Beiträge von Henck

    Egal wie man es nennt ... WERBUNG, Sponsoring, die offizielle Beklebung ist vorgeschrieben im Regelwerk der Veranstalter, da hat nix anderes anbei zu sein.


    Die Entscheidung der spooks lesen und verstehen.


    Wenn man polarisieren möchte, dann hätte der Aufkleber cleverer Weise irgendwo anders angebracht werden müssen und nicht für die vom Veranstalter reservierten Flächen.
    Dann hätte man eventuell mit nachweisen dagegen Vorgehen können, so ist es eher zum schmunzeln

    Der Veranstalter hat ein Programmheft mit ausgezeichnetem Kartenmaterial und eingezeichneten Zuschauerpunkten zur Verfügung gestellt. Wenn man damit nicht zurechtgekommen ist und noch eine Ausschilderung benötigt, dann ist einem wirklich nicht mehr zu helfen.


    Oder ist seit der Erfindung von Navigationssystemen eine Generation herangewachsen, die die einfachsten Fähigkeiten, sich anhand der Karte eigenständig zu orientieren, verlernt hat. Dafür ist in gleichem Maße die Erwartungshaltung gestiegen, Außenstehende zur Kompensation der eigenen Unfähigkeit in die Pflicht zu nehmen.


    Danke für deine Erleuterung, zum Glück konnte Riedemann Senior mit der Konstruktiven Kritik umgehen und veranlasste für alle “Dummen“ die Beschilderung im IVG Gelände und bedankte sich für den Hinweis.
    Ich brauche keine ZP Beschilderungen, da ich eh immer am Stop stehe nach jeder SS ;-) und für die gibts selte ne Anfahrtsskizze also mache dir keine Sorgen um meine Fähigkeiten etwas auf einer Karte zu finden.

    Ich bin sehr stolz auf den CM wie er das gemeistert hat ohne Testkilometer und dem Auto stand von 2017.
    Auf den letzten 6 Prüfungen konnten die Zeiten der Spitze gefahren werden, Zeiten lügen nicht und alle mussten bis zur letzten SS kämpfen oder verteidigen. Das gegen die Jungs welche eine R5 schon länger kennen, Respekt. Leider ist so ein Fahrzeug auf eine Session nicht unterhalten. Aber der Megan kommt ja ;-)



    Fakten:


    Dinkel war Stark, das er es bis ins Ziel verteidigen konnte und weniger Fehler als CR machte
    CR super Comeback und mit 9 Bestzeiten weis jeder das er der schnellste “ eigentlich“ war aber seine Fehler gehören zum Sport dazu. Damit hat er sich seinen Einsatz zur Sachsen redlich verdient.
    MG hier liegt es sicher nicht am Fahrer und nachdem CR oder B den Gefahren sind sollte jedem klar sein das der Peugeot nicht konkurrenzfähig ist. Selbst mit 110% kann man die Zeiten der Skodas nicht gehen.


    Ich freue mich auf die Sachsen die Sulingen war ja toll.


    Als Anmerkung würde ich mir nur wünschen das wenigstens die Jungs aus den Divisionen mehr zusammen Starten am ersten Tag und nicht in so unterschiedlichen Abständen zwischen unvorteilhaften Teilnehmern gegenüber ihrer eigentlichen Division.


    Zur Veranstaltung, eine bessere Beschilderung der Zuschauerpunkte wäre hilfreich gewesen.

    ...Es gibt nur einen deutschen der momentan in keinem Vertrag gebunden ist der für Peugeot eventuell noch die kleinste Chance hat den Titel zu holen...


    MFG


    Da gibts nicht nur eine Option, der Fahrer mit R5 Erfahrung und frei von Verträgen sowie schon Zähler auf dem DRM Konto ist,
    Wallenwein, rein privat eingesetzt, nur um einen zu nennen, da hat man schon paar Punkte als bei einem welcher noch keine hat. Prinzipiell ist auch der Peugeot das schwächere Auto gegenüber dem Skoda... somit nimmt man einen Skoda aus dem Starterfeld


    Bouffier kennt jedenfalls das Auto

    Ich glaube nicht das ich mich schämen muss, ich bin persönlich mit CR befreundet, das über viele Jahre, jeder der mich kennt weis das ich nicht pietätlos bin,
    CR hatte einen Unfall und er wird behandelt ist ansprechbar und den Rest bringt die Zeit.sicher ist das alles schlimm aber das passiert im diesem Sport (ich selbst dürfte das schmerzlich erfahren)


    Motorsport ist ein geschäfft, und ob der Werkseinsatz weitergeht und wenn ja mit wem, ist eine berechtigte Frage.


    Das mit dem CM von mir war ein Spaß, das sollte man erkennen. Wenn dem so nicht ist , sage ich das nochmals ausdrücklich!
    Wir stehen bei niemanden auf der Liste , weil seit Jahren Renault und es wurde noch nie um ein Auto gebuhlt. Alle Autos macht der CM bisher selbst bis auf einzelne Mieteinsätze.


    Wer sich auskennt und nicht nur hier im Forum liest, weis das.

    so nun melde ich mich auch mal,


    ganz klar und deutlich RYR 14.2
    Nichteinhaltung der Streckenführung = Strafe nach ermessen der SpoKos
    Nichteinhaltung der Streckenführung bei Bremskurven= Zeitstrafe 30 sec.


    Ergo:


    Riedemann; 30 sec
    Neuville; 30 sec


    Streckenführung ist Streckenführung


    Mir war auch im Gedächtniss ( was auch ab und an funktioniert) das wenn die Schikane nicht mehr da ist, ist die Geschwindigkeit deutlich zu reduzieren und die Schikane in fahrweise anzudeuten. aber ich finde es schriftlich nicht.


    macht jedoch Sinn,die Schikane ist ja auch dafür da und ein Sicherheitselement für Fahrer und Zuschauer! siehe Anhang VI Bremskurven/Schikanen vom DMSB;


    " zur Temporeduzierung auf schnellen geraden WP-Streckenabschnitten und vor Rundkurs-Ausfahrten"


    Nun ist es wie es ist und die Erklärung kann letzendlich nur der Observer der Schikane geben, warum er so und so entschieden hat.


    Stemwede neue Rallye neues Spiel ;-) nicht zurück sondern vorwärts denken


    mal schauen was das Video zeigt vom Bastian P