Seite 4 von 20 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 195

Thema: Mögliche Abschaffung der Gruppe G

  1. #31
    Senior Member Avatar von hessi
    Registriert seit
    03.10.2002
    Ort
    Michelsrombach
    Beiträge
    3.752

    AW: Mögliche Abschaffung der Gruppe G

    Zitat Zitat von 325ix Beitrag anzeigen
    zum einen heißt die F seit einiger Zeit nicht mehr F2005
    und zum andern könnte man die G auch sparen, wenn sie eh in der F gewertet werden, inkl. der dort erlaubten Änderungen
    Stimmt eigentlich auch.Für uns endet dann der kurze Rallye Ausflug wenn die G abgeschafft werden sollte.Wir wollten mit einem Hecktriebler günstig und ohne hohen Kostenaufwand Rallyesport betreiben.Wenn man überlegt das bei der Main-Kinzig Rallye 2011 von 120 Startern über 30 G-Autos am Start waren dann frag ich mich was an der Gruppe so falsch sein soll.In der DRM kann man ja einen solchen Einschnitt machen aber Rallye 200 sollte man so lassen,die Veranstalter halten sich ja teilweise jetzt schon mit den Startgeldern der Retro's über Wasser.

  2. #32
    Member Avatar von Escort MK1 Driver
    Registriert seit
    10.02.2009
    Ort
    Westerngrund
    Beiträge
    69

    AW: Mögliche Abschaffung der Gruppe G

    Zitat Zitat von 325ix Beitrag anzeigen
    Die Sitzung hat ja einen bleibenden Eindruck bei dir hinterlassen.
    Scheint ja auch deiner Meinung nach nicht viel gegen eine Einstellung der Gruppe G zu sprechen, wenn ich deinen Zeitplan so sehe?
    Ich selbst fahre ein G21 Auto aber man muss den Zeichen der Zeit Tribut zollen und wenigstens eine finanzierbare Einsteigerklasse behalten, was nach meiner Meinung nicht in einer R1 A/B/C zu suchen ist.

    Daher nicht den Kommentar beim zitieren vergessen :-)

    Somit lediglich nur noch 2 Klassen in der G die sich auf reine Saugfahrzeuge konzentriert (ähnlich wie NR1 Modell des Fachausschuss, nur ohne Homologation, sondern nur G-Liste) Dadurch bleibt eine reine Einsteigerklasse erhalten, die mit geringen Kosten (Gebrauchtfahrzeuge) zur Verfügung steht.

    Gruß
    Reimund

  3. #33
    Member Avatar von 131zippo
    Registriert seit
    25.02.2008
    Ort
    Winnenden
    Beiträge
    161

    AW: Mögliche Abschaffung der Gruppe G

    hy zusammen,

    Zitat Zitat von hessi Beitrag anzeigen
    Wenn man überlegt das bei der Main-Kinzig Rallye 2011 von 120 Startern über 30 G-Autos am Start waren dann frag ich mich was an der Gruppe so falsch sein soll.
    main kinzig 2012,12 teilnehmer in der G 18,davon 10 teilnehmer Golf2 1.8 Cup!

    das nur am rande weil hier immer nur der volvo orginal cup als kostengünstiges bsp. für de G genannt wird.

    kommen wir aber zum eigentlichen thema,erhalt der Gr.G.

    vorneweg,schon aus eigenem interesse,verteidige ich die Gr.G.
    auch wenn ich nun von vielen "prügel" beziehen werde,möchte ich doch meine denkansätze zur zukunft der Gr.G als einsteigerklasse loswerden.

    1. ein verbot von turbo und/oder allrad erachte ich als kontraproduktiv.
    sinnvoller wäre meiner meinung nach eine "kappungsgrenze" von 150ps/110kw in der G.

    bis zu dieser leistungsklasse kann man meiner meinung nach noch von einsteigerautos sprechen.

    politisch wäre somit kein G auto gesammtsiegfähig.

    die einstufungen nach LG würde ich dann belassen.

    2. abschaffung der altersgrenze in der G.
    kein auto entwickelt nach vollendung seines 25ten lebensjahres 50 zusatz ps.

    3.Verbot von "sportreifen"
    hier kann es zwar keinen einheitsreifen wie in einem cup geben,aber eine limitierung des UVP der Hersteller auf die reifengrösse.
    der nachweis ist vom teilnehmer zu erbringen.

    4.leistungskontrolle.

    kein TK kann alles und jederzeit kontrollieren,das sind auch nur menschen die nach bestem wissen und gewissen im rahmen ihrer möglichkeiten versuchen dem reglement zu entsprechen.

    dank moderner technik ist es aber heutzutage möglich ein mobiles leistungsmessystem in fahrzeuge zu installieren.

    hier wäre der DMSB gefordert seine TKs damit auszustatten.

    5.als bsp. wie ich die umsetzung für die G sehe kann gerne das Golf2 1.8 Reglement genommen werden.
    www.golf2-cup.de

    gruss zippo

    ps: @Escort MK1 Driver,
    der 3.12 war für mich zu knapp,ansonnsten bin ich gerne dabei.

  4. #34
    Member Avatar von kampfzwerg
    Registriert seit
    26.10.2008
    Ort
    kößlarn
    Beiträge
    31

    AW: Mögliche Abschaffung der Gruppe G

    Zitat Zitat von 131zippo Beitrag anzeigen
    hy zusammen,





    1. ein verbot von turbo und/oder allrad erachte ich als kontraproduktiv.
    sinnvoller wäre meiner meinung nach eine "kappungsgrenze" von 150ps/110kw in der G.

    d.
    Genau das wäre eine reine kleine Verschiebung der Siegerautos in der G, denn dann siegen halt nicht mehr Allradfahrzeuge mit angegebenen 285 PS u. tatsächlichen 360 PS sondern Fahrzeuge mit angegebenen 150 PS u. tatsächlichen 200 PS.
    Denn nur als Beispiel nimmt sich einer einen 1,8 Turbo mit Allrad aus dem VW Konzern mit 150 PS verpaßt dem eine Leistungskur auf 200 bis 220 PS u. kein Mensch kann dem das jemals bei der Abnahme nachweisen.
    Somit wären wir wieder genau da wo wir jetzt sind.

  5. #35
    Senior Member
    Registriert seit
    05.01.2007
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    734

    AW: Mögliche Abschaffung der Gruppe G

    Er meinte doch Gesamtsieger, oder?

    Desweiteren, aus 150 PS (welchen VW meinst du eigentlich, 150PS mit Allrad, bin da grad am Grübeln) 200+ zu machen kostetet auch eine Stange Geld, und wer gibt die aus um ehrliche Einsteiger bzw. "Spar-Rallyefahrer" (nicht böse gemeint, ich bin/war auch einer) nass zu machen?

  6. #36
    Senior Member Avatar von Carbon
    Registriert seit
    05.06.2003
    Beiträge
    3.683

    AW: Mögliche Abschaffung der Gruppe G

    Desweiteren, aus 150 PS (welchen VW meinst du eigentlich, 150PS mit Allrad, bin da grad am Grübeln) 200+ zu machen kostetet auch eine Stange Geld, und wer gibt die aus um ehrliche Einsteiger bzw. "Spar-Rallyefahrer" (nicht böse gemeint, ich bin/war auch einer) nass zu machen?
    Ich denke er meint den A4 1.8T Quattro. Und da bekommst du für unter tausend Euro 190PS.

    Sorry, das ich so blöd frage: Wo liegt das Problem bei einer Verplombung der Steuergeräte?
    Liegen die wirklich teilweise so versteckt, das man das halbe Auto zerlegen muss um ran zu kommen?

    Hier nochmal mein Vorschlag:
    Bevor ein G`ler zu seiner ersten Rallye antritt, muss er eine Leistungsmessung bei TÜV/DEKRA machen (kostet glaub 80,-€), ist die Leistung innerhalb der Toleranzen, wird das Steuerteil plombiert und die In- bzw. Output-Leitungen irgendwie gesichert (Lack, Siegel, Plombe etc).

    Annahme es wäre so machbar, welche Möglichkeiten hätte man dann noch illegal um Leistung zu generieren(ohne tiefgreifende Änderungen im Motor)?

    dank moderner technik ist es aber heutzutage möglich ein mobiles leistungsmessystem in fahrzeuge zu installieren.
    Wenn die Dinger halbwegs zuverlässigen funzen...warum nicht. Nur wenn du den Einbau z.B. vor der Rallye auslost, verhindert das nicht die Möglichkeit der Manipulation an den Fahrzeugen, weil derjenige ja weiß, das das Gerät an Bord ist.
    Es müstte dann schon eine Art BlackBox sein, die in alle Fahrzeuge eingebaut wird, wovon aber nur eine dieses Gerät enthält.
    Aufwand? Kosten?

  7. #37
    Senior Member Avatar von hessi
    Registriert seit
    03.10.2002
    Ort
    Michelsrombach
    Beiträge
    3.752

    AW: Mögliche Abschaffung der Gruppe G

    Ist schon traurig das man über solche Themen reden muß, ich hätte ein fades Gefühl im Magen wenn mir Abends einer nen Pokal überreicht und ich genau weiß ohne den Chip hätte ich den nie bekommen, ist ja schon fast ein "Lance Armstrong Syndrom".Fair Play ist manchen doch echt ein Fremdwort.
    Geändert von hessi (05.12.2012 um 06:58 Uhr)

  8. #38
    Member
    Registriert seit
    26.12.2008
    Ort
    Heiligenwald
    Beiträge
    116

    AW: Mögliche Abschaffung der Gruppe G

    Zitat Zitat von Escort MK1 Driver Beitrag anzeigen
    Hallo an alle Gruppe G Fahrer,

    ...

    Als Einsteiger Gruppe stellt man sich eine DMSB Nationale R1 Gruppe vor mit folgenden Klassen:

    NR1 B -> 1400ccm - 1600 ccm
    NR1 C -> 1600ccm - 2000 ccm

    Die technischen Vorgaben für nationale Homologierte R1 Fahrzeuge ist noch auszuarbeiten und derzeit nicht ganz klar. Eine DMSB Homologation können nur Hersteller oder Importeure beantragen für Fahrzeuge der R1 die nicht bei der FIA als R1 Fahrzeuge Homologiert sind.

    ...
    Viele Grüße

    Reimund
    Die beiden Klassen finde ich, abgesehen von der Homologation, gut. Die Autos sind günstig und sehen durch den leergeräumten Innenraum aus wie "richtige" Rallyeautos. Bin gespannt wie das Reglement wird. Es muss allerdings möglich sein, wie in der bisherigen Gr. G, mit nicht homologierten Autos zu fahren.
    Matthias W. und Kalla gefällt das.

  9. #39
    Member
    Registriert seit
    26.12.2008
    Ort
    Heiligenwald
    Beiträge
    116

    AW: Mögliche Abschaffung der Gruppe G

    Zitat Zitat von hessi Beitrag anzeigen
    Ist schon traurig das man über solche Themen reden muß, ich hätte ein fades Gefühl im Magen wenn mir Abends einer nen Pokal überreicht und ich genau weiß ohne den Chip hätte ich den nie bekommen, ist ja schon fast ein "Lance Armstrong Syndrom".Fair Play ist manchen doch echt ein Fremdwort.
    100%ige Zustimmung. Ist aber bei den Turbos so. Die fahren ja teilweise Gesamtsiege mit Gr. G Autos gegen aktuelle Gr. N.

    Dein Auto wär glaub ich ideal für die NR1C

  10. #40
    Senior Member Avatar von Vectra0815
    Registriert seit
    04.10.2012
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    683

    AW: Mögliche Abschaffung der Gruppe G

    Genau da liegt ja das Problem,

    wenn man im EWO-Forum liest sind da nicht wenige die Angst haben das die Änderungen auch sehr bald bei Slalom und Berg ankommen...wahrscheinlich zurecht...

    Wer immernur zum Spaß wo mitfährt, dem kann egal sein ob G oder F da stimme ich Dir zu...

    Es geht ja aber darum wie man dann noch "Einsteiger" zum "Probieren" bekommt.

    Das geht weder mit einem aktuellen EVO, noch mit einem 2 Jahre alten R1 denn den wird die Mutti nicht dafür hergeben...

    Die Altersbeschränkung muss fallen...denn besonders im Rallyesport sind ja die Sicherheitsanforderungen so hoch das die schon den Wert eines Kleinwagens übersteigen.

    Turbos müssen auf Grund der aktuellen Entwicklung bleiben....Allerdings weiss sind die nicht kontrollierbar...jeder der mit dem Rechner umgehen kann wechselt innerhalb von Minuten den Softwarestand...

    die G-Klassen nach oben zu Deckeln macht in meinen Augen auch Sinn.

    Das mit den Reifen hatte ich ja auch schon erwähnt. Eine Liste was ab ´Werk drauf war...erweitert durch Reifenherstellerliste zu den Nachfolgereifen.

    Einheitsreifen geht nicht...müßte man sich auch erst wieder anschaffen...nicht im Sinne der "Einsteigerklasse" denke ich.

Seite 4 von 20 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gruppe F/H
    Von Racer1291 im Forum rallye::technik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.11.2012, 22:28
  2. Gruppe B
    Von FanVomKadett im Forum rallye::talk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.10.2008, 17:37
  3. Gruppe G
    Von Yogi im Forum rallye::aktiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.09.2004, 16:47
  4. Gruppe N WM
    Von RallyeDrift.de im Forum rallye::talk
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.02.2002, 10:40

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •