Suche Bilder - Corsa A Junior Cup von Harald Büttner

  • Hallo zusammen,


    ich bin auf der Suche nach Fotos vom Opel Corsa A von Harald Büttner.
    Insgesamt habe ich bislang nur 4 Bilder gefunden, darunter das Pressefoto für Opel mit der Wagennummer 20 und den montierten Zusatzscheinwerfern und drei Bilder mit der Wagennummer 53.


    Der Wagen wurd vom Team Matter Sicherheit von 1984 bis 1986 eingesetzt.


    Hat jemand eine Ahnung wo ich noch Bilder von dem Wagen herbekommen kann?
    Hab schon etliche Videos der einzelnen Rennen an denen Harald Büttner gestartet ist durchgesehen und alles mögliche an Rallybildern gesichtet aber da ist nicht viel zu holen.


    Insbesondere ein Bild von hinten/hinten seitlich und vom Innenraum wäre super aber ich nehme gern alles was ich bekommen kann, auch in schlechter Auflösung.


    Viele Grüße,
    Stefan


    IMG_7636.JPG
    IMG_7326.jpg
    IMG_7635.jpg
    IMG_7620.JPG

  • Hallo Daddelman20,
    zunächst würde ich gerne zwei Dinge zurechtrücken, die nicht den Tatsachen entsprechen. Was korrekt ist, dass es sich bei diesem Fahrzeug um ein Gruppe A-Auto handelt. Allerdings ist der Titel des Postings irreführend, denn der Opel Junior-Cup wurde nicht mit Gruppe A-Fahrzeugen gefahren. insofern war das hier beschriebene Auto auch zu keinem Zeitpunkt ein Opel-Junior-Cup-Fahrzeug.


    Harald Büttner hatte 1984 auf einem anderen Corsa den Opel Junior-Cup gewonnen und das Gruppe A-Auto wurde 1985 im Auftrag der Adam Opel AG von Pitz-Rallyetechnik aufgebaut und eingesetzt. Insofern ist nicht korrekt, dass das Auto bereits 1984 im Einsatz gewesen wäre.


    Ob der Fahrer Harald Büttner damit nicht besonders erfolgreich war, ist Deine persönliche Ansicht, über die man zumindest geteilter Meinung sein kann. Einen 10. Gesamtplatz beim EM-Lauf Sachs-Winter-Rallye und einen 14. Gesamtplatz bei der Rallye Vorderpfalz (bei 180 gestarteten Teams) mit einem 1300 ccm-Gruppe A-Auto, also der kleinstmöglichen Klasse, zu erreichen, und dann von einem Forenmitglied als nicht erfolgreicher Fahrer zu bezeichnet zu werden, lässt wohl nur den Schluss zu, dass der Forist Daddelman20 mit ganz anderen Erfolgen aufwarten kann.


    Nichtsdestotrotz stelle ich Dir gerne noch zwei weitere Fotos zur Verfügung:


    Corsa-Büttner-1.jpg



    Corsa-Büttner-2.jpg

  • Hallo und danke für deine Antworten.


    Naja das mit dem "nicht so erfolgreich" ist vielleicht etwas falsch ausgedrückt gewesen, und wohl eher meiner Unkenntnis in diesem Bereich geschuldet, sorry dafür.
    Es ist halt nur so, dass man nicht viel findet, was aber einfach an der Zeit liegen kann, da hier noch nicht alles direkt in die digitale Welt gejagd wurde.
    Man findet eben nur massenhaft Bilder und Infos über die ersten paar Plätze.

  • Hallo und danke für deine Antworten.


    Naja das mit dem "nicht so erfolgreich" ist vielleicht etwas falsch ausgedrückt gewesen, und wohl eher meiner Unkenntnis in diesem Bereich geschuldet, sorry dafür.
    Es ist halt nur so, dass man nicht viel findet, was aber einfach an der Zeit liegen kann, da hier noch nicht alles direkt in die digitale Welt gejagd wurde.
    Man findet eben nur massenhaft Bilder und Infos über die ersten paar Plätze.


    Das ist nun mal der Fluch der kleinen Klasse, zum einen mit höheren Startnummern unterwegs zu sein und höchstselten unter den TopTen platziert zu sein. Aber ich glaube, Du hast mein etwas provokatives Statement verstanden, denn die fahrerische Leistung war manchmal wesentlich höher zu bewerten als die von Fahrern, die nur wegen ihres PS-starken Fahrzeugs auf vordere Plätze gespült worden sind.


    Ich habe noch 3 weitere Fotos gefunden, die bitte nur zum privaten Gebrauch zu nutzen sind. Das copyright liegt bei Jörg Pick.


    Corsa-Büttner-3.jpg


    Corsa-Büttner-4.jpg


    Corsa-Büttner-5.jpg

  • Die Bilder sind nur für private Zwecke, werden natürlich in kleinster Weise veröffentlicht.


    Vielen Dank dafür.


    Vielleicht hat ja irgendjemand noch eins von hinten?

  • Hallo Stefan,
    Habe mich extra hier angemeldet, um Dir was zum Büttner Corsa zu schreiben. Bilder vom originalzustand habe ich leider keine, aber ich kann zum verbleib was sagen.
    Als ich damals 24 Jahre alt war, habe ich den alten Büttner Corsa gekauft um damit 1991 die 1000 Seen Rallye in Finnland zu fahren. Das Auto wurde wieder auf den Stand der Gruppe A gebracht
    ( Sperre, 5 Gang-geradeverzahntes Getriebe, Motor mit standfesten 115 PS ) und los nach Finnland.
    Ich bin damals 5 von 17 gestarteten Teams in der Klasse 5 geworden, was ich selber kaum fassen konnte. Es waren immerhin 12 oder13 Teams angekommen.
    Dann bin ich noch diverse Veranstaltungen in Deutschland und Dänemark gefahren, bis im Juli 1992 der alte Büttner-Corsa beim KOMO-Rallyespint im Dänemark bei einem schweren Unfall leider unrettbar zerstört wurde. Aus heutiger Sicht natürlich sehr schade, Man hätte die Karosse nach Finnland einfach wegstellen sollen und hätte für dünnes vom Schrottplatz einen anderen aufgebaut.
    Mit alten Werksautos ( OK, der Corsa war ja nur ein halber ) hatte ich irgendwie kein Glück.
    Gruß, MichaelIMG_20180314_210328_094.jpg

  • Wow, danke für die Infos. Damit hätte ich ja gar nicht gerechnet hier den (ehemaligen) Besitzer anzutreffen.


    Schade dass er zerstört wurde aber das gehört halt leider manchmal dazu... wichtiger ist, dass der Besatzung nichts passiert ist.


    Hast du ggf. Noch Bilder vom Innenraum? Außen bekomme ich inzwischen ganz gut zusammen.


    Und hast du irgendwelche Infos über die verbaute Bremsanlage an der Hinterachse? Laut Datenblatt von Opel war es hinten eine Scheibenbremsanlage und vorne innenbelüftet. Vorn ist das recht einfach aber hinten? Ich kenne keine Scheibenbremsen an der Hinterachse aus dieser Zeit, die unter die kleinen Felgen gehen würde.

  • Hallo Stefan,
    Vom Innenraum habe ich außer nach dem Unfall leider keine Bilder. Ab 1992 waren ja Alukäfige verboten, daher war in dem Corsa ab 92 ein Stahlkäfig verbaut, der leider nicht bis auf die Dome ging. Vielleicht wäre mit einer Zelle die Karosse nicht so verzogen. Das Auto war diagonal völlig krumm. Die homologierte Gr. A Bremsanlage bestand aus Girling Bremszangen vorn und hinten vom Golf 2 GTI, bzw. Audi 80 (Evt. Quattro). Das war nichts besonderes. Ich bin auch nur 13 Zoll Felgen gefahren. Das Problem wird sein, einen Adapter / Trägerplatte für die hintere Bremszange zu bekommen. Die gab es damals von Irmscher. Vorne passten die Bremszangen einfach so ran.
    Willst Du das Auto nachbauen, wenn ja für welchen Zweck ?
    Gruß, Michael
    IMG_20180313_144145_406.jpgIMG_20180313_143933_755.jpgIMG_20180315_111547_189.jpgIMG_20180315_113422_208.jpg

  • Hallo Michael,


    ja ich überlege wegen einem Nachbau. Warum? Tja einfach weil mich das Fahrzeug fasziniert hat. Ich restauriere gern Opel, habe mehrere Fahrzeuge und eben auch einen Corsa A, der vom Zustand so ist, dass sowieso etwas dran gemacht werden muss, daher würde sich das anbieten.
    Allerdings ist kein Einsatz irgendwo geplant. Ich mache das eigentlich nur für mich und wenn dann sind meine Autos nur 2-3 mal im Jahr auf einem Oldietreff zu sehen.
    Mich begeistern eben besondere Fahrzeuge, keine die es immer zu sehen gibt.


  • Und hast du irgendwelche Infos über die verbaute Bremsanlage an der Hinterachse? Laut Datenblatt von Opel war es hinten eine Scheibenbremsanlage und vorne innenbelüftet. Vorn ist das recht einfach aber hinten? Ich kenne keine Scheibenbremsen an der Hinterachse aus dieser Zeit, die unter die kleinen Felgen gehen würde.


    Hallo ,
    die Bremse an der HA ist vom Golf genauso wie die kleinen homologierten Sättel vorne.

  • Hallo Michael aus Köln, ja Du hast mich richtig zugeordnet. Ich kam damals aus dem Kreis Steinburg / Itzehoe. Sind wir mal gegeneinander gefahren, wenn ja Wo???

  • Danke für die vielen Antworten und Bilder.
    Inzwischen hab ich schon eine Menge Teile zusammengetragen. Es wird allerdings noch etwas dauern bis ich das Projekt angehen kann.
    Muss mir dann noch überlegen wie ich den Innenraum mache aber der ist ja eher das kleinere Problem.

  • Hallo Michael,
    wir sind auf dem Truppenübungsplatz Hemer mal gefahren. Ich Klassensieg und du
    Ausfall. Und dann noch mal Siegerland Westerwald. Da hast du mich fürchterlich
    Verhauen.
    Viele Grüße
    Michael

  • Moin!


    Falls sich jemand gewundert hat was aus meinem Plan geworden ist: Ja es ist etwas Zeit vergangen aber es geht inzwischen voran!
    Mein ursprüngliches Grundauto war rot und ich hätte alles zerlegen und lackieren müssen. Um mir das zu ersparen hab ich mal eben einen in weiß gekauft. War im Endeffekt auch wesentlich günstiger. Die Basis ist top, nahezu rostfrei, nur noch mit falschem Motor.


    Ich habe inzwischen die Zierleisten, Embleme und Folien an B-Säulen entfernt. Innenraum ist teils ausgebaut und ein originaler Matter-Käfig eingepasst (wird kommende Woche endmontiert).
    Sitzkonsolen für Recaros sind schon angefertigt und ein Sportlenkrad liegt auch bereit. Dann ist der Innenraum erst einmal halbwegs fertig.


    Die Teile für das Äußere liegen schon bereit, müssen aber teils noch aufgearbeitet werden. Genauso wie der Motor und das Getriebe, die Einzug halten sollen (1,3s OHC mit original 75PS + kurzes 4:18er Getriebe). Ist zwar noch nicht 100% wie beim original aber schon mal eine gute Basis. Soll ja auch bezahlbar sein.


    IMGP4649.JPG
    IMG_4177.JPG

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!