Opel Getriebe kürzere Endübersetzung Tipps und Erfahrungen

  • In Italien gibts für etwa 600 euro eine 4.50 Übersetzung,passend für das F18,bzw F20. Das ist der einzige Kompromiss zum Serienradsatz. wäre die Achsübersetzung noch kürzer,wäre dann der erste Gang zu kurz.


    Sind 600 zu viel...das geht auch mit serienteilen :-D

  • Naja Max,das geht schon.


    Ein Motorsportradsatz ist aber schon was anderes denk ich.


    Weniger Reibung der Räder weil halt grade verzahnt und Räder
    gehärtet gegenüber der Serie.;)


    Bei Timms Autoteile gibts das auch schon fürs gleiche Geld.


    Aber es ist ja nur Hobby und Spaß !;)


    Sollte halt jeder selber wissen bzw. sehen wie er es machen oder
    finanzieren will und wie weit es gehen soll.


    Irgendwann wirds ein Faß ohne Boden.


    Geht ja beim Revidieren schon los.


    Wenn man sich die Teile kaum leisten kann,dann fehlt meistens auch das
    Geld fürs Revidieren..;)

  • das geht überhaupt nicht mit Serienteilen,weil die kürzeste Serienübersetzung 4.19 ist. Und die ist noch viel zu lang. Die gibts nebenbei auch nicht umsonst. Generell gilt: Selbst beim alten F18,welches noch stabilere Zähne hatte,besteht immer Bruchgefahr auf dem 3.Gang. Die Übersetzungsverhältnisse der Serie sind sehr ungünstig. Die 1 ist zu kurz,der Sprung zur 2 zu gross. Ein Motorsportradsatz ist schon das wahre,nur ist halt ein Klauengetriebe das Optimum. wenn man alte synchronringe und schaltmuffen auf nen neuen quaife synchro radsatz bastelt,bringt das auch nicht viel. ich wechsle jetzt notgedrungen vom DOG Getriebe auf ein Synchro Radsatz. Habe mir dafür aber ein nagelneues F20 Lagerschild besorgt, damit auch alles neu ist und ich ein Jahr lang ohne Probleme fahren kann. Klar legt man aufgrund der Schaltpausen etwas mehr Zeit hin,aber es hält dann auch.

  • cooleDiskussin, schade das ich da nicht eher drüber gestolpert bin....


    Wir haben jetzt in unser neues Projekt ein F16 Getriebe vom Kaddet D eingebaut. Aktueller Stand, es fährt. Wiegut wissen wir noch nicht weil wir noch keine Sitze drin haben, usw.


    Geil ist das bei Opel ja schon, weil irgendwie alles überall passt.


    PS: Falls noch jemand eine Sperre rumliegen hat.....melden.

  • Also mit dem F18 Radsatz und der F16 Diesel Endübersetzung 3.97, gehts sehr gut voran, die Gänge liegen schön beieinander, ich hab kaum eine zu lange Spreizung. Vor allem nicht von 1 auf 2. Ich kanns bei Gelegenheit mal aufnehmen, da hört man`s schön. Lediglich von 4 auf 5 ist eine längere Spreizung, was ich persönlich gut finde, gerade um noch ein bisschen Endgeschwindigkeit zu bekommen.

  • Also mit dem F18 Radsatz und der F16 Diesel Endübersetzung 3.97, gehts sehr gut voran, die Gänge liegen schön beieinander, ich hab kaum eine zu lange Spreizung. Vor allem nicht von 1 auf 2. Ich kanns bei Gelegenheit mal aufnehmen, da hört man`s schön. Lediglich von 4 auf 5 ist eine längere Spreizung, was ich persönlich gut finde, gerade um noch ein bisschen Endgeschwindigkeit zu bekommen.


    Die Spreizung sollte aber von kleinen zu großen Gängen immer kleiner werden,da mit mehr Geschwindigkeit der Luftwiderstand auch immer größer wird.

  • Na klar, das ist schon richtig, nur entnahm ich Deiner o.g. Aussage dass die Gänge mal zu eng und mal zu weit weg liegen.
    Ich kann das im Moment zumindes nicht bestätigen. Mein Problem ist dass ich den scheiss Getriebedeckel nicht mehr dicht bekomme. Das Getriebe ist ja Aluguss und so muss ich das weiche Zeug ausbohren und Helicoils reinsetzen.
    Ahhhhhhhhhhh so was Unnützes.:(
    Ansonsten teu, teu, teu, hält noch alles.


    @ Astra Racer, neee das nicht aber die Slalom Community bei uns is geil und nachm Rennwochenende haste immer noch ein bisschen Geld im Säckel übrig fürn paar Kaugummies. ;-)

  • @ Astra-Racer. also für die geldbeutel ist das serien getribe vom c20xe ( F20) allemal gut genug. das sit doch gut übersetzt. wenn ich mir nen astra etc bauen sollte würde da auch defintiv das f20 drin bleiben.

    facebook.com/Stahlus.Rennsportzellen

  • Also meiner Meinung nach viel zu lang !


    Das F20 ist 3,55 übersetzt.


    Ich will ja keine 250 fahren !


    3,94 ist ein guter Kompromiss !


    Wobei ich Sascha rechtgeben muss.
    Umso kürzer man die Hauptübersetzung wählt umso kürzer werden
    ja alle Gänge.


    Man braucht passende Gangpaare zur Übersetzung,da einem sonst der erste
    Gang fast wegfällt.


    Solange noch kein Geld da ist werde ich weiter so fahren,werde nur die Übersetzung in ein F20-gehäuse bauen weil sonst die Sperren alle nicht passen die ich nachrüsten will.


  • nova, habe ich das jetzt richtig verstanden dass die Daten welche Du angegeben hast das Dif mit der 20% Sperre darstellt? Mit Nummer etc. super, da kann ja gleich bestellt werden :-) schick mir mal ne Mail was Du für das Getriebe willst, falls es noch geht (Zähne noch OK?).


    Jetzt muss ich nur mal auf der Opel Info nachschauen ob man auch von aussen erkennbar das Getriebe identifizieren kann. Es wurden sicherlich einige Getriebe verbaut, nicht dass mir dann wieder der selbe Mist wie anfangs passiert.



    oh sorry, hab das wohl irgendwie überlsen glaube ich.
    was wolltest du nochmal wissen? :o

  • ruf mal am besten Bert Jürries an der Macht Motoren-& Getriebetechnik er macht selber Rennsport und hat gute beziehung zu sowas. Tel 05945/9959707

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!