Legend Boucles de Spa (14.Februar 2009)


  • hy hubbi,
    das hört sich wirklich toll an was du schreibst,
    ärgere mich jetzt, das wir nicht doch noch kurzfristig losgefahren sind.



    gruß
    hansi

  • hy hubbi,
    das hört sich wirklich toll an was du schreibst,
    ärgere mich jetzt, das wir nicht doch noch kurzfristig losgefahren sind.



    gruß
    hansi


    Dein Programm geht heute zur Post.


    Gruß hubbi

  • hubbi
    Hallo und wie hast du das Verkehrsaufkommen empfunden wir fanden es nicht schlimm haben es 6mal geschafft zu gucken.
    Ich muß aber leider sagen das die Action letztes Jahr besser war,weil die Verhältnisse natürlich teils sehr rutschig waren haben dieses Jahr doch einige etwas verhaltener gemacht bzw.ging nicht anders (WP1 Friedhof z.b)


    Aber totzdem immer wieder klasse

    Einfach so mit den Händen in der Tasche auf die Strecke gucken ist so schön!!!

  • Hallo zusammen,


    haben auch einen schönen Tag in den Ardennen verbracht. Nach einem netten, kleinen Frühstück in Francorchamps, haben wir uns entschlossen die RT 3 Ster zu machen. Tolle Passagen (kurz nach dem Start bei Posten 1), auf gefrorenem Untergrund.


    Nach der Legend Kategorie haben wir uns dann aufgemacht um zur "Clementine" zu fahren, doch dann haben wir uns umentschieden, da das Zuschaueraufkommen sehr hoch war und wir doch ziemlich spät waren. Planänderung: Auf zu RT 8 Stoumont. Dort haben wir dann eine tolle Stelle in den Spitzkehren gefunden. Ein Ambiente wie in den Alpen. Auch wieder tolle Passagen, denn gegen Ende waren die Fahrer nur noch Passagier in ihren Gefährten.


    Haben zwar nur zwei RT's gemacht, hatten aber wirklich einen tollen Tag. Die Frostbeulen an meinen Füssen sind mittlerweile auch wieder abgetaut.


    Einige Fotos werden in Kürze folgen.


    Gruss


    Jens

  • hubbi
    Hallo und wie hast du das Verkehrsaufkommen empfunden wir fanden es nicht schlimm haben es 6mal geschafft zu gucken.
    Ich muß aber leider sagen das die Action letztes Jahr besser war,weil die Verhältnisse natürlich teils sehr rutschig waren haben dieses Jahr doch einige etwas verhaltener gemacht bzw.ging nicht anders (WP1 Friedhof z.b)


    Aber totzdem immer wieder klasse


    Ich war relativ spät dran und bin gegen 08.15 Uhr in einen Stau vor der Tankstelle hinter dem Kreisel Abfahrt Spa geraten. Grund des Staus waren viele Fans, die dort ein Programm kauften. Danach ging es sehr zäh durch Spa (ca. 20 Min. von Ortseingang bis Ortsende), habe aber RT1 Creppe noch pünktlich erreicht.
    War eine Super-Rallye. Ich hatte mit einem geländegängigen Fahrzeug und
    aufgrund der guten Ortskenntnisse meines Mitfahrers keinerlei Probleme bei der Anfahrt zu den RTs.

  • das Verkehrsaufkommen war meiner Meinung nach recht ok, bin immer reibungslos durch Spa gekommen (allerdings oberhalb des Casinos vorbei) und man konnte recht nah bis an die Prüfung parken (Clementine mal abgesehen)

    Vive le Sport

  • Sehr geil war das gestern. Einfach der Hammer.
    Waren zuerst in Ster kurz vor dem Sprung, war nicht sonderlich spektakulär, cool waren nur die Streckenposten:
    Wollten uns eine 3/4 Stunde vor dem Start der RT nicht über die Strecke gehen lassen, während der Prüfung standen die Zuschauer dann fasst im Auslaufbereich der Kurve, und die Posten stehen daneben. Aber okay, et is noch immer jot jejange.
    Unsere zweite Prüfung war dann RT 5 in Theux. Nicht sonderlich spektakulär, da die Sonne schon viel Schnee wieder hat wegschmelzen lassen, waren dann in ner sehr schnellen Passage, die dann in ner schönen rechts endete. Hier merkte man aber, dass es einige Fahrer sehr vorsichtig zu Beginn der Rallye angingen.


    Bei der RT 8 Stoumont in einer Stelle mit Serpentinen merkte man von dieser Vorsicht dann aber gar nix mehr. Total geil, wie quer 90% der Autos da um die Kurven kamen. Ein Bekannter von mir meinte: "sowat hab ich in 70 Jahren Motorsport nocht nicht erlebt!" :)



    Den krönenden Abschluss mit viel körperlicher Betätigung hatten wir dann bei der zweiten Durchfahrt von Ster an einer Stelle, die kurz parallel zur Autobahn verläuft. Schon auf dem Weg dahin legten wir uns zig mal fast auf die Fr****.
    Als wir ankamen (leider ein wenig zu spät) kam uns Duval schon im Rückwärtsgang entgegen. Anscheinend hatte die Sonne das Eis der Vornacht geschmolzen, doch bei mittlerweile 4 Grad minus war dieser Film natürlich wieder gefroren. Daraus resultierten einige Ausrutscher in ein Schneefeld, wo die meisten ohne fremde Hilfe nicht mehr rauskamen.
    Das erste Opfer des Eises, das von uns rausgeschoben werden wollte, war Marc Duez. Es folgten zwei Escorts, ein 911er und ein Mini, die ohne die Kraft der Zuschauer nicht mehr hätten weiterfahren können...
    Jedenfalls sehr spektakuläre Ecke, dies allerdings (denke ich) nur durch die Witterungsbedingungen.
    Danach gings dann leider schon nach Haus, da meine Begleiter leider nicht mehr die Jüngsten sind ;)


    Hätte mir gern noch die Nachtdurchfahrt der Clementine angeguckt. War einer von euch da? Wenn ja, wie wars?


    Gruß aus Roetgen
    Stefan

  • Hallo,
    die Boucles war meine erste Rallye. Sonst bin ich eher an Rundstrecken unterwegs. Es auf jeden Fall eine klasse Veranstaltung. Wir waren morgens am Start in Spa und sind dann hoch zur Creppe. Anschließend haben wir die Clementine gesehen. Ich fand, es war nicht zu voll. Wir sind aber auch vom Start aus hoch gegangen. Abends haben wir noch Ster gesehen. Da wars aber schon mächtig kalt.


    Bilder gibts auf


    racerspics.de



  • Also Ich habe bis jetzt 6 Bestellung für die DVD. Möchte noch einer eine DVD haben? Wenn ja, bitte melden!!! :)


    Gruß
    Mats

  • Das war definitiv die beste "Legend" Boucle.


    Nur schade das zu viele ahnungslose Zuschauer die "Lässigkeit" der hiesigen Streckenposten ausnutzen und sich an definitiv gefährlichen Stellen postieren.
    Habe auf der letzten Condroz einen Abflug erlebt der 1 Meter an mir vorbei in die zurückspringende Menge ging... Zum Glück gabs nur ein paar Schnittwunden.


    Naja Motorsport ist halt gefährlich ... habe nur keine Lust das der Rallysport wieder wegen toter Zuschauer in die Schlagzeilen gerät....


    Vidde gibts dann diese Woche noch auf youtube.


  • Ich hatte aber auch die meiste Zeit das Gefühl das die Streckenposten eindeutig lässiger (eben so Franzosen Stil) agiern und dirigiern als die hiesigen Posten in Deutschland. Da standen die Leute echt manchmal an krassen Stellen, und die Posten vorne weg :D

  • Ich hatte aber auch die meiste Zeit das Gefühl das die Streckenposten eindeutig lässiger (eben so Franzosen Stil) agiern und dirigiern als die hiesigen Posten in Deutschland. Da standen die Leute echt manchmal an krassen Stellen, und die Posten vorne weg :D


    Hab ich auch so gesehen. Posten die mittem auf der Piste standen und erst kurz vor den Wagen auf die Seite gegangen sind. Die kamen sich auch noch unglaublich cool vor. Der absolute Hammer war aber, daß einige Zuschauer mit kleinen Kindern im Gefahrenbereich standen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!