Beiträge von Head

    … Traumstunde ein, einfach deutlich weniger neue Autos produzieren, stattdessen E Teile wieder länger produzieren, auf den jetzige Baugruppen Motoren entwickeln die weniger verbrauchen und ausstoßen, diese dann zum Wechsel anbieten, das Thema Service am Kfz wieder ausbauen, sicher… E Fuels beimischen und irgendwann übernehmen, und die Autos pro Jahrzehnt der Benutzung einfach Steuerbevorteilen, das wäre dann mal Ökobilanz…. Traumstunde wieder aus..

    …… es sind zur Veranstaltung 57. SEVentilation DMV Thüringen Rallye keine Zuschauer zugelassen offiziell und inoffiziell, wenn jedoch jemand an der Bankschenke eine Bratwurst essen will, oder Heidelbeeren suchen möchte, wird bei der jetzigen Coronalage sicher niemand etwas dagegen haben dürfen, meine persönliche Meinung

    Du fährst hier ziemlich dick auf. Das ist ein Forum wo eigentlich jeder seine Meinung kund tun kann. Was ist so schlimm daran normale Verhältnisse einzufordern wenn sich die Lage wesentlich verbessert hat? Als Veranstalter so deute ich es Mal oder Mitglied der Orga solltest du deine Wortwahl überdenken. Macht keinen guten Eindruck. Nur Mal so ne Meinung.

    Ja, ich habs nich so mit Schicki Micki, und Schminke im Gesicht, ist meine Meinung, gern nochmal, habe das Tablett gerade dabei.Meinst Du es steht jemand an der Prüfung und vertreibt Menschen ? Veranstalter sind keine Behörden. Beschwert euch doch an entsprechenden Stellen, nicht bei den jenigen die was drehen... . Es gibt ein Genehmigungsprozess, Behörden sagen was läuft und was nicht, wir wollen eine Rallye veranstalten, also müßen wir uns an die Regeln der Behörden halten. Ohne den Passus hätte es keine genehmigte Verantaltung gegeben, also KEINE

    57. SEVentilation DMV Thüringen Rallye 2021. Wenn es im Saale Orla Kreis im August offiziell keinerlei Corona Ein / Beschränkungen gibt, hat keine Behörde, meine persönliche Meinung, etwas dagegen, wenn sich jemand in Eigenverantwortung im öffentlichen Raum bewegt...., warum nölt der Deutsche immer zuerst und redet alles und jeden schlecht, Ihr beschwert euch auf der einen Seite das der Breitenmotorsport stirbt und tut auf der anderen Seite alles dafür, dass das passiert...

    Gruß

    Adrian

    ... wer, wie, was ,wo, wann, und überhaupt, im Sinne des Gesetzes, im Sinne der Verfassung, und im Sinne der Eigenverantwortung zum Zeitpunkt der dann herrschenden Coronaregeln wie interpretiert, auslegt und umsetzt, liegt nicht in unserem Verantwortungsbereich, und jetzt bitte wieder das Hirn ausschalten

    Mann o Mann, 1,5 Jahre fasst ohne Rallyeveranstaltung, und der Deutsche ist bereits wieder in Reinnatur .... , wir sind froh überhaupt eine Rallye 70 durchführen zu können und die zu genehmigenden Regeln machen nunmal andere, Ihr Superleuchten......

    Naja weiß nich, StVZO. vs fahren in einer Wertungsprüfung, Gefährdung anderer durch ein nicht verkehrssicheres KFZ vs Gefährdung deiner selbst...., aber auch ich bin der Meinung das 400 Euro eine zu milde Strafe sind, auch wenn er es im Stress „nur“ vergessen hat...

    Downsizing im Sinne der aktuellen Marketingtrends,

    ne überschaubare Struktur, finde ich jetzt nicht so schlecht,

    aber ja ich denke, dass ist meine laienhafte Meinung, auf der Strasse wird ein guter R4, schon allein wegen der Massenträgheit des Antriebs, schneller als ein R3 sein kann, wenn die Fiaveranstaltungen jedoch weiter Schotterlastig bleiben, ist die Benchmark klar, ich hätte mir vom R3 rein optisch und ich denke vom Sound her schon etwas mehr R2 gewünscht...

    Klar ist jetzt zwischen dem Fiesta Rally3 und dem Rally4 ein Leergewichtsunterschied von 180 kg (zum Peugeot 208 Rally 4 130kg). Aber der Fiesta Rally 3 hat zu beiden Fronttrieblervarianten einen Drehmomentvorteil von 110 NM und wird durch den Hubraumvorteil auch eine bessere Fahrbarkeit aufweisen. Jetzt auf Asphalt mit den 17 Zöllern (im Gegensatz zu 16" bei Rally4) und einer potenziell größeren Bremsanlage, da könnte ich mir vorstellen, dass Rally3 schon schneller als Rally4 sein wird.

    180kg sind viel Holz....

    Off Topic, eine Party im freien, und da ist er wieder der gesunde Menschenverstand, bin in Italien, hier atmen die Italiener im freien durch ne Maske, kaum sitzen sie mit 40 Personen im Restaurant ist die Maske runter.., man könnte auch sinnhaft vernünftig sein..... die Behörden werden schon wissen wie einfältig Ihre Gesellschaft ist