrer für beide schnell im Skiladen eingekauft!!! da gab es keine Problme... aber heute?

    Ich habe vollstes Verständnis für das Verhalten vom Gallier und tiefen Respekt vor der mentalen Stärke und Leistung nach diesen Stressituationen.Aber leider wie sehr oft egal zu welchem Thema sind hier viele Experten unterwegs die nicht nachvollziehen können das auch an einem Profi so eine Rallyewoche weder körperlich noch mental spurlos vorüber geht, weil sie es noch nie selber erlebt haben || || || .Der Ogier wird bestimmt für mich kein Symphatieträger aber vor seinen Leistungen habe ich tiefsten Respekt.

    das sehe ich genau so wie du.... ich bin kein Ogier Freund aber er hat es halt einfach drauf (wie alle Sebastians im Rallyeauto)

    und mental ist keiner so gut eingestellt, dann kommt noch das Können dazu

    auf ner franz. Seite gesehen! Citroen Sport schreibt von 2 C3 in der DM!!! einer mit Griebel....

    was ist da dran?

    Line-up de la #C3Rally2Family 2021

    • WRC 2 : Sean Johnston et Mads Ostberg.
    • WRC 3 : Eric Camilli, Nicolas Ciamin et Yohan Rossel.
    • ERC : Yoann Bonato et Alexey Lukyanuk.
    • FIA NACAM : Ricardo Cordero.
    • Championnat de Hongrie : Mads Ostberg.
    • Championnat de France : Yoann Bonato, Jean-Baptiste Franceschi, Mathieu Arzeno, Pierre Roché et William Wagner.
    • Championnat de Belgique : Nicolas Ciamin et Kris Princen.
    • Championnat d’Allemagne : Marijan Griebel et un autre pilote à déterminer.
    • Championnat d’Espagne : Jan Solans.
    • Championnat du Portugal : José Pedro Fontes, Pedro Antunes (lauréat de la Cup Ibérique 2020 avec la 208 Rally4).
    • Championnat de Pologne : Lukasz Kotarba.
    • Championnat d’Estonie : Roland Poom.
    • Championnat du Mexique : Ricardo Cordero.
    • Championnat du Chili : Alberto Heller, Pedro Heller, Benjamin Israel et Vicente Israel.

    Didier Clément, responsable de la compétition client Citroën Racing, est très optimiste au lancement de cette nouvelle année de compétition pour la Citroën C3 Rally2.

    und ich könnt kotzen wenn ich sowas höre ;(

    40% der Autoindustrie geht den Bach runter.... von den Zulieferern noch nicht gesprochen... ojee

    alles nur traurig...

    und ein riesiges Dieselaggregat wird die Koffer im Servicepark aufladen....

    Ja, den Delta habe ich auch als (mit)erfolgreichstes Modell im Sinn. Der hat - über alle Derivate - 46 Siege, plus vier mit dem S4. Die 46 Siege wurden von 1987 bis 1992 erreicht, inkl. sechs WM-Titel der Konstrukteure/Hersteller. Stimmt alles.

    Die „offizielle“ Zählung unterscheidet allerdings in Integrale, Integrale 16V, HF 4WD, HF Integrale (und eben S4). Kann man sehen, wie man will. Ungeachtet dessen: Die 46 Siege wurden bei 155 Starts mit insgesamt 14 verschiedenen Fahrern erzielt. Ergibt eine Siegquote von knapp 30 %.

    Was auch immer man sehen und wie man es bewerten mag: Beide waren richtig gut ;)

    für mich wird es immer der Lancia Delta bleiben....