Beiträge von hgt

    Herr Kuhn, ich find ihre Wortmeldungen oft sehr interessant und auch bin ich oft ihrer Meinung, nur was wollen sie uns mit ihrem Posting jetzt sagen?

    Ich weiß nicht ob sie in Ungarn oder Tschechien zur Rallye waren, ob im Job oder privat, dass istvöllig gleich. Sie waren aber zur "Lausitz", obwohl sie eine Absage befürwortet hätten. Ich kann ihnen nicht ganz folgen....

    Fahren Sie nach Monza ?

    Ralph-Mario: Jedem seine Sichtweise. Aber sobald jemand aus Ihrem Umfeld auf "Intensiv" liegt, wenn auch nur mit einem gröberen Schnupfen, denke ich, würden auch sie auf bestmögliche, sprich qualitativ höchste Versorgung hoffen ... ein platteres Beispiel: ein bald ehemaliger US-Präsident, der sich gerade bevorzugt auf dem Golfplatz "rumtreibt", statt zu führen/arbeiten, hat seinen Mitbürgern noch vor kurzem empfohlen "besseren Abflussreiniger" zu saufen, selbst aber von einer medizinischen Versorgung profitiert, die bestenfalls 0,001 Prozent der US-Bürger zu Gute kommen kann.

    Manchmal geht es auch um Moral und Anstand - auch in unserem geliebten Rallyesport. Ich persönlich fand diverse Rallyes in Tschechien, Zuschauer in Ungarn (EM), oder eine zur Profi-Veranstaltung deklarierte Lausitz (in 2020) für unnötig und falsch (wie sind die Zahlen aktuell in Bautzen und Görlitz) und schlimmer: daneben - bei allem Verständnis und Sorge, um die Veranstalter - nicht aber um Amateure die ihre Autos mal in der Garage lassen können und Fans! Auch wenn mein Geschäft brennt! Zur Rallye Monza die "Welt" jetzt in die Lombardei (mit über 20.000 Toten die am heftigsten getroffene Region in Europa) "einzuladen" ist für mich grotesk ("Safety first"), ob Schnupfen oder ernstzunehmender Virus - die Krankenhäuser und das medizinische Personal agiert dort am Limit, da braucht es keinen, der sein buntes Auto in den Graben fährt und die Hilfe da wegnimmt, wo sie eher benötigt wird. Ich sehe es wie einige meiner internationalen Freunde: In unseren Gefilden (Gott sein Dank) haben scheinbar zu Wenige ernstes Leid in ihrem Umfeld erfahren, um die aktuellen Probleme, die womöglich (und hoffentlich) in einem Jahr einen Fliegenschiss in der Geschichte sind, ernst zu nehmen. Wer mal über seinen ureigenen Tellerrand schauen möchte und statt durch den Baumarkt zu schlendern hören will, wie es woanders aussieht, ich hätte da ein paar Kontakte aus dem Elsass, Madrid, Piermont, Lombardei etc. Reiner Kuhn

    Wir wollen Rallye Vorwagen und Retro fahren, dann nehm ich den R888R. Vielen Dank!


    Laut Reglement fahren Vorwagen (auch 0-Fahrzeuge genannt) ohne Helm. Also die Fahrer. Somit hat sich die Reifenfrage doch erledigt.
    Außnahme ist natürlich die "Einfachnull". Und dass als Neuling?

    Bei all den Vorwürfen "Wer hat zuerst geschossen , bzw wer hat wen beleidigt usw" sollte man sich doch mal das Video und die Ansage von Hr. Mohr auf der Siegerehrung anschauen. Ich denke genau wegen solcher Aussagen wird der DMSB sich am Ende irgendwie auch freuen das die Veranstaltung "Baden" gegangen ist.


    https://www.youtube.com/watch?v=sSXewogO_gc (letztes Drittel im Video)


    Ich verstehe da was nicht. Wieso müssen die sich verkleiden....? Der(Die) sind ja trotzdem erkannt worden. Welchen Sinn macht das ?

    Früher sah der Quattro hässlich aus. Heute ist er Kult und jeder findet ihn schön. Für mich persönlich war der Delta S1 viel schöner.
    Genau wie die italienischen Mädels. (OK. In Deutschland gab's auch hübsche Mädels)

    Lausitz Absage laut S.V. auch wegen hohen finanziellen Aufwand und wegen Materialschlacht vorallem beim Rundkurs Arena wenn die vielen R5 vorher schon die Strecke "umgraben"


    Verstehe ich nicht. Wenn man die Lausitz kennt und auch nennt, diese Gründe für eine Absage anzugeben. Glaube nicht das er Nenngeld wieder bekommt.

    Lieber Gruppe 2 mit Kugelschreiber erlaubt, als Gruppe H gedruckt verboten...


    Was hat das eine mit dem anderen zu tun......?


    Es geht nur darum, dass mal einer über diverse Unterlagen schaut und "schön" macht, damit es die Veranstalter einfacher haben und die Teilnehmer es besser lesen können. Wie schon erwähnt, ist ja kein Einzelfall.



    Ja das sehe ich auch so. Bitte diesbezüglich Konstruktive Kritik an: http://www.navc.de.
    Wir sollten dieses mal darüber hinweg schauen.


    Und das sagt der Schriuftfüher: "rechtschreibe- und tippfehler jeder art sind nur ein zeichen unserer geschindigkeit und wir bitten sie gelassen darüber hinweg zu lesen :-) "


    Gruß Norbert



    Ist ja auch kein Vorwurf. 2018 schreibt man nicht mehr per Hand.......(Spass)

    Nur mal ein Tip an den DAM bzw. den NAVC.
    Ich lese mir gern Auschreibungen durch. Und ich habe festgestellt, das es bei NAVC einen großen Nachholebedarf gibt. Im Zeitalter intelligenter Office-Programme schreibt man die Veranstalterdaten mit Kugelschreiber auf ein Blatt Papier. Wehe dem wenn man sich verschrieben hat. Sieht einfach nicht gut aus. Ich glaube auch das es im Verband einen gibt, der ein Word-Dokument erstellen kann.
    Wollte ich schon lang mal los werden. Ist schon ein paar Jahre so.


    Gruß

    Ich glaube nicht, dass es nur an der H liegt. Obwohl es wahrscheinlich die wären, die das Ding gerockt hätten. Unverbesserlich und Tollkühn. Halt wie Früher wo Rallye fahren für Männer war. (Sarkasmus)
    Ich glaube auch, das es an den Terminen nicht liegen kann. In den letzten Jahren waren die Termine der A-Rallyes immer nicht ganz einfach. Meine Überzeugung ist ganz einfach, die jungen Kerls, aber auch die älteren bekommen das nicht mehr gebacken. Die jungen fahren eine 35er, um ein bischen Spass zu haben und Party zu machen. Die älteren, oder alten wollen sich nochmal beweissen. Bei alt oder jung geht das alles aber am Tag. Die einen wollen abends feiern und die anderen sehen nichts mehr, wenn es dunkel ist.


    Wie auch immer. Der "Thüringen" tut es nicht gut, wenn ein Jahr Pause ist. Eine der wenigen Veranstaltungen die über Jahre in der höhsten deutschen Rallyeliga eine Rolle gespielt haben und auch andere Veranstalter sich orientiert haben. Zum Beispiel: Stadtrundkurs (zur Thüringen im dunkeln)