Beiträge von 19er

    Hat schon jemand Erfahrungen mit dem Trackingsytem von Be-Traced (http://www.betraced.it bzw http://www.betraced.com) gemacht?

    Beim Eifel Rallye Festival haben wir von einem externen (ich glaube tschechischem) Dienstleister ein Trackingsystem mit "Notfall: und "OK" Button ins Auto geschnallt bekommen.

    Hatte einen separaten Akkupack der mit Spanngurt am Käfigrohr festgemacht war,und war recht einfach zu handhaben.

    Das Tracking hat für Teammitglieder und Veranstalter sehr gut funktioniert.

    Über die App konnte man genau sehen wo sich unser Auto gerade befindet...


    Jetzt sollen für Einsätze in Italien das Trackingsystem von "Be-Traced" vom Veranstalter vorgeschrieben werden.


    Was uns am meisten stört,ist die Tatsache daß laut Anleitung ein 18mm Loch in die Dachhaut gebohrt werden muss um die GPS Antenne zu befestigen.

    Auch sonst haben wir im Innenraum ein Platzproblem zur Unterbringung des Bildschirms...

    Außerdem noch die Frage ob das GPS Signal evtl das GPS Signal vom aktuell verbauten Monit Tripmaster stört??


    Hat jemand Erfahrung mit diesem System?

    Ist das wirklich so sinnvoll und so revolutionär toll daß man ohne dieses Teil nicht mehr leben kann/will ? 😉


    Da vom Veranstalter vorgeschrieben bleibt uns wohl keine andere Wahl als das Teil einzubauen.

    Habe leider selbst noch keine großen Infos darüber,nur gestern die Info bekommen daß wir das wohl für Einsätze in Italien verbauen sollen.


    Vielleicht setzt sich das System ja noch in anderen Ländern oder auch bei uns durch...

    Dieses Jahr war für mich weniger los als sonst,aber es war anhand der privaten Verpflichtungen ganz ok....

    Rallye Nordbaden-Zuschauer

    Rallye SÜW-Teilnehmer/Fahrer Retro

    Rallye Ulm-Teilnehmer/Fahrer Retro

    Motorsportsommerparty Horb-Teilnehmer/Fahrer

    Eifel Rallye Festival-Servicecrew

    Alsace Rallye Festival-Servicecrew

    Rallye Calw-Teilnehmer/Fahrer Retro

    Ried Rallye Sprint-Beifahrer/Bestzeitler-Fahrer/Retro

    Programmheft kaufen und sich an die vom Veranstalter ausgewiesenen Zuschauerpunkte halten hat früher funktioniert und tut es auch heute noch.

    Leider ist manchmal die Parkplatzsituation nicht immer einfach,wenn man z.B. während der WP zur nächsten fahren möchte.

    Wenn man aber schon ein paar mal bei der gleichen Rallye war findet man sich auch dort recht schnell und gut zurecht.



    Vor vielen Jahren (glaube es war 2010 oder so),waren wir auf der Boucle de Spa.

    Dort haben wir durch Zufall am ersten Abend auf der 1.WP einen Belgier kennengelernt und sind mit ihm ins Gespräch gekommen.

    Mit ihm haben wir uns für den nächsten Tag verabredet,und er hat uns tolle Stellen zum zuschauen inkl perfekter Parkmöglichkeiten gezeigt.

    Das war natürlich super wenn man quasie einen ortsansässigen als Tourguide hat.

    2022 war recht mager

    Rallye SÜW leider nur als Zuschauer da der Wagen beim abfahren einen Defekt hatte.

    Rallye Ulm als Zuschauer/Fan

    Test the High Forest als Beifahrer

    Rallye Birkenfeld als Beifahrer

    Hunsrück Junior Rallye als Beifahrer

    Alsace Rallye Festival als Zuschauer

    Olympia Rallye Revival als Zuschauer

    Rallyesprint Untergröningen als Beifahrer

    Rallye Calw als Beifahrer

    Ried Rallye Sprint als Zuschauer


    Vielleicht wird es 2023 wieder mehr

    was ist mit Berlandy?

    wurde Berlandy nicht 2019 vom Veranstalter verärgert daß er nicht mit dem Kadett starten konnte?

    Vielleicht will er dieses Jahr deswegen einfach nicht dort fahren...


    Kenne die genauen Einzelheiten nicht was damals der Grund war,aber könnte mir sowas als Grund gut vorstellen...

    Sonst hätte er sicherlich schon längst genannt