Beiträge von Rene s.


    servus


    Die Strebe ist bei allen Eigenbau Käfigen pflicht und das ist einer.


    Ich möchte nur wissen ab welchen maß man eine sondergenehmigung braucht, so wie ich es aus dem reglement lese alles unter 400mm?


    VG Rene

    Schikanen können ganz einfach gebaut sein :


    schikane.jpg


    Ich finde das ist die beste Lösung!


    Warum?
    - Sehr gut fahrbar da keine nervigen Füße innen stehen
    - Einfach in der Handhabung für die Streckenposten
    - wenn man doch mal Touchiert ist nicht gleich das halbe Auto kaputt


    Im Reglemt ist eine Schikane nach German Standart Reglementiert, das stimmt. Jedoch sind das MINDESTmaße, was sehr gerne überlesen wird und deshalb die meisten Schikanen einfach viel zu eng stehen und damit meist unfahrbar sind.


    VG Rene

    Leider falsch
    die Lizens von dem Verein kostet 220 euro. !!


    Ist mir persönlich wurscht
    weil da wo ich Rallye fahre, brauche ich keine von dem Verein.


    Zu 1, Ja da hast du Recht aber ich glaub es giebt kaum leute die nicht in einen der Vereine sind das es diesen Preis ergiebt.


    Zu 2, Mein Glückwunsch.

    Wahrscheinlich ist das Verhältnis einfach nicht groß genug oder?


    Ich bin eher, wie die anderen, der Meinung das dir ein Vernünftiger Hebel helfen sollte.


    Der Druckpunkt sollte ja auch so nahe wie möglich an der Umlenkung von deinem Hebel sein, was bei dir auch nicht der Fall ist und das ganze natürlich nochmals in Verbindung mit dem zu kurzen Hebel verschlechtert.


    Ich würde mir an deiner stelle eine Vernünftige Handbremskonstruktion besorgen, dann sollte das funktionieren.


    So eine wie auf den Bild fahre ich selbst, funktioniert super.
    $_57.jpg


    VG Rene

    Habe heute die Anschlüsse getauscht und jetzt hab ich auch Druck am Hebel. Jedoch funktioniert die Handbremse nicht bzw. wenn ich sie ziehe habe ich direkt den Druck anliegen und bekomme sie sogut wie garnicht gezogen. Habe einen Zylinder verbaut mit 0,625" Durchmesser. Mein Handbremshebel ist ca 40cm lang und bei 30 cm ist die Umlenkung. Liegt mein Problem bei der Umlenkung? Wenn ich Onboards von anderen sehe da lässt sich ja dort der Hebel ohne großen Kraftaufwand ziehen und macht ca 5 cm Weg. Bei mir 0,5cm Weg und man kann mit 2 Händen ziehen:mad:


    Mach mal bitte ein Detailbild von deiner Handbremskonstruktion.

    Das Setup ist Asphalt, aber ich habe den Querschnitt gerade nicht im Kopf. Habe mal ein Bild angehangen.


    Der Motor hat keinen Chip, ist in dem Sinne auch kein CUP Auto. Steuergerät ist aber angepasst sodass der Motor bis 7200 dreht.


    Mit den Bild hat irgendwas nicht geklappt :)


    Ich schätze mal das du irgendwas in der richtung 15 zoll fährst.. da wäre eine 4,75 die bessere wahl

    Merkt man das eigentlich stark von der Performance her, also der Unterschied von 4,45 und 5,44?


    Franz, da hast du recht, stimmt.


    Mit welche Reifen willst du das Fahren?


    Wenn du schotter fährst mit 195/65 15, passt das super.


    wenn du asphalt mit z.b 195/50 15 fährst und ein 1.0 Getriebe, läuft das Auto nur noch gut 145-150 kmh (mit den Cup cip der bei 7500 begrenzt!)


    Vg Rene

    Hallo, habe einen 318iS der Aktuell ein Originalgetriebe sowie ein 4,45 Diff verbaut hat. Jetzt ist es ja so, dass ich für die CUP-Übersetzung entweder das Diff tauschen, oder ein Getriebe vom E36 einbauen kann. Da letzteres schon vorhanden ist, wäre meine Frage, wie kompliziert das wird. Also:


    - Ist das Plug and Play?
    - Muss ich irgendwas schweißen (lassen), die Welle kürzen o. Ä. ?
    - Was muss seitens der Motorsteuerung gemacht werden ?
    - Wie sieht es aus mit der Eintragung? Mir sagte ein TÜVer neulich, dass ich ab 8% Änderung des Übersetzungsverhältnisses ein Abgasgutachten bräuchte, was natürlich nicht machbar ist (nicht verwechseln mit AU)


    Danke für Eure Hilfe!


    Servus


    Die Übersetzung (5.44) wird i.d.R mit einer 75% Sperre für den Schottercup Verbaut.


    Was du benötigst ist ein 180er Differentialgehäuse, falls noch nicht vorhanden!


    - Plug and play? Mehr oder weniger ja. Wenn die Übersetzung samt sperre VON EINEM FACHMANN verbaut wurden brauchst du in deinem iS einfach nur das hinterachsdiff komplett Tauschen. Schweißen lassen musst du da nichts.


    - Meinst du mit Motorsteuerung wegen der Hinterachsübersetzung? Wenn ja musst du da nichts Ändern. Wenn du den Cup chip meinst, ja der ist Empfehlenswert. Wird im Steuergerät einfach nur getauscht.


    - Habe noch nie jemanden gesehen der eine Übersetzungsänderung eingetragen hat. Ist für mich auch Schwachsinn? ?(


    Vg Rene

    Hallo


    Habe ebenfalls mit 17 das fahren angefangen. Das war 2012 als vorrausauto.
    Das ganze ist aber mittlerweile vom Reglement her verboten. Unter anderen steht dort auch drin das es ein ERFAHRENER Fahrer sein soll.


    Wie viel rallyeerfahrung besitzt du? Ich war vorher schon 2 Jahre als Beifahrer unterwegs gewesen.


    Probieren kannst du es ja trotzdem mal..


    Gruß Rene

    Hallo


    Gurte sind für Rallye 35/75 weiterhin zugelassen (bis 31.12.2018 ). Für nat. A nicht mehr.


    Deine Sitze: Fahrersitz bis Okt. 2016, Beifahrer dann 2018 ( beides male auch Rallye 35/75)


    Ja die Gurte darfst du mit Hans/Hybrid verwenden.


    VG Rene