Beiträge von Odenwälder Bub

    Für mich hat die Gerechtigkeit gesiegt. Kreim ist und bleibt deutscher Meister, und Gassner sr. ist wieder in Wertung.


    Da hast Du absolut Recht! Freue mich, dass dies jetzt offiziell geklärt wurde. Ich hoffe nur, dass jetzt das Reglement wieder im Sinne des Sports überarbeitet wird und man zu bewährten Sicherheitskonzepten zurückkehrt. Die Fahrer sollen sich wieder vornehmlich auf das Fahren konzentrieren. Alles andere bringt nur Konfusion und leider kein Stück mehr Sicherheit in unserem Sport. Klar liegt es jetzt wieder an den Organisatoren und den Sportwarten. Sehe aber leider keine andere Chance.

    Leute, die Diskussion führt aus meiner Sicht in die falsche Richtung.


    Lest Euch nochmal mit Bedacht den Kommentar von Alfred Gorny aus dem letzten Mag durch. Er hat den Nagel auf den Kopf getroffen. Es ist schlimm, was mit Christian und Michael passiert ist. Solche Unfälle werden aber immer wieder passieren! Das ist jedem bewusst, der Motorsport betreibt.


    Fabian hat augenscheinlich gegen eine Regel verstoßen, die aus meiner Sicht nur schwer umsetzbar ist. Mir kommt es so vor, als wären hier die meisten noch nie in einem Rallyeauto gesessen und haben ambitioniert diesen tollen Sport ausgeübt! Es ist die klare Ansage an die Topfahrer von ihren Teams, die Kiste voll konzentriert und möglichst schnell von A nach B zu bewegen. Dann muss auch die Sportbehörde und die Veranstalter (die in dem Fall eh immer den schwarzen Peter haben), dafür sorgen, daß für Sicherheit gesorgt wird. Das kann und darf nicht auch noch auf den Schultern der Teams liegen. Ich hoffe, daß unter dem neuen DMSB Rallyeausschuss, dieses Thema klar und eindeutig geregelt wird. Die Flaggen müssen zurück und die Sportwarte ein klares Mandat bekommen. Nur das bringt ein höheres Maß an Sicherheit zurück. Alles andere, egal ob der WP-Tracker der nicht funktioniert oder die halbseidene Ausstattung der Sportwarte an der Strecke ist Bullshit und im nationalen Bereich für alle noch schwieriger umzusetzen. Es stehen zum Glück einige fähige Leute zur Wahl des Fahrer- und Veranstaltervertreters. Die haben aus vielen persönlichen Gesprächen, eine klare Idee vom Rallyesport. Man kann nur hoffen, daß deren Stimmeim Exekutivausschuss gehört wird und Dinge zur Umsetzung kommen. Zum Wohle unseres Sports!


    Fabian und Frank sind an der Stelle das Bauernopfer. Sie stehen jetzt am Pranger einiger Unverbesserlicher, die eventuell das Regelwerk lesen können, aber vielleicht außer auf dem Mofa, noch nie einen Helm auf hatten. Die Strafe ist jetzt verhängt - die Saison ist aber noch lang und am Ende kackt die Ente!

    Martin hat den Sieg verdient. Er fährt ohne große Schnörkel und hat bei den Bedingungen einfach das beste Paket am Start gehabt. Das muss man auch erst mal nach Hause fahren! Das Auto hat sicher das Potential und die Mittel, um bei diesen Bedingungen vorne mit dabei zu sein. War irgendwie klar, dass die Diskussion hier wieder angefacht wird. Aber na ja, nächste Woche ist wieder eine neue Rallye, die bei ZK0 gestartet wird und das ist gut so.

    Hoffe ihr hattet euren Spass beim "Betriebsausflug"


    [MENTION=999]porky[/MENTION], da kannst Du Dir aber sicher sein. Erst die "Arbeit" - dann das Vergnügen .


    War eine schöne Truppe aus Pfälzer und Odenwälder Rallyefreaks in Italien. Glückwünsch nochmal an W. Mayer und H. Rotzal zum Divisionssieg und zum Sieg in der Wertung des besten ausländischen Teams.

    Zurück von einer erneut tollen und anspruchsvollen Valpantena. Für die Zuschauer war es am Samstag leider durch den Regen und Nebel nicht ganz so schön. Waren auch einige Fans aus dem deutschsprachigen Raum nach Verona gekommen, um sich die Rallye anzuschauen. :-)

    Dann lass mal raus. Wie bereitet Ihr Euch vor, wo gibt es Infos und Tipps. Was war 2015 gut, was schlecht :-)
    Wo bekommt man Infos, wenn man kein Italienisch spricht.


    Gruß


    Wir fahren von Mittwoch bis Sonntag runter. Geht alles ganz normal gemäß Zeitplan. Die Veranstaltung ist gut organisiert, hat tolle Prüfungen (12 Stück - ca. 70km WP), viele schöne Autos (letztes Jahr 250! Teams) und auf jeden Fall italienisches Flair. Sportlich geht es auf Gleichmäßigkeit (für die einen mehr und die anderen weniger) und ist auf jeden Fall nicht so ein Werbezirkus wie auf der Legend. Auf der Homepage ist eigentlich alles Wichtige auf Englisch abrufbar. Es sind einige deutsche Teams am Start und meines Wissens nach, sind bislang alle gut zurecht gekommen.

    Liebe Rallyefreunde,


    zunächst noch mal von unserer Seite ein großer Dank an alle Teams aus dem R70, Retro, Demo- und Vorauswagenfeld. Von Seiten des Organisationsteams und den vielen Helfern, können wir nur sagen:


    Es hat es großen Spaß gemacht, für Euch und mit Euch die Rallye zu machen.


    Am Ende des Tages sind nun mal alle Komponenten entscheidend, um eine möglichst runde Veranstaltung abzuliefern.


    Es gab guten Sport in allen Klassen und wir hatten viele, viele begeisterte Fans an den Strecken. Natürlich ist nicht alles 100%ig gelaufen aber ich könnt Euch sicher sein, daß diese Punkte bereits auf unserem Arbeitszettel für die Jubiläumsveranstaltung im kommenden Jahr stehen.


    Viele Grüße
    Eure VG Nibelungenring-Rallye


    - RALLYE BEI FREUNDEN -

    Hallo Rallyefreunde,


    langsam geht es in die heiße Phase der Vorbereitung.


    Das Slowly Sideways- und Vorauswagenfeld steht. Es konnte ein interessanter Mix aus 5 Jahrzehnten Rallyesport zusammengestellt werden.


    http://www.nibelungenring-rall…wly-sideways-vorauswagen/


    Die Nennliste für die Rallye 75 und die Retro Rallye Serie füllt sich auch stetig.


    Wir freuen uns auf eine schöne und spannende Veranstaltung.


    VG Nibelungenring- Rallye

    Weiß zufällig jemand ob eine Straße (WP) bei der Besichtigung voll gesperrt ist ? Das letztemal sind wir da reingekommen und mussten knapp 20km Umwegfahren um ins Zentrum zu kommen.


    Guten Abend,
    von der Autobahn A5 (HD/DA-Abfahrt Bensheim) fährst Du am Besten über die B47 bis direkt nach Lautertal-Gadernheim. Das Rallyezentrum liegt unweit der Bundesstraße. Die Bundesstraße haben wir nicht gesperrt ;-)


    Bis morgen!

    Hallo Rallyefreunde,


    die Nennbestätigungen sind raus und die Startnummern sind online.
    https://www.tw-sportsoft.de/AD…TW_ON_Teilnehmerliste.php


    Im Vorauswagenfeld hat sich noch eine kleine Änderung ergeben. Schwarz/Drobe auf Ford Escort mussten leider kurzfristig absagen.
    Dafür freuen wir uns auf den Peugeot 207 S2000 von Jörg und Sophie deFries.


    Wir wünschen allen Teilnehmern und Fans eine gute und sichere Anreise in den Odenwald!