Beiträge von Polo-Franz-Josef

    Mal ein Zwischenfrage:
    Warum soll der Evo-Fahrer mit dickem Budget mehr bezahlen als der "Arme" mit ner ollen Bastelbude?
    Weil er in der Schule besser aufgepasst hat, vielleicht mehr verdient oder viel geerbt hat?
    Soll es an der Kino-Kasse dann bald auch unterschiedliche Eintrittspreise geben für Leute mit Kohle?


    Ich denke der ein oder andere der "Dauer-Alles ist zu teuer-Jammerer" sollte lieber mal so ehrlich sein und endlich akzeptieren, dass er zu wenig verdient um so einen teuren Sport zu betreiben.

    Er soll einfach die Schnauze nicht so weit aufreißen für seine paar Euro kann er auch mal ein Steuergerät wechseln das gehört zum Ralleylsport einfach dazu. Wenn ihm das zu viel ist gehört er in die F1 zu Herrn Capito aber der hat ja die kurve früher bekommen..natürlich ohne Vorahnung.
    Dann sollt Herr S.Ogier auch sich auf gleiche Kritik einstellen wenn er ein völlig intaktes Auto in Führung liegend samt dem Sieg völlig sinnlos durch ein Dilettantenhaften Fahrfehler wegschmeißt!( Spanien 2015)
    Diesen Bonus hat dann Herr Wilsen !



    Wer oder was soll Herr Wilsen sein?

    Auch für die CTC gibt es ein Reglement . Lesen hilft.


    Alles was für den Golf 1 GTI 1600 Homologiert war darf verbaut werden.


    Es gibt KEIN techn. CTC-Reglement !!!!!
    Hör bitte auf so Halbwahrheiten zu verbreiten.
    Die Gruppe CTC ist ein Sammelbecken für Fahrzeuge mit abgelaufener Homologation. Also gilt das Reglement der damiliger Gruppe (1,2,A,N,....)

    Also ich wäre dafür Kinder ans Steuer eines Rallye-Autos zu lassen sobald sie mit 6 Jahren in die Schule kommen. Dann können noch mehr Ex-Fahrer versuchen ihre Kids noch früher ins Gespräch zu bringen.
    Die Formel 1 macht es doch vor, da besteht ja inzwischen das halbe Starterfeld aus jungen Männern deren Väter früher auch mal mehr oder weniger erfolgreich ins Steuer gegriffen haben. Und mit klein Schumi (also Mick meine ich, klein sind ja alle Schumis) steht der nächste auf dem Sprung.
    Die Frage ist nur, ob noch die Fans an die Rallye-Pisten pilgern um sich Teenager anzuschauen die nur dank der Verbindungen ihrer Dadys am Steuer sitzen.

    So langsam aber sicher empfinde ich es als nur noch "nervig", dass es hier im Forum kein einziges Thema mehr gibt wo nicht über die Kosten gejammert wird. Keiner wird gezwungen aktiv Rallyesport zu betreiben. Wer die Kohle nicht (oder nicht mehr) hat bleibt einfach zu Hause oder kommt als Zuschauer. Ich hätte auch gerne einen Privatjet, werde mir den aber niemals erlauben können. Das ganze muss ich akzeptieren statt ständig deswegen zu jammern statt die Schuld für meine finanzielle Lage beim DMSB oder beim ADAC zu suchen!
    Motorsport war immer teuer und wird immer teuer sein.
    Wer das Geld nicht hat, kann eben nicht mitspielen. Ganz einfach!

    Egal, ob Kreim, Koch oder Griebel, in jedem Fahrer-Thread immer wieder die gleiche Leier: Talent, Förderung, Werke, Arme Nachwuchsfahrer usw. usw.


    Jeder Werkseinsatz, jegliche Unterstützung wird aus dem Marketing des Herstellers finanziert, insofern wird natürlich auch nur da investiert, wo es sich lohnt, sprich wo eine werblicher Gegenwert existiert.


    Meint ihr ernsthaft ausserhalb diesesRallye-Forums gebe es viele Leuten, die sich auch nur im geringsten dafür interessieren, wer Rallye-Europameister geworden ist? Kauft deshalb ein einziger ein Auto der Marke xy?


    Ein schönes Beispiel ist/war für mich Subaru. Als die vor einiger Zeit aus der WM ausgestiegen sind, haben viele (ja, auch hier im Forum) gemeckert, dass die nicht mehr dabei sind.
    Wer von euch hat denn einen neuen Subaru gekauft? Einer oder Keiner?

    Tut mir Leid, aber wenn ich immer wieder lese, wie einfach manche glauben in die CTC umrüsten zu können, kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Ich wette, viele haben gar nicht verstanden, was die Gruppe CTC ist. Leider gilt dies auch für manche TKs, sonst würden die nie und nimmer so einige Autos in der CTC starten lassen.
    Die Gruppe CTC ist keine Gruppe mit eigenem techn. Reglement, sondern ein Sammelsorium für Fahrzeuge mit abgelaufener Homologation. Hatte das Basis-Fahrzeug nie eine Homologation, so kann es auch nie im Leben in der Gruppe CTC fahren!

    Mir persönlich gefällt die aktuelle Ausgabe 7/8-16 nicht besonders. Ich finde das Rallye-Mag entfernt sich immer mehr von einer Fachzeitschrift.
    Was soll z.B. der Bericht über den weissen Golf? Ein "Berg-Monster" was noch NIE bei einem richtigen Bergrennen gefahren ist !? Sowas gehört in eine Tuning-Zeitschrift, die gibt es doch wie Sand am Meer. Gleiches gilt für die bunt beklebte Omega-DTM-Replica. Was hat so ein Show Car ohne jegliche ernsthafte Motorsport-Ambitionen mit Rallye zu tun? Nichts finde ich.

    Die Lizenz ist er in meinen Augen 100% los!
    Nicht wegen dem emotionalen "aus dem Auto springen", sondern weil er Helm, Haube und HANS abgenommen hat und dann unangeschnallt wieder los gefahren ist. Wenn man sich dann die WP-Zeit trotz des Zwischenfalls anschaut muss Herr K. sich entweder während des schnellen fahrens anziehen und anschnallen können oder er ist unangeschnallt die WP weiter gefahren :-))