Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Member
    Registriert seit
    21.02.2008
    Ort
    Damscheid
    Beiträge
    78

    Umbauten und H-Kennzeichen

    Hallo zusammen,

    habe letzte Woche einen Delta Integrale gekauft und wollte diesen mit einem Käfig und Schalensitzen ausstatten, ist ein Integrale des ersten Jahres 1988 ohne Kat, daher recht viel Steuer.

    Laut meinem Prüfer kann ich die Teile nehmen die damals schon gutachtengleich angeboten wurde. Hat jemand eine Info, ob man noch Sitze und einen Käfig auf diesem Stand bekommen kann? Hat jemand eine Info, welche Käfige damals beispielsweise in einem Gruppe N Delta verbaut waren?

    Falls jemand etwas in dieser Richtung zu verkaufen hat, kann er sich natürlich auch gerne melden.

  2. #2
    Member
    Registriert seit
    28.09.2008
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    184

    AW: Umbauten und H-Kennzeichen

    http://www.jmr-kfz.de/

    ", da werden Sie geholfen."

  3. #3
    Member
    Registriert seit
    21.02.2008
    Ort
    Damscheid
    Beiträge
    78

    AW: Umbauten und H-Kennzeichen

    Dachte das vielleicht auch jemand von euch mir da weiterhelfen kann.

    Trotzdem vielen Dank

  4. #4
    Senior Member Avatar von Negra16V
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    Wiesau
    Beiträge
    666

    AW: Umbauten und H-Kennzeichen

    Also grundsätzlich ist ja eine H-Zulassung erst mit 30 Jahren möglich, sprich, vor 2018 geht eh noch nix.
    Mein TÜV Prüfer hat mal zu mir gesagt, Zubehör was es in den ersten 10 Jahren gab, kann verbaut werden.
    Außerdem hab ich auch festgestellt, dass da jeder Prüfer einen gewissen Ermessensspielraum hat, der mehr oder weniger gut ausgenutzt wird...

    Ob man bei einem Sport-Fahrzeug unbedingt eine Replika vom Original bauen muss weiß ich nicht, aber z.B. gibt es von OMP noch heute den Überrollkäfig, der 1989 von der damaligen ONS (heute DMSB) zertifiziert wurde - OMP AB/106/86B (http://www.ompracing.it/var/export/m...r/ab10686b.zip) <= Zertifikat mit Bildern, der Käfig war auf jeden Fall für die Gruppe N + A.
    Ob der Überrollkäfig jetzt unbedingt von damals sein muss stell ich mal in Frage, ein heutiger einfacher Käfig sieht da jetzt auch nicht soviel anders aus.
    Bei den Sitzen sollte man schon was auftreiben, ein moderner Ohrensessel aus Carbon wäre vielleicht nicht so ideal, aber ein einfacher Schalensitz schaut heute auch nicht soviel anders aus, als ein alter. z.B. ein Sparco Sprint oder Recaro Pole Position sind relativ classische Sportsitze.

  5. #5
    Senior Member
    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Vulkaneifel
    Beiträge
    2.076

    AW: Umbauten und H-Kennzeichen

    Hier auch zwei Delta-Spezialisten:

    http://www.kfz-unger.de/
    http://www.delta-parts.de/

  6. #6
    Member
    Registriert seit
    21.02.2008
    Ort
    Damscheid
    Beiträge
    78

    AW: Umbauten und H-Kennzeichen

    Mein TÜV Prüfer meinte, das muss damals schon so existiert haben und ich wäre in der Beweispflicht. Von daher die Frage zu dem Thema, aber mit OMP ist ja schonmal ein guter Tipp. Mit den Sitzen das sehe ich ähnlich, aber da muss ich vielleicht wirklich mal forschen, ob es da keine Möglichkeit gibt, einen modernen Ohrensessel will ich da sowieso nicht reinmachen.

    An dem Delta ist eh noch was zu tun, von daher kommt das denke ich ganz gut hin.

Ähnliche Themen

  1. H-Kennzeichen im Rallysport.
    Von Rally02er im Forum rallye::technik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.11.2008, 21:20
  2. Rallyeauto - Kfz-Kennzeichen
    Von aube im Forum rallye::talk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.08.2007, 08:07
  3. Rallyefahren mit 07- Kennzeichen
    Von schnecki im Forum rallye::aktiv
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.02.2007, 10:11
  4. Kennzeichen von WRC´s
    Von rallyeschwingi im Forum rallye::history
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.03.2003, 08:16

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •