1:24 Modellbau Modelle Projekte

  • Servus,


    nein, die Felge hat ein Modellbauer aus Bulgarien für mich 3D gedruckt, zum Abgießen aus Resin gegeben und probehalber auf seinen Ur-quattro gestellt. Ich habe 2 Sport quattros von SCALE und einen S1 von Profil24. Für welchen ich jetzt diese Felgen benutze, kann ich im Moment nicht sagen, aber sie werden auf jeden fall darauf zum Einsatz kommen.


    Viele Grüße


    Jürgen

  • Hallo Jürgen,
    ein hoch auf die neuen 3D Drucker...
    mal sehen was damit im Modellbau noch so alles entsteht was wir rallycarmodellbauer noch so brauchen...


    grüße rene

  • Hallo Jürgen,
    ein hoch auf die neuen 3D Drucker...
    mal sehen was damit im Modellbau noch so alles entsteht was wir rallycarmodellbauer noch so brauchen...


    grüße rene


    Hallo Rene,


    ich wüßte da genügend, z.B. Audi200 quattro etc.


    Viele Grüße


    Jürgen

  • 64. Update.
    Sooo, es geht jetzt hier auch wieder weiter ...!
    Jetzt hab ich das Kupplungsspedal begonnen. Dabei hab ich die Ätzteile vom Set in Kombination mit einem U-Profil (2x1mm) von "Evergreen" benutzt.

    Für den Sockel hab ich das Profil ein bissl an gepasst.

    Für den Zylinder hinter dem Pedal hab ich eine 0.5 & 1,2mm Stange von "Evergreen" benutzt.

    Als Bolzen hab ich meine Popnieten (Allzweckwaffe) benutzt.

    Dann bin ich begonnen, die Anschlüsse und Hydraulikleitungen zu bauen. Hab bei der Hydraulikleitung am Ende die Isolierung ab gemacht und dann als Bogen/Kupplung um gebaut/lackiert ;-)

    Hier das fertige Ergebnis. Beim blauen Anschluss kommt noch ein leicht durchsichtiger Schlauch dran.

    Und sooo schaut es jetzt eingebaut im Fiesta aus. Hab auch die Hydraulikleitung verlegt und die Befestigungsschraube vorne verarbeitet..

    Und mit dem Bremspedal geht es jetzt weiter. Hab dazu auch wieder das Profil genutzt und es an gepasst.


    Was anderes eben zwischendurch.
    Endlich hab ich meine Sitzschalen bekommen, die ich ja zum abgießen an Michael (ScaleProduktion) geschickt habt.

    Also eine Top arbeit. Die Sitze muß man eigentlich gar nicht mehr bearbeiten. Haftgrund druff und weiter verarbeiten ...! Vielen Dank noch mal an Michael für seine super Arbeit.
    Und sooo schaun sie dann im Fiesta aus.

    Ich mußte sie ein klein bissl anpassen, weil ich ein paar Leitungen am Kardantunnel verlegt hab. Aaaber sie passen perfekt ins Auto/Überrollkäfig hinein.

    Hier von der Seite.

    Und die Beifahrerseite.


    Aaaber ich werde jetzt erst einmal am Bremspedal weiter machen, damit der Innenraum soweit fertig wird!


    Gruß

  • 65. Update
    Wie man auf dem Bild sehen kann, bin ich jetzt am Bremespedal zugange. Hab die 2 Zylinder aud Rundstäbe "Evergreen" bebaut. Gleiche Maße wie der Zylinder von dem Kupplungspedal.

    Für die Halterum am Pedal hab ich 2 kleine Scheiben dran geklebt und in der MItte ein Loch für die Popnieten (Bolzen) gebohrt.

    Sooo schauen jetzt die einzelnen Komponenten aus.

    Zylinder schon auf Länge ab geschnitten und die Halterung mit der Schraube versehen und alles lackiert, bevor es ans zusammen bauen geht!

    Dann hatte ich noch 2 Gewindestangen an den Zylindern gesehen. Denke mal, das man damit die Tiefe des Pedals einstellen kann. Also ran und dieses Detail auch noch schnell gebaut ...! Hier erst einmal die 2 Halterungen der Gewindestange.

    Zwischendurch mal eben das Pedal am Gestell befestigt und lackiert.

    Jetzt konnte ich auch die genaue Länge der Gewindestange messen. Für die Gewindestange hab ich einfachen Draht genommen. Für das Gewinde hab ich einfach eine Zange genommen und hab 2x den Draht zusammen gedrückt. So entstand ein Muster auf dem Draht, was ein bissl nach Gewinde aus schaut! Danach hab ich dann die Einstellung an die Seite fest geklebt.

    Sooo schaut es jetzt aus, zusammen gebaut.

    Dann hatte ich mal wieder viiieeel zu genau auf das Foto geschaut und noch ein wichtiges Detail gesehen, was ich unbedingt noch bauen wollte. Eine Elektrobox mit Steckern und Kabel zu den Pedalen. Also Elektrostecker raus gesucht und kabel dran geklebt. Die Hydraulikleitungen hatte ich vorher schon fertig gemacht.

    Solange der Kleber trocknete, hab ich schon mal das Pedal ins Auto geklebt und die Hydraulikleitung verlegt. Hab das Pedal auf der Trittfläche mit Farbe ein gesprüht und dann mit den "Micoballoons" bestreut, so das es eine raue Oberfläche gibt, wie auf dem echten Pedal ...!

    Hier eine Draufsicht, wo man die Details ein bissl besser sehen kann.

    Danach hab ich den Steckern ihre Farbe gegeben.

    So, das Kabel fürs Gaspedal hab ich schon fertig gebogen und auf Länge ab geschnitten.

    Und so schaut es jetzt aus, wenn alles angeschlossen/verlegt ist.

    Zu guter letzt hab ich die 3 weißen Schläuche angebracht.

    Hier von Oben.

    Hier von Rechts.

    Und hier das Original zum Vergleich. Hab die verschiedenen Details, die ich nach gebaut hab, mit verschieden farbigen Pfeilen markiert. Denke, das ich es recht gut getroffen hab, oder!

    Hab beim vergleich natürlich noch ein weiteres Kabel gesehen, nach gebaut und verlegt. Leider hab ich davon noch kein Foto gemacht. Wird aaaber noch kommen!!!


    Gruß

  • Hallo,


    welchen Decal Weichmacher (Decal Soft) nehmt ihr bei relativ harten bzw alten Decals? Komme mit meinem von Revell nicht mehr vorran :(


    Gruß

  • Parallel zum Lancer hab ich einen 2008 angefangenen Subaru Impreza wieder aus der Vitrine gezogen, um diesen jetzt endlich mal zu vollenden. Die Decals wurden selbst gedruckt, sowohl auf klarer, als auch auf weißer Decalfolie.


    Laß mal ein paar Bilder sprechen.


    9.jpg10.jpg20.jpg21.jpg30.jpg


    Gruß Jürgen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!