Herbstrallye und Waldviertel mit GTs

  • DER Schritt war wirklich schon lange überfällig. :D:] Das war ja auch tatsächlich eine sehr schwierige Geburt. Wollen wir hoffen, daß diese Startmöglichkeit für GT-Rallyewagen zumindest von ein paar Vertretern dieser Art genützt wird.


    Vielleicht hätten ein paar deutsche Teilnehmer Interesse, ein paar davon kennen die Herbst-Rallye ja noch aus alten DRS-Tagen (die noch gar nicht soooo lange zurückliegen...).


    Jedenfalls: Ein erster Schritt ist getan. Besonders danken möchte ich an dieser Stelle vor allem Herrn Schöpf, der sich hier offensichtlich ganz mächtig ins Zeug gelegt hat. Möge dieser Einsatz belohnt werden! :)

  • bei der Waldviertel kann ich mir das nicht vorstellen mit dem Schotteranteil....


    Bei Porsche & Co kann ich mir das auch ein wenig schwer vorstellen, ehrlich gesagt. Aber vielleicht schafft es ja zum Beispiel die Billig-Version Toyota GT86....ein bißl R3-Autos und die schwächeren Mitsubishi-Fahrer ärgern, dafür scheint mir dieser Wagen sehr gut geeignet. Das würde schon einiges Leben hineinbringen.

  • Bei Porsche & Co kann ich mir das auch ein wenig schwer vorstellen, ehrlich gesagt.


    Der Schotter im Waldviertel sieht doch "gutmütig" aus. M. Kahle ist 2008 auch die Lausitzrallye mit einem Porsche GT 3 gefahren. Einfach mal hoffen.

    Man bekommt den Jungen aus dem Dorf, aber nicht das Dorf aus dem Jungen...

  • M. Kahle ist 2008 auch die Lausitzrallye mit einem Porsche GT 3 gefahren. Einfach mal hoffen.


    Da schau an! Das ist sogar mir neu...:);) Ein Hammer wär's schon, wenn wir bei der Waldviertel-Rallye eines solchen heißen Dinges ansichtig (und anhörig :rolleyes:) werden könnten...!


    Es stimmt schon: Die Rallyestrecken der Waldviertel-Rallye - obschon sehr Schotter-lastig - sind relativ materialschonend ausgelegt, da sehr gut "präpariert". Das ist ein großer Verdienst vom Herrn Schöpf, der überhaupt in der letzten Zeit sehr viel Einsatz zeigt.


    Abschließend möchte ich auch Euch, liebe deutsche Kollegen, meinen Dank aussprechen, daß man bei Euch das Thema GT's bei Rallyes so sachlich und ohne negative Emotionen diskutieren kann. Wenn ich das vergleiche mit einem österreichischen Forum...:p

  • Es gibt nur leider ausser dem Lotus noch keine Autos, die der RGT entsprechen. Und die deutschen Autos haben auch keine OSK Homologation. Also werden sie nicht da sein.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!