Beiträge von Guenda

    Nach langer Abstinenz muss ich mich auch wieder einmal einklinken :). Ich denke dass die Quantität der Autos vielleicht nicht das Jahr 2004 toppen kann, nur die Qualität wird 100 % steigen, jetzt hoffen wir nur noch auf unsere "geliebte Frau Holle" dann wäre die "Rallyejause serviert" :cool:

    Da muss ich doch mal die Ortskundigen hier fragen. Wie komm ich an die Ecke, gehts nur via WP von Pierbach her über die Brücke oder gibts da nen "sicheren" Tipp? :)


    Ich weis zwar nicht wie es heuer aussieht (wegen der strengeren Sicherheitsauflagen) aber ich denke diese Stelle können sie den Pierbachern nicht nehmen ;)
    Hinkommen tust du ganz einfach. In Pierbach parken, dann gehts über die Brücke, nach der Brücke gleich links, ist zwar etwas schwierig, aber ich denke die Pierbacher werden auch da ein Lösung finden, dann durch den Wald (ca. 10 min. Gehzeit) und e'voila, bist du schon dort, ist wirklich sehenswert, geile Stimmung und spektakuläre freiwillige (auch unfreiwillige :p) Einlagen (werde nie den Ausritt von Gassner jun. vergessen, war genial :]).


    Wieso Angriff, ich habe niemanden "Angegriffen". Wir haben ja Meinungsfreiheit in Österreich und ich habe den "Gegner" der Rallye eine Gegenargumentation gesckickt, ist normal in einer Demokratie :confused:

    Das Problem, siehe 1986, ist, dass eine Handvoll von denen eine Veranstaltung zum kippen bringen können. Nicht auszudenken wenn sie zB Sonderprüfungen blockieren, nicht auszudenken und wir wissen, denen ist alles zu zutrauen :evil: Aber hoffen wir einmal nicht das schlimmste :o

    Natürlich auch unterstützt ;)



    Mein Text :
    Rallye ist der wichtigste Entwicklungsprozess für Autos! Entwicklung von Sicherheit, Effizienz, Wirkungsgrad, neuen Brennstoffen,…. Und in 10 Jahren rühmt ihr Grünen euch das es so viele Alternativ-Kraftstoff-Autos gibt, und wenn ihr die Augen aufmacht werdet auch ihr erkennen das solche Autos seit Jahren im Rallyesport entwickelt worden sind. Ihr macht nicht nur uns das Leben schwer, wenn wir nicht auf euch schauen würden, würdet ihr sogar euch das Leben schwer machen!
    Freie Entnahme für [email protected]ür Grüne.at


    Wäre interessant wieviele "Unterstützungen" eingehen. Auf alle Fälle wäre es lustig die Gesichter zu sehen wenn sie rein schaun :p Im Endefekt ist das ja sowieso Augenauswischerei denn wer überprüft ob es da auch wirklich fair zugeht. Jeder kann doch öfters mit verschiedenen Anschriften und Namen unterzeichnen und so leicht einmal ein paar 100 "Unterstützungen" aus dem Hut zaubern :confused:

    Also ich finde dass das ein TOP Starterfeld ist. Ich freue mich über jedes Auto dass quer daherkommt und auf das kommt es an. :D Jetzt braucht nur mehr der Schnee liegen bleiben dann kann die Show beginnen. :p

    Meines erachtens müsste jetzt Raimund Baumschlager seinen Preis für Sportler des Jahres offiziell dem LH Pühringer und alle die da so deppad in die Linse gegrinst haben zurück geben. Und wir ALLE müssten da eine DEMO aufstellen die sich gewaschen hat. Alle Rallyefahrer mit ihren Fahrzeugen alle Fans mit ihren Fahrzeugen und alle Aussteller mit ihren LKW's. Dann gehts los, alle rund um die BH und wenn es 100.000 mal ist. Leider ist das ein Wunschgedanke, in einem halben Jahr ist die Wut vorbei und unser lieber Häuselsauser oder wie der Stümper heißt ist der Held der Grünen. Ich hoffe dass sich in ein paar Jahren wieder ein paar Enthusiasten sich in die Presche hauen und sich die Zeit nehmen dieses Großprojekt in Angriff zu nehmen. Ich auf alle Fälle danke dem Ferdinand für sein unglaubliches Engagement und natürlich seinen Helfern, DANKE ihr wart und seid unsere Helden. Rallye forever, so heißt es in dem offiziellen Song, leider hat das nicht lange gedauert. Die Motoren werden abgestellt und die Musik verstummt .......................so long, wir werden die Jänner vermissen, euer RALLYE GÜ :-(((((((((((((

    Habe gerade folgenden Text gelesen.


    Applaus für die Behörde kommt von grüner Seite: „Erfreulich, dass die Behörden unsere Sicherheitsbedenken jetzt ähnlich sehen und Auflagen machten, die diese Veranstaltung zum Kippen brachten“, so die Grünen Pregarten.


    Das heißt eindeutig, machen wir Auflagen die sie nicht erfüllen können und dann haben wir sie endlich los diese lästige Jännerrallye :mad::mad:. Und nur um das ging es, denen ist es völlig egal was da in Agatha passiert ist, die wollten die Rallye einfach nicht mehr. :mad:. Diese Pregartner Ar........ sollen sich mit ihrem Grünen Gedanken Kopfüber eingraben. Es gibt genug andere Sachen die der "Umwelt" helfen würden. Mich zerreisst es fast. Ahhhhhhhhhh!!!! :(. Das Probelm ist dass wir einfach viel zu wenige sind die da was dagegen tun können, wir stehen auf der falschen Seite. Siehe beim ersten mal wie ebenfalls die Grünen das Ganze gekippt haben. Eine Hand voll Leute haben da am Freistädter Hauptplatz protestiert, und sie habe es geschafft diese trotteln (entschuldigt den Ausdruck). Jetzt sind wir wieder da angelangt. Leid tun mir vor allem der Staber Ferdinand und seine Mannen, Hut ab, die haben sich da immer voll reingehängt. Die haben da so viel Herzblut reingesteckt wie sonst keine anderen. Jedesmal wenn ich Staber getroffen habe hat er gestrahlt vor lauter Euphorie. Und jetzt, alles vorbei. Das Mühlviertel wird wieder in einen tiefen Winterschlaf fallen und vielleicht gibt es in einigen vielen Jahren einige Mutige die es wieder versuchen wollen. Staber haut den Hut drauf, da bin ich mir sicher, der lässt sich nicht mehr verarschen.


    Mir fällt wieder nichts mehr ein da ich mich so maßlos ärgere, aber was solls. Ich bin zutiefst traurig.


    SGG

    Mein Fazit zur Jännerrallye 2009.


    Obwohl das Starterfeld geschrumpft ist und auch gegenüber der Nennungsliste weiters gut 20 Starter wegfielen war es für meinen Geschmack eine tolle Veranstaltung. Das Finale war durch eine unverständliche Reifenwahl der beiden Führenden „versaut“ aber was soll man machen. Ich denke dass da die beiden Gaßnermannen an Waldherr und Baumschlager vorbeigefahren wären. Für was bitte haben die beiden „Schotterspione“ wenn sie dann mit Intermediates auf die Strecke gehen? Sie hätten sicher den Vorsprung eingebüßt gegenüber den beiden Gaßner und vielleicht auch gegenüber Stohl, aber das ist nun nur Theorie. Weiters nicht ganz nachvollziehbar ist die „Aufholjagd“ von Mani Stohl. Wenn wer in Liebenau war der hat gesehen das Stohl mit „Standgas“ durch die 2. Schleife fuhr und trotzdem nur mit 2 sec. Rückstand auf die Bestzeit durchs Ziel fuhr?


    Am ersten Tag hat es sehr lange gedauert bis die „normal Sterblichen“ auf die Strecke gingen. War natürlich laut Reglement OK aber am 2. Tag ging es bedeutend schneller, weis auch nicht wieso.


    Erfreulich die Wahl von Christof Klausner zum Spektakulärsten Fahrer der Rallye (hätte sich auch Glisic verdient).


    Erfreulich auch die Disziplin der Zuseher, es hat nie Probleme gegeben (zumindest wo ich war).


    Aktuell habe ich gerade weiters in der Krone gelesen dass der Driver Search nächstes Jahr wieder im Oktober in Freistadt stattfindet und das die Jänner wahrscheinlich wieder aufgewertete wird und zwar sollte die Jännerrallye 2010 zur FIA European Rallye Cup-Central mit dem coeff. 10 zählen. Nun ja, ich denke sterben wird die Jänner nächstes Jahr nicht auch wenn das einige behaupten, aber wie es dann wirklich weitergeht werden wir erst in einem Jahr sehen. Staber Ferdinand hat beim Kroneinterview gesagt dass sollten die Verhandlungen mit einigen Gemeinden scheitern einige andere Gemeinden ihr Interesse kund getan haben. Perfekt wäre zB Sandl, Karlstift. Aber lassen wir die Spekulationen und freuen uns auf die Jännerrallye 2010. Bis dahin wünsche ich uns ein schönes Unfallfreies Rallyejahr 2009.

    Hallo Drübersteher,


    nother, nichts neues, an den Sonntag Vormittagssonderprüfungen gibts Schnee satt, ansonsten ist es eine reine Asphaltangelegenheit ;(. Aber zumindest versinken wir nicht im Dreck und Schlamm ;).

    Hallo zusammen,


    ich war gestern in Liebenau und da liegt noch Schnee auf den Güterwegen, da ist tiefster Winter. Ansonsten sieht es schlecht aus. Es sollte laut Wetterbericht zwar am Freitag etwas schneien aber das wird nicht viel, leider:(. Ein positives hat das Ganze aber doch, es ist eisig kalt und da versinkt man wenigstens nicht im Dreck.

    Also meiner Meinung nach ist das Starterfeld perfekt, fast 100 Nennungen. Man bedenke das zu den besten Jahren knapp 150 Starter waren und nun ohne Tschechischer Beteiligung 100 Nennungen sind. Meine Vermutung ist das in den letzten Jahren nicht alle genommen werden konnten und jetzt werden wieder alle (Österreichischen) Quertreiber zugelassen. Ich freue mich auf alle Fälle auf die Jännerrallye und ich glaube der Schnee lässt auch nicht auf sich warten, es sind Schneefälle vorhergesagt und kalt wird es auch.

    Es sei mal folgende Frage erlaubt.


    Man lest ja auch immer wieder von S2000 Boliden von VW, Toyota, MG usw. Warum fahren die nicht in der IRC mit, sind die noch nicht ausgereift oder woran liegt das? Ich sehen nur Peugeuot und Fiat. Die Polos sind ja eigentlich sauschnell, hat man bei der Jänner gesehen.

    Ahhhhh, schei..., OK, jetzt ist alles klar, sorry, ich war wohl schon ein wenig weiter als der Rallyetross :rolleyes: :confused: , aber egal, es muß auch öfters solche Fragen geben ,zwecks Amüsement, danke für die Info. Ich frage dann wieder nach der Schweden Rallye ;) .