Beiträge von rallyeaxel

    hendrik was soll ich RK erklären? Dem braucht niemand was erklären. Der hats drauf! Es macht keinen Sinn mit Dir zu diskutieren. Es redet keiner von Talentfrei, nur von mehr oder weniger. Und wie in den zwei Postings voher geschrieben wurde, Wille und Leidenschaft für diese Sportart zeichnen RK aus. Wie oft sind den andere ausgefallen die auch nicht schneller sind? Robert lotet seine Grenzen von oben aus, ich finds super so.
    Ich selbst hatte in 6 Jahren nur drei Unfälle selbst da bin ich jedes mal noch ins Ziel gekommen. Und warum? Weil ich nie am Limit war, weil ich rumgeschwuchtelt bin, weil ich nie erfahren hab wo das Limit ist!!! Und das ärgert mich im nachhinein sehr! Es nie richtig versucht zu haben, nie mal richtig draufgehalten hab, weil die Eier zu klein waren, der Mut und das Können gefehlt haben! Ich behaubte auch etwas Talent zu haben, aber mehr eben auch nicht!
    MfG.

    Liegt wahrscheinlich an ihrem Aufschrieb mit Hunderten von Achtungszeichen. Oder sie haben es einfach verstanden wie man heut zu Tage zu fahren hat um schnell zu sein UND wie man es bis zur Zielrampe schafft.


    Das Wort Achtung ist viel zu lang!!!! Vielleicht solltest Du ja mal mit Fachleuten über Aufschriebe sprechen! Aber das ist nicht das Thema! Das einzige Argument ist die Zielrampe! Und die wird RK auch wieder sehen! Die zwei Sebs und RK...... dann klafft fahrtechnisch eine Lücke!!!!!!
    Meine Meinung!!!!!! Und davon bringst DU mich ganz ganz sicher nicht ab!!!!!!!


    Er braucht nicht jeden Baum zu schreiben. Es reicht ein kurzes Wort wenn etwas neben der Straße ist was evtl. stören könnte. Ist immer das selbe Wort. Aber DU brauchst Dir da keine Gedanken drüber machen.
    Klar konnte man die Autos damals nur so fahren um schnell zu sein. Geht ja heut auch wie Robert beweist.
    Und ja, andere haben "WENIGER" Talent ein Auto so zu bewegen!!!!!!!! Und sie sind verdammt nochmal unspektakulärer und dazu langsamer!!!!!!!

    Und wenn ein Rallyefahrer Verantwortung für Zuschauer tragen muss, na dann gute Nacht. geht's noch??? Es geht darum schnellst möglich von A nach B zu kommen. Jeder mit seinem Fahrstil. Um die Zuschauer hat sich der Veranstalter zu kümmern!!!!!

    Rechts ein Baum, links ein baum und dazwischen ein Zwischenraum...
    Bäume oder Wiese schreibt kein Mensch auf.


    Trotzdem wuchtet er das WRC um die Ecken als wäre es Stand 1983


    Also ich kenne gute Leute die aufschreiben ob zBsp. am Kurvenausgang Platz ist oder nicht. Wenn Du das nicht tust, schließ daraus nicht automatisch auf Andere.


    Stand 83? Da fuhren bestimmt 90% Hecktriebler. Robert bewegt das aktuelle WRC so wie die Autos bis Mitte der 90er bewegt werden mussten. Dafür braucht man unter anderem ein großes Herz und ganz viel Talent!!!! Und da liegt der große Unterschied von RK zu den Meisten aktuellen Fahrern.

    Oh sorry Rechtschreibung verkehrt. Man man man, ist das wichtig Herr Weltverbesserer! Man muss natürlich immer andere auf Fehler hinweisen um selbst perfekt zu sein! Super!!!! Ich kann absolut nicht verstehen wie man sich aufregen kann wenn jemand mega geil ein Auto am Limit bewegt. Ok, auch ab und zu darüber, aber IHR tut ja so als müsstet ihr die abgerissenen Achsen bezahlen. Klar geht's ab und zu schief, na und! Und Schrott war's bei der Monte nun wirklich nicht. Und über Verantwortung von RK gegenüber den Zuschauern zu diskutieren halte ich für sehr anmaßend. Aber Jungs jedem das seine. Wenn Euch als Zuschauer sicheres herumgerolle mehr gefällt, na dann gute Nacht WRC.
    Lieber Robert mach weiter so, es ist einfach sau geil was Du mit dem Auto machst!!!

    Trotzdem ist die Performance von Sepp Wiegand außerhalb der nationalen Perspektive hier in einem deutschen Forum gesehen etwas enttäuschend - es reicht anscheinend (noch) nicht einmal für europäische Spitzenklasse, auch nicht mit voller Werksunterstützung. Forderungen nach VW-Polo-Werkseinsätzen für ihn sind daher sicherlich unangemessen, zumindest für die nächste Zeit.
    Aber auch Lappi bleibt - abgesehen von seinem Malheur in SP 5 - unter meinen Erwartungen.


    Ich hätte beide zumindest um Platz 3 fighten gesehen im Vornhinein - denn das Vaclav Pech in einem guten Auto (und das ist sein Mini heuer jedenfalls) kaum zu schlagen sein wird, kommt nicht ganz überraschend, wenn man sich die Ergebnisse der tschechischen Meisterschaft heuer ansieht.


    Frag mich manchmal was ihr so erwartet. Soll der Sepp mit den paar WPkm die er dieses Jahr gefahren hat die Werksfahrer schlagen?


    Ist doch ein riesiger Erfolg für den DRM Sieger :-) Klingt zumindest laut Mag Bericht so :-)

    Warum sind die Konstrukteure/Ingenieure eines WRC nicht in der Lage ein Rallyeauto zu bauen bei dem nicht die Scheibe anläuft wenn es mal regnet? Wenn ich sowas lese, könnte ich ausrasten!