Frage an alle Opel Frontantrieb Getriebe Experten Quaife Dog Getriebe usw

  • Hallo.
    Ich habe vor 2 Jahren ein Dog Getriebe für F20 gekauft.Das Getriebe lässt sich super schalten und hatte auch sonst keine Probleme damit.Ich weiß allerdings nicht was es für ein Hersteller ist.Jetzt ist mir bei der letzten Veranstaltung die Hauptübersetzung kaputt gegangen.Laut Aussage des Verkäufers handelt es sich um ein Kissling Renngetriebe.Die Firma Kissling sagte mir das sie damals immer Quaife Getriebe verwendet haben.


    Jetzt habe ich mir auf der HP von Quaife die Getriebe angesehen,dabei habe ich gesehen dass die Quaife Getriebe im Deckel des 5.Gang 2 Lager haben die die Welle "halten" und auch die Gangzahnräder gerade verzahnt sind.
    Ich denke deshalb das damit die Übersetzungswelle vom Quaife Dog Getriebe nicht passt.Die Synchrowelle passt aber auch nicht weil die Gangräder auf der Welle anders gesichert werden.


    Kennt jemand vielleicht so ein Getriebe und weiß ob und wo es dafür noch Ersatzteile gibt?!


    Habe 4 Bilder mit angefügt.


    Vielen Danke im Vorraus


    MfG Frank

    Dateien

    • Getriebe 001.jpg

      (151,5 kB, 72 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Getriebe 002.jpg

      (104,48 kB, 105 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Getriebe 003.jpg

      (106,53 kB, 73 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Getriebe 004.jpg

      (102,92 kB, 78 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hi Frank,


    guck mal ob du Nummern auf dem Getriebe Findest.


    Quaife hat alle Bauteile mit Nummern versehen. An den Wellen sind diese Stirnseitig eingeschlagen. Ansonsten haben aber auch die Zahnräder und Dogringe eingeschlagene Nummern.


    Darüber sollte sich dann auch heraus finden lassen um was für ein Getriebe es sich handelt.


    Aber nen Quaife wird das nicht sein. Wüsste nicht, das Quaife mal Getriebe gebaut hat mit schräger Verzahnung.

    Einmal editiert, zuletzt von nova ()

  • Hallo!


    Wir hatten in unserem Kadett auch mal so ein Renngetriebe mit schräger Verzahnung.
    Mir hatte man damals gesagt das wäre ein "Caranini" oder "Carenini" Getriebe , die sind aus Italien.
    Vielleicht hilft Dir das!


    Gruß!

  • Hi ihr 2 ;-)


    Das mit den Nummern hab ich gestern mal geschaut,finde aber irgendwie keine drauf.Evtl muss ichs aber auch erst zerlegen um welche zu finden.Das checke ich am Woende mal.


    Zu den Careninigetriebe: das war doch dann aber kein Klauengetriebe,oder?! Ich kennne die Careninigetriebe nur als synchronisiert?!Kann mich aber gerne täuschen ;-)

  • Hallo.


    Danke für euere Antworten.


    Mittlerweile hat sich auch herausgestellt was es für ein Getriebe ist.
    es handelt sich wirklich um ein Carenini Dog Getriebe.


    Die Hauptwelle ist die selbe wie im Seriengetriebe ;-)


    MfG Frank

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!