Beiträge von Julian Frees

    ja, würde mich auch herzlich freuen, wenn der eine oder andere streckenposten einfach mal ein wenig selbstständiger denken würde...wobei ich dieses jahr kein einziges mal wirkliche probleme mit den damen und herren hatte.
    ärgerlich für uns war zudem, dass die bundesstraße bei fuchshofen durch straßenarbeiten gesperrt war und wir somit beinahe 30minuten zu spät zur wp4 kamen...und die richtung des 2. reifferscheid durchgangs war im programmheft widersprüchlich angegeben.


    spitze war so breit gefächert, wie lange nicht mehr, war wirklich schön mit anzusehen. ein paar mehr exoten im mittelfeld, wie der volvo amazon wären aber schon schön gewesen.
    sind mittlerweile doch ein wenig arg viele 3er bmw's unterwegs. andererseits natürlich auch verständlich, da eine zuverlässige vorbereitung von älteren autos mittlerweile für die meisten wohl zu teuer ist...
    dafür kamen dieses mal unglaublich viele fahrer problemlos durch, freut mich sehr für jeden!


    macht immer wieder aufs neue spaß!

    starterliste ist online
    http://www.youngtimer.de/image…Starterliste_RKA_2015.pdf



    frank färber auch im escort! (scheint der ehemalige schlesack-wagen zu sein, auch ein nettes auto)


    finde gleich mal auf anhieb fast ein dutzend, die in der lage sein sollten, bestzeiten hinzuknallen - auch wenn berlandy (im 400er-ascona mal wieder, auch ne schöne abwechslung) und evtl werner wohl jeweils die eins,zwei sekündchen schneller sein sollten als der rest).

    Thomas Kleinwächter mit dem Ex-Schulz Escort am Start.
    Bringt mal ein klein wenig mehr Abwechslung in die Spitzengruppe.
    Wunderschönes Auto, wunderschöner Sound, geht wunderbar quer um die Ecken und war er schon bei der Mittelhessen-Rallye teilweise schneller als Berlandy. Hoffe auf ein enges Duell zwischen Quattro, Ascona und Escort.


    Ich war die letzten beiden Jahre auf Weltreise unterwegs, freue mich schon richtig, dieses Jahr mal wieder ein wenig Rallye-Flair in der Eifel abzubekommen...

    ich verweile gerade mit einem Work&Travel Visum in Australien, werde also das erste mal seit 14 Jahren die Koeln-Ahrweiler verpassen....


    ...allzu fehlen wird es mir allerdings nicht. Die Starterliste ist so ziemlich die schlechteste, die es in den letzten Jahren gab. Ich hoffe doch sehr auf die eine oder andere neue WP.
    Der Oeffnung fuer neuere Baujahre stehe ich auch kritisch gegenueber, sind ziemlich viele aeltere Modelle nicht mehr am Start dieses Jahr.... und fuer den Berlandy war es wohl in noch keinem Jahr so leicht, der Konkurrenz davon zu fahren.
    Einzig allein der Aulenbacher-Stratos und die Kremer-Praesenz freuen ein wenig. Aber ansonsten...Schadeschade....hoffentlich sieht das naechstes Jahr alles wieder ein bisschen besser aus, ansonsten fuerchte ich auch sehr um die Zukunft dieser doch an und fuer sich wundervollen Veranstaltung.
    Ansonsten muss ich Carsten recht geben...ein wenig mehr Konzept taete der ganzen Veranstaltung wahrlich gut!


    Ein Unfallfreies Wochenende allen Beteiligten! Auf das es aller Kritik zum Trotz eine schoene Veranstaltung wird!

    kann mir eigentlich jemand erklären, wieso die älteren Fahrzeuge (Gruppe 2 bis Baujahr 71) allesamt einen Koeffizienten von 0,9 haben?


    Ist doch ein wenig Wettbewerbsverzerrend...da fährt der Maurice Bergsteijn mit dem schwachen B-Kadett mit einem weit höheren Koeffizienten, als die gesamte Escort-Armada...ohne diesen hätte er gegen Ende sogar mal auf einem unglaublichen 5.Platz gelegen.


    Wo liegt denn da der Sinn, bei älteren Fahrzeugen den Koeffizienten wieder hochzuschrauben?

    knapp daneben mit dem namen....



    ich bin raus aus der runde. tolles gesprächsklima, dass hier geschaffen wird. tschüss. (sorry fürs OT)



    edit: danke, coyote. geht wohl auch anders hier :)


    also ich vertrete schon die Meinung, dass das durchaus große Teile des Zielpublikums (in dem Fall Rallyezuschauer) durch solch ein Gruppe-h Auto angesprochen werden. (muss aber auch nicht sein, ich möchte mich da jetzt nicht in eine Diskussion verwickeln lassen, dafür ist der Threat auch nicht da).
    der normale Bürger wird durch nen Gruppe-H Boliden zwar eher abgeschreckt, identifiziert diesen (womöglich auch dank des schrecklichen Spoilerwerks) aber nicht einwandfrei, Imageschaden entsteht somit nicht.



    Ich sehe bei der Sache halt nicht wirklich finanzielle Vorteile, das ist alles. Und bei der Höhe der Kosten hast du sicherlich recht, von solch einem kleinen Engagement wird die Welt nicht untergehen. Mir ging es bei meiner Betrachtungsweise nur um das Prinzip.

    Was für geistiger Dünnpfiff !


    verstehe jetzt nicht ganz, wieso mein beitrag hier als dünnpfiff abgetan wird.


    ich werfe opel ja auch nicht vor, für die abschffung der gruppe h verantwortlich zu sein.
    und aus der sicht des rallyesports ist es sicher sehr löblich, wenn sich hersteller mit ihren cup-autos engagieren und gleichzeitig ein wenig presse mobilisieren.


    wenn ich allerdings sehe, wie mein vater und zigtausend andere um ihren job bei besagtem automobilhersteller bangen kann ich solche sportlichen entscheidungen nur schwer nachvollziehen, denn publicity gibts meiner meinung nach deutlich günstiger. meiner meinung nach.

    Und da wundert man sich bei Opel, warum alles imemr weiter den Bach runter geht.


    Aber man steckt mal eben so einen riesigen Batzen Geld in solch eine Kiste, hauptsächlich um das Image der Marke zu verbessern.


    Ich denke, Marco Koch leistet da erheblich bessere Arbeit, das Image der Marke aufzupolieren (und es kostet die Marke keinen Cent). Scheint aber keinen Verantwortlichen zu interessieren, die bekommen vom Sport an sich wohl recht wenig mit.


    Traurig!

    mein video hat es nach zähen, tagelangen auseinandersetzungen mit premiere auch endlich ins internet geschafft. bisserl verspätet, aber dafür dank dslr-kamera in wirklich schöner qualität

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    carlos: Schulz und J.Jerlitschka hatte ich erst auf 31 bzw. 32 stehen - die blöde Liste wurde damit aber eindeutig zu lang. Wie man an den Ergebnissen heute sieht ists aber eh nur rumraterei :D


    Drzensla (mal wieder) schon weg vom fenster...und max schneider, somit beide hundeknochen (oder hatte drzensla nen Mk2?)



    aber: christoph wilde :cool:

    Es ehrt mich ja regelrecht, wie lautstark nach meiner Analyse hier gerufen wurde.


    Irgendwie fehlt mir dieses Jahr aber ein wenig die Motivation (und auch die Zeit). Und Olli Martini hats mit dem 24h-Rennen auch ein wenig aufregender, die Autos bzw. deren Piloten sind da ein wenig wechselnder.


    Deshalb etwas abgekürzt:


    Die ungefähren WPs wurden vor ein paar Tagen ja schon gepostet...


    Schade, dass die Weinbergs-WP Samstag morgen rausflog. Die gab der Veranstaltung noch einmal eine andere Charakterik. Aber so bleiben wohl immerhin etliche Autos vor frühen Blechschäden und Zuschauer von einigen frühen Ausfällen verschont. Ansonsten bleibt ja alles beim alten. Ich werde mich wahrscheinlich den gesamten Tag bei diesem windigen, eiskalten, kleine Örtchen zentral zwischen Mayschoss und Nürburg aufhalten, gibt dort ja wohl 6 WPs in direkter Umgebung. Und wahrscheinlich auch jede Menge Schotter.



    Starterliste liest sich ganz nett. Allerdings finde ich es erschreckend, dass gerade einmal 5 Anhang-K Fahrzeuge und 3 Gruppe 1 Fahrzeuge starten. Die Gruppe 1 hat vor einigen Jahren noch fast die Hälfte des Starterfeldes ausgemacht. Das schreckt vor allem Leute ab, die nur mal hereinschnuppern wollen, wenn Konkurrenz fehlt, mit der man sich messen kann.


    Ein paar mehr schnelle Holländer könnten es auch sein. Ansonsten gab es da immer noch ein paar Quertreiber mehr aus dem flachen Nachbarland. (Oh, Mulkes war letztes Jahr auch unglaublich toll)
    Und persönlich vermisse ich als Alfasud-Fan die Köppens am meisten.
    Und eine superstarke Klasse 5 - mit Rost, Wilde und Kahle. Wobei die Amateure gegen den Profi wohl recht chancenlos sein werden.


    Die Startreiehnfolge war auch schon mal chaotischer und ganz zufrieden kann man da eh nie sein. Der Vorjahreszweite nur von der 9 (evtl aber auch auf Wunsch, hatte er letztes Jahr auch), die Herren Lenarz, Kleinwächter und Küke wurden wohl bei der Startnummernvergabe vergessen.



    Wo die Neulinge landen werden ist immer schwer vorrauszusagen. Niki Schelle scheint das ganze ja sehr gelassen zu sehen, Matthias Kahle wird dem 130rs wohl einiges abverlangen. Ich traue ihm durchaus zu, bei widrigen Wetterverhältnissen im Klassement Top5-Zeiten zu fahren. Und sooo unterlegen ist er ja auch nicht. Kahles Aussage, er habe weit unter der Hälte der Leistung der Konkurrenz ist schon ein wenig untertrieben. Wenn ich nicht vollkommen falsch liege hatte der Escort von Jerlitschka auch "nur" 60PS mehr.



    Größter Berlandy-Gegner müsste eigentlich Walter Gromöller sein. Kann aber auch sein, dass er leicht abgebaut hat, nachdem er dieses Jahr kaum am Steuer saß. Bei Regen wird Anton Werner wohl noch stark sein, bei trockenem Wetter Oliver Rohde. Der Drzensla-Escort ist ja sogar ein Gruppe-4, vielleicht fährt der auch ganz vorne mit. Die Sierras von Schlesack und Jerlitschka können auch ziemliche Wundertüten sein. Bei Kahle und Schelle gehe ich davon aus, dass sie einigermaßen fehlerfrei durch die WPs kommen und vor allem bei schlechtem Wetter sehr weit nach vorne gespült werden könnten. Reinhard Hainbachs Commodore könnte ein wenig zu schwer sein, um die Ascona-Zeiten vom Vorjahr zu fahren (ich würde mich aber gerne eines anderen belehren lassen).
    Ich tippe einfach mal meine Top30 munter drauf los:


    1 Berlandy
    2 Gromöller
    3 Wolves
    4 Werner
    5 Rohde
    6 Hermann
    7 Schlesack
    8 P.Jerlitschka
    9 Küke
    10 An der Heiden
    11 Bus
    12 Drzensla
    13 Kahle
    14 Altena
    15 Mannheller
    16 Schelle
    17 Lenarz
    18 Schewe
    19 Jansen
    20 Rost
    21 Potthast
    22 Kleinwächter
    23 Meurer
    24 Kühle
    25 Bieg
    26 Hafner
    27 Mansfeld
    28 Oberdörster
    29 Hainbach
    30 Wilde



    Alle Angaben sind natürlich wie immer ohne Gewähr :D


    Und evtl hat der ein oder andere ja noch in den lezten Monaten oder Wochen ein paar Pferdestärken gefunden.


    Habe gerade auf die Wetterkarte geschaut. Chancen stehen wohl recht gut für eine trockene Freitagspiste, Samstag dafür nasse Pisten. Und mit 10Grad auch unverhältnismäßig warm. Mütze, Schal und Wollsocken werden trotzdem eingepackt. und auf keinen Fall den Regenschirm vergessen.



    Wird bestimmt lustig werden.


    Wünsche jedem ein tolles Wochenende :)

    vorwagenliste


    0 Schloemer, Peter Kiefer, Martin D / D Talbot Sunbeam Lotus 1982
    00 Welteke, Achim Hammer, Dieter D / D Porsche 911 SC-RS 1984
    000 Möller, Rolf Möller, Stefan D / D Opel Manta 400 1985
    C 1 Dr. Ricken, Erhard Witt, Wolfgang D / D Porsche 911 Carrera RS 1975
    C 2 Lohr, Rainer Koll, Markus D / D Audi Quattro A2 1985
    C 3 John, Thomas Gronenwald, Guido D / D Audi Quattro A2 1986
    C 4 Autumm, Alex Mitschke, Matthias D / D Mitsubishi Evo 9 1997
    C 5 Schilling; Herbert Schmitz, Thorsten D / D Audi 80 1980
    C 6 Pinnen, Friedhelm Pinnen, Julian D / D Talbot Sunbeam Lotus 1982
    C 7 Bauer, Gerd Bauer, Sarah D / D Fiat 131 Abarth 1976
    C 8 Kierspel, Volker Kramer, Martin D / D VW Golf GTI 1982
    C 9 Haas, Christian Grützenbach, Patrick D / D VW Golf GTI 1979
    C 10 Helduser, H.-J. Dose, Martin D / D Opel Ascona B 1980
    C 11 Schlich, Rainer Schlich Felix D / D Peugeot 205 GTI 1987
    C 12 Scheffer, Dirk Jonas, Wolfgang D / D VW Käfer 1302 S 1973
    C 13 Korden, Achim Heindl, Guido D / D Mini Clubman 1982
    C 14 Zeier, Gerhard Flechtker, Gretchen CH / D Saab 99 Turbo 1979
    C 15 Lütticken, Joachim Buhr, Holger D / D Opel Ascona 400 1980
    C 16 Wirths, Joachim Brack, Isabelle D / D Opel Kadett GTE 1978
    C 17 Prinzing, Wolfgang Staab, Werner D / D Saab 96 V4 1975
    C 18 Vallespir, Robert Reiners, Jörg ESP / D Renault 5 GT turbo 1987
    C 19 Boes, Horst D / D BMW "italo" M3 1989
    C 20 Thelen, Marco Thelen, Niklas D / D Audi 80 S 1976
    C 21 Kreuer, Alfred Löhr, Mario D / D BMW E30 - 325 i Hartge 1987
    C 22 Weiss, Dietmar Kociok, Adrian D / D Toyota Celica ST 165 1987
    C 23 Dr. Limmer, Christian Gerhardt, Roland D / D Porsche 911 1971
    C 24 Maulitz, Meike Eder, Jannik D / D VW Golf GTI 1983
    C 25 Horn, Julian Schmitz, Heike D / D VW Golf GTI 1986
    C 26 Höck, Michael Quast, Sascha D / D BMW 318 IS 1988
    C 27 Schütt, Henning Markmann, Gerrit D / D Ford Escort RS 2000 1976
    C 28 Feller, André Speth, Torben D / D Ford Escort RS 2000 1976
    C 29 Glaser, Dirk Patrizio, Reimond D / D Ford Escort RS 2000 1979
    C 30 Weyrauch, Klaus Schlosser, Dennis D / D Opel Kadett GTE 1978
    C 31 Willenberg, Michael D / D Opel Kadett C Coupe 1978
    C 32 Zimmermann, Friedhelm Zimmermann, Tim D / D Opel Kadett C Coupe 1976
    C 33 Dodt, Manuel Mehler, Jana D / D Fiat 500 F 1966

    was du nicht alles weißt...... :-) Ich dachte das die Prüfungen geheim sind?


    wie schon geschrieben, einfach ausschreibung durchlesen und nachrechnen...also ich bin bestimmt der letzte, der insider-informationen hat.
    könnte mir aber durchaus vorstellen, dass der schotter bei müllenbach dazukommt, wie schon 2010. ist eigentlich ne ganz nette ecke da. oder halt was komplett neues.



    freut mich, das mit schelle, kleinwächter und kahle noch ein paar richtig schnelle piloten dieses jahr zu gewinnen waren. scheint, als ob nur christoph schleimer fehlt. und die herren jerlitschka & schlesack hätte ich tausend mal lieber im escort gesehen. aber seis drum, wird sicherlich wieder eine klasse veranstaltung :)

    Schade, dass ich dem Treiben nicht beiwohnen konnte...wenn man sich die Videos ansieht schauts ja schon so aus, als wenn sich das Feld im Laufe des Samstags ziemlich gelichtet hat.



    kleine Aufklärung zum Voting:




    Klausner fuhr ja als Vorwagen. Denke nicht, dass die Stimmberechtigt sind.


    Hat bestimmt trotzdem 99% aller (ungültigen) Stimmen erhalten. Die 1-2übrigen Stimmen fielen dann halt zufällig auf den Benz...


    Aber das mit dem Focus grenzt schon an eine Frechheit irgendwie :D

    Muss mich meinem Vorredner anschließen, schöne Stellen, schöne Aufnahmen aber der Ton :rolleyes:


    Aber mal ne Frage: Warum wedelt der Streckenposten bei 8.00 min wie blöd, hat doch nix die Strecke blockiert?


    Das bringt mich zur Frage 2: Ist der Golf-Fahrer Hellseher, blind oder bescheuert? Wenn einer wedelt ist doch anzuhalten bzw. ganz laaaaangsam zu fahren, oder täusch ich mich da?



    ja, ist durch meinen schnitt ein wenig verwirrend...flaggen waren wegen dem roten gtv geschwenkt worden, der streckenposten hätte sich besser mal ein paar meter weiter hinten postiert...hat den golf-fahrer wohl ein wenig verwirrt, dass trotz flagge kein auto dort zu sehen war. hoffe doch mal, dass das der grund für ne größere temporäre verwirrung im kopf des fahrers war, ansonsten echt bescheuert.


    Zitat

    Hallo Julian das Problem kenne ich. Beim Kauf einer HD-Kamera die mit dem AVCHD-Container arbeitet (und das machen die meisten neueren Geräte) kannst du gleich einen neuen PC mitbestellen, vorzugsweise mit einem schnellen Quad-Core oder mehr Prozessor. Und reichlich Hauptspeicher und Festplattenplatz. Wird also ein teurer Spaß.
    Aber irgendwann muß ich wohl auch da durch.


    ja, echt nervig, schneide mit premiere cs3, der liest sowas nicht..und nen kostenlosen, funktionierenden konverter gibts auch nich...mache die schönsten videoaufnahmen mit meiner canon 550d, die ist aber leider total ungeeignet auf rallyes..


    @fredau85: subba video!!

    Aufnahmen schön, den Ton hab ich ausgemacht.. Total überzogener Gain.



    :D jarp, sorry..kann dich voll verstehen. war die kamera von meiner mitbewohnerin, hatte sie das 1.mal überhaupt benutzt. und nachdem ich zig stunden zum konvertieren der videos brauchte (avchd) hatte ich nich mehr sooo lust, mich nochma dem ton anzunehmen...
    naja, nächstes jahr rücke ich evtl. mit richtig schwerem gerät an, dann gibts 1a aufnahmen...oder ich fahr selber mal mit, dann gibts onboards :D