Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Premiere in Österreich

  1. #11
    New Member Avatar von Chr15
    Registriert seit
    06.07.2018
    Ort
    Schnaittach
    Beiträge
    28

    AW: Premiere in Österreich

    Zitat Zitat von Brainiac Beitrag anzeigen
    Wäre doch interessant zu wissen was der Koffer kostet in Anschaffung oder Unterhalt und ob er schneller als ein gut gefahrener R2 ist? Das kann Mag. Lugauer doch sicher herausfinden?
    Wollen wir dich mal nicht Wissenlos sterben lassen.

    Klick Mich!

    Fahrfertiges Auto ab 29.990€ (Serien Evo VI Technik), Karosse inkl. Anbauteile + Zelle 16.900€, Ready for Rallye ab 44.000€
    Also relativ günstig. Wie gut Evo-Ersatzteile noch verfügbar sind kann ich dir nicht sagen, soll ja auch Engpässe geben. Auf jeden Fall werden die Betriebskosten durch die Großserientechnik nicht im Bereich eines Kleinstserien-R5 liegen.

    Meiner Meinung nach der richtige Kurs in Richtung Breitensport! Solide Technik und zum nichtmal halben Preis eines R4-Kits ermöglichen auch Nachwuchsfahrern den Erwerb eines Neufahrzeugs. Ich würde nur gerne einen Motor des jeweiligen Karossenherstellers verbauen. Man stelle sich nur einen Audi A1-Proto mit Rheienfünfzylinder-Sound vor.

    Edit: Und um ein paar Vergleichszeiten zu nennen:
    Grabfeld 2018:
    Ramonat/Centner -- Ford Fiesta Proto -- 38:32,0
    Schubert/Raab -- Citroen C2 R2 Max -- 40:23,2
    Stütz/Stütz -- Mitsubishi Evo 8 -- 40:47,0
    Geändert von Chr15 (12.07.2019 um 15:42 Uhr)
    Andi Lugauer gefällt das.

  2. #12
    Senior Member
    Registriert seit
    28.09.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.123

    AW: Premiere in Österreich

    Zitat Zitat von Brainiac Beitrag anzeigen
    Wäre doch interessant zu wissen was der Koffer kostet in Anschaffung oder Unterhalt und ob er schneller als ein gut gefahrener R2 ist? Das kann Mag. Lugauer doch sicher herausfinden?
    Wer sagt denn, daß Du es nicht genauer weißt?

    Mir ist wichtig, daß eine gewisse Anzahl an Aktiven diese Möglichkeit nützen können, um Rallyesport auf (annähernd) Top-Level betreiben zu können, denen ein R5 wahrscheinlich zu teuer wäre. Und daß damit die Starterfelder im vorderen Bereich ein wenig angereichert werden.

    Wie schnell und konkurrenzfähig ein solcher Wagen wie Zellhofers Suzuki ist, kann wohl nur die Praxis zeigen. Es wird auch sicher sehr vom Fahrkönnen des jeweiligen "Users" abhängen. Ein gut gefahrener R2 sollte auf jeden Fall keine Gefahr darstellen. Ich schätze Prototypen wie diesen in etwa so ein, daß er sich irgendwo zwischen R5 und ehemalige Gruppe-N (Mitsubishi/Subaru) bewegen wird. Und daß die Tendenz wie so oft in solchen Fällen dahin gehen wird, daß der (unterlegene, weil auch kostengünstigere) Prototyp auf der Strecke für die R5-Wagen umso stärker zur Konkurrenz werden wird, je schwieriger die Streckenverhältnisse sind. Aber der Unterschied wird kleiner sein als zwischen R5 und Mitsubishi & Co.

    Warten wir es erst einmal ab. Eine Chance verdient das Konzept in jedem Fall.
    Von nix kommt nix!

  3. #13
    Member
    Registriert seit
    28.01.2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    157

    AW: Premiere in Österreich

    Zitat Zitat von tome Beitrag anzeigen
    Soll ja nicht der einzige Prototyp sein in Österreich .
    Wie ich hörte, soll im Jahr 2020 ein auf dem Audi A1 aufbauender Dytko-Protyp den Weg nach Österreich finden (ich vermute ins Sampl-Lager, weiß aber nix genaueres).

    Ob den jedoch @tome meint...?

    Vielleicht haben wir dann ja schon drei dieser Fahrzeuge ?

  4. #14
    Senior Member Avatar von Brainiac
    Registriert seit
    24.05.2007
    Ort
    Birkenfeld
    Beiträge
    1.070

    AW: Premiere in Österreich

    Zitat Zitat von Chr15 Beitrag anzeigen
    Wollen wir dich mal nicht Wissenlos sterben lassen.
    Klick Mich!
    Fahrfertiges Auto ab 29.990€ (Serien Evo VI Technik)
    Also ich bezweifel das man mit 20 Jahre alter Evo 6 Technik querverbaut noch bei der Musik ist. Nicht gegen R2 Fahrer die halbwegs ihr Handwerk verstehen (Wiegand Sulzinger Tannert Wagners), da würde RR wohl keinen Stich sehen oder kennt jemand andere Zahlen?
    don't follow your dreams ... follow me!

  5. #15
    Kuhnqvist Avatar von Kuhnqvist
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    Rottenburg am Neckar
    Beiträge
    368

    AW: Premiere in Österreich

    am besten mal RR fragen, wieviel Geld und Energie es braucht, bis man mit so einem Porto mit Mitsu-Technik (welche?) einigermaßen flotte "Allrad"-Zeiten fahren kann. Wäre nicht nur interessant, sondern für manche womöglich ernüchternd ...

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Ken Block in österreich
    Von celticmoon im Forum rallye::talk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.03.2011, 13:58
  2. Einstieg // Österreich ....?
    Von Mari1203 im Forum rallye::aktiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.10.2010, 21:54
  3. Rallyesprints in Österreich?
    Von Thomas im Forum rallye::talk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.02.2004, 22:13
  4. Abo-Hotline Österreich
    Von rallye-magazin.de im Forum rallye::talk
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.02.2004, 09:58
  5. Du glückliches Österreich
    Von danny5 im Forum rallye::talk
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.2002, 17:50

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •