Ergebnis 1 bis 4 von 4
Like Tree1Likes
  • 1 Post By ThomRoth

Thema: Batteriebefestigung F / Ankündigung DMSB Vorstart

  1. #1
    x19
    x19 ist offline
    New Member
    Registriert seit
    24.08.2009
    Ort
    Frauenberg
    Beiträge
    7

    Batteriebefestigung F / Ankündigung DMSB Vorstart

    Hi,

    bin eben bei meiner abendlichen Toilettenlektüre auf eine Technik - Ankündigung in einer älteren Vorstart gestoßen,
    die mir etwas Unbehagen bereitet hat....:

    Zitat: "In den Gruppen F, H und FS muss bei der Verwendung einer Batterie mit einer Masse von max. 2000 g
    die Befestigung mit mind. 2 Bolzen der Mindestgröße M8 sowie einem Metallbügel erfolgen.
    Bei einer Batteriemasse von über 2000 g müssen mind. M 10-Bolzen verwendet werden."

    Leider fehlt mir hierbei die Angabe, dass es sich bei einer nicht serienmäßigen Befestigung
    der Batterie handelt!
    Wenn dies nicht so ist, wüßte ich nicht, wie ich das bewerkstelligen könnte.

    Kann mich hier jemand etwas belichten?

    Danke und Gruß

    Micha

  2. #2
    Senior Member Avatar von Carbon
    Registriert seit
    05.06.2003
    Beiträge
    3.212

    AW: Batteriebefestigung F / Ankündigung DMSB Vorstart

    Lies dazu bitte das für dich entsprechende Gruppen-Reglement im Handbuch.
    1. Ist es mit dem Metallbügel allein nicht getan
    2. Ist da eigentlich eine Zeichnung dabei(hab grad kein Handbuch zur Hand)

    Die Ankündigung bezieht sich sicher nur auf die M8 Bolzen für Leichtbaubatterien. Denn "früher" waren es generell M10 Gewinde.

  3. #3
    New Member Avatar von ThomRoth
    Registriert seit
    06.10.2015
    Ort
    Roth
    Beiträge
    22

    AW: Batteriebefestigung F / Ankündigung DMSB Vorstart

    Am Anfang des Textes heisst es

    Fur den Fall, dass die Batterie von ihrem ursprunglichen
    Platz verlegt wird, muss die Befestigung an der Karosserie
    aus einem Metallsitz und zwei Metallbugeln mit Isolierbeschichtung
    bestehen; das Ganze ist mittels Schrauben
    und Muttern am Boden zu befestigen.

    .... Bei Verwendung einer Batterie mit einer Masse von max.
    2000 g muss die Befestigung mit mindestens zwei Bolzen der
    Mindestgröße M8 sowie einem Metallbügel erfolgen. Bei einer
    Batteriemasse von über 2000 g müssen mindestens M10-
    Bolzen verwendet werden.


    Für mich liest es sich so, dass die Regelung mit den 8mm oder 10mm Bolzen nur dann gilt, wenn die Batterie von der Serienbefestigung an einen anderen Ort befestigt wurde. Meine ist an der Original Befestigung dran. Dann kann das so bleiben?

    Gruß thom
    16vtrainer gefällt das.

  4. #4
    Member
    Registriert seit
    19.02.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    138

    AW: Batteriebefestigung F / Ankündigung DMSB Vorstart

    Als Nicht-Techniker, aber jemand der Reglements gerne liest und auch öfter dazu befragt wird, ergibt sich die Bedeutung aus den Worten "Für den Fall, dass die Batterie von ihrem ursprünglichen Platz verlegt wird..." von selbst. Ursprünglicher Platz ist jener, den der Autohersteller (also VW, Opel, BMW etc.) als Platz für die Batterie festgelegt hat. Da gibt es nichts zu interpretieren, das ist eindeutig.

Ähnliche Themen

  1. Vorstart: Ex Homologation vs. Gruppe H
    Von daaler@t-online.de im Forum rallye::technik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.10.2009, 13:25
  2. Ankündigung: Top-Foto-Wettbewerb im Jahr 2009
    Von Rallye Kid! im Forum rallye::videos, filme, bilder
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 01.02.2009, 14:25
  3. Neue Vorschrift bzgl. Batteriebefestigung
    Von sergio im Forum rallye::technik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 02:15
  4. Ankündigung: Motorsportshow 2008!
    Von RR-Racing im Forum off-topic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.2007, 09:42
  5. Vorstart
    Von im Forum rallye::talk
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.02.2004, 13:05

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •