Beiträge von Carbon

    A: Start erstes Auto 12:01 Uhr

    B: ... waren ca 11.30Uhr in Grünhain da.... erstmal dem Geruch der Bratwurst gefolgt ... am Bierstand jeder ein Bierchen...

    Genau mein Humor :)

    :) wollte es nicht so sarkastisch darstellen...aber ja...schon merkwürdig :)

    btw.

    Uhrzeiten waren bekannt, Vorverkauftstellen fürs "Infoheft" waren bekannt...sorry, aber damit kommen die Fans schon seit Jahrzehnten zurecht...ob Jung oder alt. Wie bequem will man es denn noch haben? In Zeiten von Navi oder GoogleMaps ist das doch heute ein Kinderspiel (wir hatten früher grottenschlechte Thermokopieen vom Zeitplan und Starterliste...musste auch gehen ;) )


    Das die Parksituationen ab un an chaotisch sind, ist ein alter Hut (ok, kann man als Neuling nicht unbedingt erahnen). Liegt aber oft an den gehfaulen Zuschauern (die nicht selten erst 5min vor der Angst auftauchen) und die dann meinten bis an die WP heran fahren zu müssen, um dann entsetzt festzustellen, das da kein Platz mehr ist.


    Ich weiß zwar nicht, wie aufschlussreich die "Infohefte" waren, aber ne Karte lesen und ein wenig Orientierungssinn sollte doch nicht sooo schwer sein, oder irre ich mich?

    Vielleicht etwas Bequemlichkeit...?

    Servus zusammen,

    ich möchte Euch informieren, dass morgen, am Finaltag der Acropolis, ab 7:00 Uhr, Fabian Kreim mit am Mikro dabei sein wird. Ich freu mich drauf! Auf WRC+ AllLive auf deutsch.


    Liebe Grüße ins Forum,

    Christian

    An sich war es eine tolle Sache und ich habe mich schon schon lange gefragt, warum man dir nicht eine Co-Moderator zu Seite stellt.

    Doch leider war es, mir persönlich, etwas zu abschweifend. Gerade zu Beginn wurde das bewegte Bild ja so gut wie gar nicht kommentiert. Es wurde mit der Zeit besser, doch ab und an ging es wieder komplett...ich will nicht sagen "am Thema vorbei"...aber an der eigentlichen Übertragung vorbei.


    Nicht falsch verstehen...es war eine Bereicherung, keine Frage und kann/soll durchaus weitergeführt (ausgebaut) werden und ich weiß auch nicht, ob ihr gemeinsam in einem Studio gesessen habt und welches Equipment(Bildschirme etc) ihr habt ...aber nen bissl mehr den Focus auf die Übertragung wäre "für mich" wünschenswert.

    So eine hässliche Ente !

    Ja, schön ist anders.

    Ich frag mich nur...bei diesen riesen Ohrwascheln...wo will man noch mit den Spiegeln hin? Holt man die dann ausm Wohnwagenzubehör? ^^

    Kann und will mir gar nicht vorstellen, das dies die finale Ausführung der Kühlöffnung sein soll. Beim i20 sind sie da schon dezenter. Die eleganteste Lösung hat bislang M-Sport gebaut...oder war man da mal wieder zu konservativ?

    Auch auffällig, die extreme Keilstellung des Fahrwerks. Kommen da die F1-Gene aus Köln durch?


    aber meine Güte sind die lahm im Vergleich zu den WRCs. Die 100(?) Kg mehr merkt man.

    Ich denke, das man da in einer anderen Testphase ist. Ziehmlich verhaltene Fahrt und viel short shifting.

    Allerdings ist es auch ein klein wenig "Herzensangelegenheit" (es "Hobby" zu nennen, wäre vielleicht etwas vermessen): Schließlich greift der CEO selbst ins Lenkrad und bewegt einen Mini Cooper S R4 bei Läufen der finnischen Rallye-Meisterschaft. Zum heimischen WM-Lauf will er in der WRC3 teilnehmen.

    Da sieht man es...ohne das der Chef selber ne Rallye-Macke hat, funktioniert Sponosing im Rallyesport bald nicht mehr :)

    Wenn er ein passionierter Tennisspieler wäre, gäbe es sicher keinen müden Taler.


    Schön das es noch solche Leute gibt. :thumbup:

    ...dass es einfach talentiertere Fahrer auf dem Markt gibt.

    Die da wären? Und die müssen auf dem Ford auch erstmal ihr Können auf Dauer unter Beweis stellen.

    Ja, er stand sich öfters selber im Weg, aber schau dir mal seine erste beiden Jahre bei Ford an, mit Seb als Teamkollege...war ja jetzt nicht sooo schlecht...auch mal vor dem Weltmeister oder dicht dahinter ins Ziel einzulaufen ;)

    Und mit dem Ford war und ist es sicher nicht einfach sich zu beweisen.

    Kann man eigentlich nur hoffen, das M-Sport mit dem neuen Auto ein großer Wurf gelingt...ansonsten werden Breen und Fourmaux auch wieder nur best of the rest sein...leider.

    Hello 2 all,

    kann mal jemand öffentlich machen, warum da am Heck "Danke Angelika" zu lesen war?

    Nur eine Vermutung von mir...Klausner hatte einen Manager -> Ralf Nagel, der wohl auch einiges an Geld investiert hat.

    Auf der Website von Klauser-Motorsport taucht der Name "Angelika Nagel" als Sponsor/Partner auf (ohne Link).

    Vieleicht in dem Zusammenhang?

    Es gibt lediglich eine Begrenzung in den VIP-Bereichen. Darüber hinaus muss jeder Zuschauer eine Erklärung abgeben, dass er geimpft oder genesen ist. Das Dokument gibt es zum Download auf der Homep

    Ich lese es aber so raus, dass nur für den Besuch des Service Parks und der VIP Bereiche die GGG Regel und das Dokument gilt.

    Ansonsten gelten die ortsüblichen Hygiene- und Anti-Corona Regeln-> Abstand oder Maske.

    An den Wertungsprüfungen ist wohl auch die Zuschauerzahl pro Sektor begrenzt...so geht es zumindest aus der Pressemitteilung vom 13.08. hervor.


    Letzteres halte ich persönlich aber für schwer umsetztbar. An den üblichen Stellen, gerade in Ortsdurchfahrten war es ja immer proppevoll...auch wegen fettiger Kartoffelpuffer und dem kühlen 11 Gräder :D :D :D

    Helft den Streckenposten und schickt solche Leute weg.

    Zu meinen Zeiten als WP-Leiter habe ich es öfters mit gegenseitiger Erziehung unter den Zuschauern versucht.

    Quasi die unbelehrbaren, falsch stehenden Zuschauer an die Vernünftigen "verpetzt", mit der Ansage, die WP nicht zu starten, bis diejenigen dort weg sind.

    Hat ab und an auch mal funktioniert, aber leider geht das dann auch verbal schnell unter die Gürtellinie.