Rallye Köln-Ahrweiler am 12.-14. Nov. 2010

  • :-))

    Einmal editiert, zuletzt von winklfred () aus folgendem Grund: hab es gefunden

  • wieso denn rohde die nr2 und hermann die nr9...also bitte, wo ist denn da das system?


    Weil der Hermann immer die 9 hat - ist sein persönlicher Wunsch. Früher wars ein bisschen zu weit vorne für ihne - heute halt ein bisschen zu weit hinten. Der gute Rainer wird irgendwie im Alter nochmal schneller...

    Wenn immer nur die Klügeren nachgeben, wir die Welt irgendwann nur noch von Dummen regiert.

  • Kann es sein das Schlesack seinen Escort noch immer nicht fertig hat ? Vielleicht ist er dann als Vorauswagen mit seinem gelben Exemplar unterwegs..

    :DRallye Videos und Fotos von uns HIER zu sehen!:D

  • Mit den Vorberichten auf seiner Website hält sich der Veranstalter in diesem Jahr aber sehr zurück.:confused: Da muss aber noch etwas kommen.....


  • Prominente Gaststarter gab es leider schon länger nicht mehr. Bin aber mal gespannt auf Granlund, der diesmal mit einem MK2 antritt. Schön, dass Drzensla von MK2 auf 1 wechselt, die gibts ja nicht ganz so oft zu sehen, hätte ich nicht mit gerechnet.
    Quer gehts doch auch bei Gromöller, Jansen, Meijer, Wolves und Co.! ;)

    Game-Experte

  • Womit die Frage nach den WPs auch geklärt wäre. WP9 (oder 10, je nachdem welche die Aremberg wird) ist die einzige, bei der gemunkelt werden könnte...ich denk mal, dass es die letztjährige Freitagabend-WP sein wird, könnt auch Insul sein... mal schauen - beides schön


    Aber es gibt noch so viele schöne andere Eifelsträßchen...find ich schade, dass es da kaum Abwechslung geboten wird...stattdessen den GP-Kurs einbauen....uuuh...ich bin nicht unbedingt ein Fan der Nordschleife rückwärts..aber jetzt auch noch den GP-Kurs... anspruchsloser als das gehts ja wohl kaum!


    Denke mal auch, dass Schlesack mit dem Escort als Vorrauswagen dabei sein wird...und die insgesamt 30 Stück klingen auch sehr vielverprechend - ich hoffe nur, dass das nicht wieder die Gurkentruppe vom letzten Jahr in erweiterter Form sein wird, sondern dass evtl. Schmitt/Antweiler im C-Kadett, wie bereits erwähnt Stefan Schlesack und hoffentlich auch Peter Schlömer mit von der Partie sein wird. Der Schulz-Escort startet leider bei der High-Forest, fällt somit weg.


    Ich mach grad übrigens noch ein Best Of Video der letzten 7 Jahre (26Minuten lang isses geworden!), werd ich auf jeden Fall als kleinen Appetitanreger vor Beginn der diesjährigen Köln-Ahrweiler noch Online stellen :)

  • Hallo Rallyegemeinde, ich habe einen der begehrten Vorwagenstartplätze, werde aber mein neues Rallyeauto nicht frühzeitig fertig bekommen. Wenn noch jemand als Vorwagen starten möchte und 250,-- Euro Startgeld übrig hat, dann bitte bei mir melden, ich werde dann den Kontakt herstellen. Das Rallyeauto muß mit Überrollbügel oder Käfig, sowie mit Feuerlöscher und Hosenträgergurten ausgerüstet sein. Als Fahrerausrüstung ist ein Helm und ein feuerfester Overall für beide Fahrer vorgeschrieben. Bei der Abnahme muß eine Versicherung und ein Zulassungsnachweis vorgelegt werden.
    Ich bitte darum, hier nicht über das Thema Vorwagen zu diskutieren (Sicherheit; Startgeld; usw.) sondern einfach eine PN. an mich zu senden.
    Viele Grüße
    Wolfgang Großmann

  • Hier noch eine Liste der genannten Vorwagen


    0 Moufang, Norbert Rezac, Anke Opel Kadett C Coupé
    00a Werner, Anton Fischer, Gabriele Audi Quattro S1
    00b Kleinwächter, Thomas Buskamp, Thorsten Nissan 350Z
    000a Möller, Rolf Dickel, Andreas Opel Manta 400
    000b Welteke, Achim Schäfer, Kurt Porsche 911 SC-RS


    C 1 Lohr, Rainer Koll, Markus Audi Quattro A2
    C 2 Weiß, Dietmar Kociok, Adrian Toyota Celica T16
    C 3 Pinnen Friedhelm Pinnen, Julian Sunbeam Talbot Lotus
    C 4 Lütticken, Joachim Buhr, Holger Opel Ascona 400
    C 5 Kutscher, Mario Schlich, Rainer Ford Escort MK 2
    C 6 Hammer, Christian Hammer, Dieter Opel Kadett GT/E
    C 7 Zeier, Gerhard Lerch, Inka Saab 900 T16
    C 8 Scheffer, Dirk Jonas, Wolfgang VW Käfer 1302S
    C 9 Löffel, Christian N. N. Porsche 944 CS
    C 10 Zuckermann, Norbert Hetzel, Ralf Opel Kadett C GT/E
    C 11 Vallespir, Robert Reiners, Jörg Renault 5 GT Turbo
    C 12 Smeets, Jos Smeets, Michel Opel Ascona A
    C 13 Eichten, Guido Marichal, Marcel Mitsubishi Colt Turbo
    C 14 Kierspel, Volker Kramer, Martin VW Golf GTI
    C 15 Haas, Christian Grützenbach, Patrick VW Golf GTI
    C 16 Großmann, Wolfgang Großmann, Saskia BMW 2002 Alpina
    C 17 Gleis, Sebastian Schmeißer, Marcel VW Golf GTI
    C 18 Press, Manuel Neugebauer, Jörg Porsche 924
    C 19 Korden, Achim Heindl, Guido Mini Clubman
    C 20 Möller, Stefan Stahl, Lucas BMW 325i
    C 21 Meyendorf, Dirk Marcus, Karl-Heinz VW Golf GTI 16V
    C 22 Schmidt, Udo Flechtuer, Margaretha BMW 318is
    C 23 Metz, Jochen Führer, Vigo Opel Ascona B
    C 24 Rinck, Philippe Lemaire, Jonathan Opel Kadett C Rally
    C 25 Hoffmann Klaus Schlesiger, Björn Opel Kadett B Rallye 1900
    C 26 Lemke, Eva Potjans, Willi Ford Escort MK 1
    C 27 Blankenhagen, Gerd Schulz, Gerhard Lancia Fulvia HF
    C 28 Schwämmle, Hartmut Mehler, Tobias Fiat 127
    C 29 Dodt, Manuel Mehler, Janna Fiat 500 Abarth

  • Na das ist ja super...:mad: Zwei Rundkurse am Freitagabend...


    Auszug von der Veranstalerseite:WP 1:
    Erstmalig wird der Grand-Prix-Kurs gegen den Uhrzeigersinn befahren. Und auch einige Straßen mehr auf dem Nürburgring-Areal. Schöne Zuschauerpunkte sind die Tribüne 12 sowie der Bereich Hubschrauberlandeplatz mit Blick zur Mercedes-Arena. Das Fahrerlager bietet reichlich Platz zum Parken. Die Zufahrt zum Fahrerlager ist möglich durch die Haupteinfahrt am Kreisverkehr Lindner-Hotel.


    WP2:
    Außerhalb des Grand-Prix-Kurses findet die zweite WP, ein Rundkurs, statt. Zuschauer parken optimal auf dem B1 (gegenüber Eifeldorf Grüne Hölle). Von dort gibt es auf einer Strecke von mehreren hundert Metern alles, was das Fan-Herz begehrt. Schotter, Asphalt, schnell und langsam – sehr selektiv! Die Prüfung ist insgesamt 13,50 km lang. Imbiss, Streckensprecher.



    Von Rundkurs lese ich oben auf der WP1 aber garnichts...! Woher weißt Du das?:D



    ...stattdessen den GP-Kurs einbauen....uuuh...ich bin nicht unbedingt ein Fan der Nordschleife rückwärts..aber jetzt auch noch den GP-Kurs... anspruchsloser als das gehts ja wohl kaum!



    Ich denke Freitagabend in Mayschoß so gegen 19 Uhr werden wir wissen, wie "anspruchslos" bzw. "anspruchsvoll" das Ganze ist! :cool:



    Ich mach grad übrigens noch ein Best Of Video der letzten 7 Jahre (26Minuten lang isses geworden!), werd ich auf jeden Fall als kleinen Appetitanreger vor Beginn der diesjährigen Köln-Ahrweiler noch Online stellen :)


    Freu mich schon auf Dein Video! Bekommen wir eigentlich noch Deinen traditionellen RKA tip?

    2 Mal editiert, zuletzt von Co-Pilot ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!