Beiträge von Carbon

    Also die roten Felgen sehen ja furchtbar aus und der Rest ...naja, so eher gääääähn :sleeping:.

    Denkt man, weil der Toyota schon eher langweilig aussieht, müsse man nachziehen?

    Da lob ich mir doch die "frischen" Farben am Ford :whistling:

    Hatte ich glaube,in dem Zusammenhang auch schon mal erwähnt(bin mir nicht gan sicher)...bitte um Korrektur wenn falsch...Gab es nicht mal Vorwürften gegen Ford, das man, in einem älteren WRC, wo sich das Ersatzrad unter dem Fahrzeugboden befand, dessen Aufhängung, oder Teile davon extra "lavede" gebaute hätte, um auf der WP Gewicht zu verlieren??? Also das Ersatzrad einfach verloren ging 8| :P

    Aber ich finde solche Sachen irgendwie geil und gehören auch dazu...ausloten des Reglement... und sind ja eigentlich genau diese Aspekte, die der neue Hyundai Teamchef angemahnt hat...im Gespräch bleiben und für Aufmerksamkeit sorgen, ähnlich der Formel 1...nur wird es halt keinen Rallye-Rekordweltmeister geben, der sein grässliches, neues Outfit auf breiter Bühne präsentiert, über das man halbe Romane schreibt:D :D :D :P

    Ich gebe dir Recht, dass man sich in der WM in den letzten zunehmend gefühlt auf ,,Beamtenzeiten" beschränkt hat. Tagsüber angasen und nachts schlafen

    Ich möchte diese Zeit auch nicht missen. Habe sie als Zuschauer, Aktiver und Mechaniker miterleben dürfen.

    Aber mal ehrlich...nach einer RAC-Rallye 1995...mit über 2300km durch fast ganz GB und 510km WP...von Sonntag früh bis Mittwoch Mittag...und mit maximal 3 bis 4 Stunden Schlaf pro Nacht...ist man doch kein Mensch mehr :D :D :D

    Das Format / der Zeitplan hat für mich einfach ausgedient. Fahrt Freitag Nachmittag und am Wochenende von Mittag (oder später Vormittag) bis Abends

    Um dann die Hälfte der WP`s zu fahren...oder wie? Sorry, aber hab selten so einen Schmarn gehört. Die Zuschauerzahlen vor Ort haben ja wohl ganz klar für das Format gesprochen. Und als RallyTV Nutzer kann man zeitversetzt schauen, wann man will.

    Welche Konsquenzen ein verkürzter Tag hat, hat man Donnerstag Abend gesehen, wo sich die Zuschauer auf 2 WP`s konzentriert haben...Kann mir gut vorstellen, das die SS2 kurz vor der Absage stand.

    Da hast du Recht aber trotzdem ist es nicht grün und passt in kein Reglement. Wenn Audi soviel an dem Projekt liegt verstehe ich nicht warum sie mit dem "Testlabor" jetzt aussteigen.

    Audi hat das Projekt meines Wissen nach auch nie als "grün" bezeichnet. Es ging ihnen von Anfang an darum, zu testen, wie effizient man so ein System machen kann. Obendrein war das Projekt von Anfang an nur auf 3 Jahre ausgelegt. Und bei 3 Jahren Laufzeit, sich die Dienste eines Peterhansel, Eckström und Sainz zu sichern, um am Ende auch ein zeigbares Ergebnis zu haben, ist ja eigentlich die logische Konsequenz.

    Audi hier den Vorwurf zu machen, man würde hier greewashing betreiben, ist denke ich falsch.

    Ist schon kurios... gestern stand meine automatische Verlängerung an.

    Hat alles funktioniert, nur in meiner Subscription steht: Zahlung über Google Play Store...119,-€.

    Allerdings wurden von Google lediglich 99,-€ von meinem PayPal Konto abgebucht 🤷🤦🤦🤦


    Ich will mich jetzt ja nicht beschweren 😉...aber können die es nicht besser oder wollen die es nicht???


    Abgesehen davon...in meiner Payment History hat sich gar nichts geändert, immer noch alles falsch 😜

    ah ja. Die Lackierung kenne ich jetzt nicht oder habe sie vergessen. Ist ja auch schon lange her . Und Stephan Roth und Uli Sonntag sind auch WR gefahren ....... Viele Grüße

    Sonntag wird aber meist mit "Lacufa" Werbung gezeigt, nicht mit "Germina"...zumindest findet man(ich) keines.

    Aber es gibt auch Bilder von Pöhlmann im WR mit "Leipzig Lacke überall".


    Ist zumindest ein interssantes Thema, um aufzudrösseln, wer wann und welchen WR gefahren ist und was daraus geworden ist ;)

    In die heutige Zeit übertragen , wäre es für einen Griebel, Tannert usw kein Problem beim heimischen WM Lauf mit einem Skoda oder ähnlichem R2 Fahrzeug um den Gesamtsieg zu kämpfen ( auch wenn er kein Werksfahrer wäre ) Ich glaube die heutigen R1 Fahrzeuge würden überhaupt nicht vermisst werden , wenn mit R2 Fahrzeugen spannenderer Motorsport geboten wird und nicht nur eine Handvoll Fahrer und Fahrzeuge um den WM Titel kämpfen

    Das ist doch Augenwischerei. Wie viele Privatfahrer haben es denn zu Gruppe A Zeiten geschafft, auch nur in den Dunstkreis des WM-Titel zu kommen. Hat denn, seit Einführung der Gruppe A, jemals ein Privatier einen WM-Lauf gewonnen?

    Oder willst du Werksteams mit samt dem Herstellertitel verbieten und soll es dann nur noch Kundenfahrzeuge geben?


    Und übrigens... in die heutige Zeit übertragen, waren ""echte" 2 Liter/Turbo Gruppe A Autos auch kein Schnäppchen.


    Warum hat man denn die WRC eingeführt? Doch wohl auch nur, weil es kaum noch äquivalente Fahrzeuge für die Homologation gab.

    Und leider wird auch das jetzige R2 Reglement nicht mehr lange Bestand haben. Welche Chassis sollen denn in 6 oder 10 Jahren verwendet werden, wenn es nur noch Elektro-Plattformen gibt.


    Einfach zu sagen, alle fahren R2 und die WRC ist oben auf, ist für mich einfach zu blauäugig.