DRM :: Rallye de Luxembourg 19.-21.07.2013

  • Das Gewinnerauto von 2012, der Skoda Fabia S2000, wird auch 2013 wieder am Start sein. Mit welcher Besatzung ist bisher nicht offiziell bekannt.


    fabias2000.jpg

    Einmal editiert, zuletzt von voila ()

  • Der Rundkurs Kirchberg und die WP Goodyear sind gestrichen.


    Heißt das, von den geplanten 5 verschiedenen WPs werden nur noch 3 gefahren? Der Zeitplan und die Ausschreibung widersprechen sich da etwas... weißt du mehr?


    Wow. Ich hab grad in der Ausschreibung gelesen, dass bei der RdL WRCs zugelassen sind! WRCs bei einer DRM-Rallye... ...nicht schlecht. Zeichen für eine neue Denkweise in Frankfurt? :o

    Einmal editiert, zuletzt von RonnyB ()

  • Heißt das, von den geplanten 5 verschiedenen WPs werden nur noch 3 gefahren? Der Zeitplan und die Ausschreibung widersprechen sich da etwas... weißt du mehr?


    Wow. Ich hab grad in der Ausschreibung gelesen, dass bei der RdL WRCs zugelassen sind! WRCs bei einer DRM-Rallye... ...nicht schlecht. Zeichen für eine neue Denkweise in Frankfurt? :o


    Der Zeitplan stimmt ( ab 12:20 :(
    http://www.youmake.tv/users/racingmag/watch?id=21202&p=1

  • .....Wow. Ich hab grad in der Ausschreibung gelesen, dass bei der RdL WRCs zugelassen sind! WRCs bei einer DRM-Rallye... ...nicht schlecht. Zeichen für eine neue Denkweise in Frankfurt? :o....


    Tatsächlich....das ist ein Witz, oder?


    Neue Denkweise? Das beweist doch nur einmal mehr, das einige Veranstalter machen können was Sie wollen....


    Das ist echt der Burner.....naja EricD wird uns sicherlich wieder erklären, warum man das dort darf, und das andere Veranstaltungen schließlich freiwillig das Prädikat hergeschenkt haben.

  • Präambel Ausschreibung:
    Der Rallye Supporter Club Luxemburg in Zusammenarbeit mit dem ATC Merzig organisiert die 9. Rallye de
    Luxembourg (NEAFP), welche vom 19. - 21. Juli 2013 stattfinden wird. Diese Rallye wird nach dem
    Internationalen Sportgesetz der FIA und allen seinen Anhängen, sowie dem Nationalen Sportgesetz der
    Sportkommission des ACL, den DRM-Meisterschaftsbestimmungen, sowie dieser Ausschreibung
    durchgeführt. Für die respektiven nationalen Wertungen gelten die Bestimmungen der jeweils zuständigen ASN.


    Der DRM-Lauf ist in die Rallye de Luxembourg "eingebettet". Für die DRM-Wertung gibt es eine gesonderte
    Klassen-/Divisionseinteilung.


  • Sorry hubbi, das ändert aber nichts an den hochgradig fragwürdigen Methoden vom DMSB zur Vergabe/Gestaltung des DRM-Prädikates-/Kalenders.


    Hier zeigt man sich doch de facto kompromissbereit hinsichtlich der Bestimmungen. Anderen Veranstaltern wird dies nicht zugestanden.


    Zum Beispiel ist ja die gesonderte Klassen-/Divisionseinteilung für die DRM-Wertung in den DRM-Meisterschaftsbestimmungen geregelt (durch "Aufrücken" der eingeschrieben Teilnehmer). Wo der Lauf da stattfindet, oder wo er "eingebettet" ist spielt ja in der Hinsicht keine Rolle.


    In diesen Meisterschaftsbestimmungen steht zum Beispiel auch:

    Zitat

    Den Veranstaltern ist es freigestellt weitere Fahrzeuggruppen und -Klassen gemäß DMSB Rallyereglement (außer aktuelle und ehemalige WRC-Fahrzeuge) auszuschreiben

    Streng genommen verstößt der Veranstalter diesbezüglich gegen die DRM-Meisterschaftsbestimmungen.


    Grundsätzlich habe ich ja kein Problem damit solche Bestimmungen "aufzuweichen" um Lösungen zu kommen falls es irgendwo widersprüchliche Vorschriften gibt. Der Punkt ist aber, das da mit zweierlei Maß gemessen wird. Oft diskutiert in diesem Zusammenhang, aber es bleibt eben ein gutes Beispiel, wurde die Sachsen-Rallye. Dort war die Kompromißbereitschaft nämlich nicht da, nur weil DRS/DRM zusammen nicht funktionieren kann/darf und soll. Obwohl es dahingehend nicht einmal einen Passus in den DRM-Meisterschaftbestimmungen gibt, der das explizit verbietet.



  • Genau so ist es!
    Die Einladung an Neuville ist ja schon raus. Wie siehts mit VW und Citroen aus...... ein bischen trainieren vor der Deutschland:cool:

  • Ist nur leider ist in der ausschreibung nicht zu lesen ist in welcher division die wrc starten ! hat man wohl vergessen ? oder man wollte sich eine spaß machen und hier für gespräch sorgen.

    habe da auch einen traum.
    der rallye wm lauf im osten der republik, unter der fahne des AvD.

  • Ist nur leider ist in der ausschreibung nicht zu lesen ist in welcher division die wrc starten ! hat man wohl vergessen ? oder man wollte sich eine spaß machen und hier für gespräch sorgen.


    Meines Wissens gibt es in Luxemburg gemäß
    Code Sportif - La Commission sportive de l’Automobile Club du Luxembourg
    nur die FIA-Gruppen mit den einzelnen Klassen.

    Einmal editiert, zuletzt von hubbi () aus folgendem Grund: Ergänzung FIA

  • Ist nur leider ist in der ausschreibung nicht zu lesen ist in welcher division die wrc starten ! hat man wohl vergessen ? oder man wollte sich eine spaß machen und hier für gespräch sorgen.


    Auschreibung Punkt 2:


    Gruppe A (einschließlich Super 1600, R5, S2000 und WRC)
    Klasse 5 bis 1600 ccm
    Klasse 6 mehr als 1600 - 2000 ccm
    Klasse 7 mehr als 2000 - 3000 ccm
    Klasse 8 mehr als 3000 ccm

  • Heißt das, von den geplanten 5 verschiedenen WPs werden nur noch 3 gefahren? Der Zeitplan und die Ausschreibung widersprechen sich da etwas... weißt du mehr?


    Wow. Ich hab grad in der Ausschreibung gelesen, dass bei der RdL WRCs zugelassen sind! WRCs bei einer DRM-Rallye... ...nicht schlecht. Zeichen für eine neue Denkweise in Frankfurt? :o


    Samstag 3 WP`s doppelt gefahren.
    Sonntag 2 WP`s dreimal gefahren.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!