Seite 33 von 33 ErsteErste ... 23313233
Ergebnis 321 bis 327 von 327

Thema: WRC :: Rallye Monte Carlo (24.-27.01.2019)

  1. #321
    Member
    Registriert seit
    07.08.2004
    Beiträge
    113

    AW: WRC :: Rallye Monte Carlo (24.-27.01.2019)

    Ja, stimmt. Das hätte man präziser ausdrücken können. Mir war nur nicht ganz klar, ob Andi jetzt ausschließlich von Österreich spricht, oder nicht. Ich bezog mich natürlich die ganze Zeit auf Deutschland, deshalb auch der Begriff "Randsportart".

  2. #322
    Senior Member
    Registriert seit
    28.09.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.072

    AW: WRC :: Rallye Monte Carlo (24.-27.01.2019)

    Zitat Zitat von Frank Ehrhardt Beitrag anzeigen
    Im "Rallyenotstandsgebiet" Niedersachsen gibt's den Rallyesport (fast) nicht mehr.

    ...Und hier leben so viel Menschen wie in Österreich!

    Und wir sind dem negativen Trend völlig ausgeliefert.
    Wenn die richtigen Initiativen gesetzt werden, und wenn genügend Menschen an einem Strang ziehen, dann läßt sich Vieles zum Besseren wandeln.

    Ich kenne die deutschen Regionen, ihren Bezug zum Motorsport sowie die wirtschaftlichen und historischen Hintergründe dazu im Detail nicht. Aber ich würde sagen: Ein paar Rallyes als unterhaltsamer Part schaden nicht. Speziell dort nicht, wo die generelle Infrastruktur und vor Allem Einrichtungen zur Vergnügung dünn gesät sind.

    Zitat Zitat von man_in_bleeck Beitrag anzeigen
    Ja, stimmt. Das hätte man präziser ausdrücken können. Mir war nur nicht ganz klar, ob Andi jetzt ausschließlich von Österreich spricht, oder nicht. Ich bezog mich natürlich die ganze Zeit auf Deutschland, deshalb auch der Begriff "Randsportart".
    Halten wir uns doch gar nicht lang mit Haarspaltereien auf. Wir wissen Alle, daß der größte Teil des deutschsprachigen Raumes eine Aufwertung in Rallye-Sachen gut vertragen kann - und diese auch bekommen kann. Es ist ja Alles da, was man braucht. Was bislang nur fehlt: Daß genügend Menschen "mitziehen", Und ein paar etwas weniger dagegen ziehen. Dann geht mit Sicherheit sehr viel mehr. Das kann ich Euch versprechen.
    Jürgen gefällt das.
    Von nix kommt nix!

  3. #323
    Frank E.
    Gast

    AW: WRC :: Rallye Monte Carlo (24.-27.01.2019)

    Zitat Zitat von Andi Lugauer Beitrag anzeigen



    Wir wissen Alle, daß der größte Teil des deutschsprachigen Raumes eine Aufwertung in Rallye-Sachen gut vertragen kann - und diese auch bekommen kann. Es ist ja Alles da, was man braucht. Was bislang nur fehlt: Daß genügend Menschen "mitziehen", Und ein paar etwas weniger dagegen ziehen. Dann geht mit Sicherheit sehr viel mehr. Das kann ich Euch versprechen.

    ...ja? , denn mann tauh.

    Bin gespannt.

    Es grüßt

    FBE

  4. #324
    Senior Member Avatar von J.-M.
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    Übach-Palenberg
    Beiträge
    664

    AW: WRC :: Rallye Monte Carlo (24.-27.01.2019)

    Also, ich weiß ich werde jetzt gesteinigt - manchmal bin ich froh das Rallyesport "nur" "eine Randsportart" ist. Das hat den enormen Vorteil das überwiegend Fachpublikum vor Ort ist die auch Ahnung und einigermaßen Hintergrundwissen hat. Wenn es so populär wäre wie Fußball, dann gute Nacht. Ich hab es in der Formel 1 erlebt, in der -Vor-Schumacher-Ära dasselbe, überwiegend Zuschauer die interessiert und Ahnung haben, dann Schumi spätestens nach der 3. Saison ging es los, die Preise explodierten, und jede Menge "Fachpublikum" die teilweise nicht in der Lage waren die Autos auseinander zu halten kamen jetzt scharenweise zu den Rennen. Ich kann mich an unschöne Situationen in Spa 1994 noch erinnern. Und da muss ich mal eine Lanze für die Rallye Zuschauer brechen, ich kann mich nicht erinnern, egal wo ich Rallyes geguckt habe, da es irgendwie Randale oder ähnliches gegeben hat. Es gibt unvernüftige Zuschauer, manchmal wird auch ein Kasten Bier auf eine WP gesoffen, aber meist immer mit guter Laune und Spaß ohne andere Zuschauer anzupöbeln oder sonst was. Ich hab es schonmal geschrieben, Rallye schauen ist für mich das Gesamtpaket, andere Gegenden, Landschaften, manchmal Gespräche mit Anwohnern oder anderen Zuschauern, Essen Trinken und Spaß am Motorsport. Ich fahr jetzt übernächste Woche die Histo-Monte als Co mit, da freu ich mich auch auf die Leute und die tolle Landschaft und natürlich auf den Wettbewerb. Gruß Jörg

  5. #325
    Senior Member
    Registriert seit
    28.09.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.072

    AW: WRC :: Rallye Monte Carlo (24.-27.01.2019)

    Zitat Zitat von Frank Ehrhardt Beitrag anzeigen
    ...ja? , denn mann tauh.

    Bin gespannt.
    Ich sage nur: PORTUGAL!!!

    Infrastruktur: Não. Wirtschaft: Não. Funktionierender Staatshaushalt: Não. Aber sie haben (sage und schreibe): Eine Weltmeisterschaft! Eine Europameisterschaft! PLUS eine nationale Meisterschaft mit bis zu zehn R5-Wagen.

    Wenn das kein Anstoß ist...

    Zitat Zitat von J.-M. Beitrag anzeigen
    Also, ich weiß ich werde jetzt gesteinigt - manchmal bin ich froh das Rallyesport "nur" "eine Randsportart" ist.
    So kraß wird es hoffentlich nicht kommen. Aber wir müssen aufpassen, daß da nicht falsche Schlußfolgerungen gezogen werden. Am Ende glauben noch Manche, es würde Sinn machen, wie gehabt weiterzuwurschteln.

    Ich kann Deine Anliegen nachvollziehen. Aber ob die weiterführende Logik Sinn macht, da bin ich mir nicht so sicher. Ich weiß ja nicht, welchen konkreten Jahrgangs Du bist. Denn da wird es interessant. Es hat ja durchaus eine Zeit gegeben, wo der Rallyesport in Deutschland alle Attribute hatte, die eine boomende Liga auszeichnen. Vor allen Dingen die Glanzzeit von Walter Röhrl war so ein typischer Abschnitt. Hat es da auch zuhauf Zuseher gegeben, die gepöbelt haben oder Amok gelaufen sind? Oder gibt es die vermehrt in den Ländern, wo aktuell der Rallyesport noch auf gesunden Beinen steht (so was soll’s auch geben…)?

    Ich halte natürlich nichts davon, daß der Rallyesport ohne Rücksicht auf irgendwas mit der Formel 1 oder Fußball wetteifert. Aber es ist ja nicht so, daß es zwischen den führenden Publikumsmagneten unter den Sportarten und der Kategorie „Randsportart“ überhaupt nichts gibt. Auf eine solide Qualität achten, die Grundwerte des Rallyesports in Ehren halten, aber nicht um jeden Preis Alles dem (Turbo-)Kommerz opfern: Das, denke ich, kann kein so falscher Weg sein. Ein treues, niveauvolles, in gewisser Weise eingeschworenes Publikum, das nicht zu groß und nicht zu klein ist: Das könnte eine Basis sein, auf die man für die Zukunft bauen kann.

    Aber noch einmal: Es gibt nichts geschenkt. Als Leistungsträger wie als Leistungsempfänger des Sports müssen wir wissen, was wir wollen. Auch wenn es nicht immer bequem ist.
    Von nix kommt nix!

  6. #326
    Senior Member
    Registriert seit
    21.06.2003
    Ort
    Kulmbach
    Beiträge
    2.697

    AW: WRC :: Rallye Monte Carlo (24.-27.01.2019)

    Zitat Zitat von Andi Lugauer Beitrag anzeigen
    Ich sage nur: PORTUGAL! Infrastruktur: Não. Wirtschaft: Não.
    Ne, klar, in Portugal reist man als (einer der 20 Mio) Tourist(en) mit dem Esel zum Hotel, nachdem man mit dem Floss hingerudert ist, so mies ist die Infrastruktur. Das kaufkraftbereinigte BIP liegt bei übrigens bei 313 Mrd. (Österreich 439 Mrd.).

    Was Portugal (und viele andere Länder) von Deutschland unterscheidet, man hat dort kaum Rennstrecken, wer Motorsport betreibt, fährt Rallye. Wer hier Motorsport betreibt, tut dies eher auf der Rundstrecke. Das muss man auch mal mitbedenken.
    Delta und Kuhnqvist gefällt das.

  7. #327
    Senior Member
    Registriert seit
    28.09.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.072

    AW: WRC :: Rallye Monte Carlo (24.-27.01.2019)

    Zitat Zitat von sergio Beitrag anzeigen
    Ne, klar, in Portugal reist man als (einer der 20 Mio) Tourist(en) mit dem Esel zum Hotel, nachdem man mit dem Floss hingerudert ist, so mies ist die Infrastruktur. Das kaufkraftbereinigte BIP liegt bei übrigens bei 313 Mrd. (Österreich 439 Mrd.).

    Was Portugal (und viele andere Länder) von Deutschland unterscheidet, man hat dort kaum Rennstrecken, wer Motorsport betreibt, fährt Rallye. Wer hier Motorsport betreibt, tut dies eher auf der Rundstrecke. Das muss man auch mal mitbedenken.
    Danke für die Info!

    Mag sein, daß meine Einschätzung gegenüber Portugal als (Anti-)Wirtschafts-Nation ein wenig überzeichnet war. Aber da liegen immer noch Welten zwischen den wirtschaftlichen Möglichkeiten in Portugal und allen deutschsprachigen Nationen. Egal, von welcher man redet.

    Und wer in Portugal unbedingt Rundstrecke fahren will, der wird Möglichkeiten dazu finden. Immerhin liegt Spanien direkt daneben, und da gibt es wohl mehrere Rundstrecken. Wie sonst hätte es wohl ein Fernando Alonso zum zweimaligen F1-Weltmeister gebracht. Nürburgring, Hockenheimring, Norisring: Das hat es Alles vor 30, 40 Jahren auch schon gegeben, als Deutschlands Rallyesport noch in seiner höchsten Blüte gestanden ist. Und Salzburgring und Österreichring hat es in Österreich schon 1970 gegeben, plus einen Jochen Rindt als Grand Prix-Megahero. Hat uns das daran gehindert, die schönsten und bestbesetzten Rallyes zu haben (Alpenfahrt, Semperit, 1000-Minuten-...)? Wo ist das Problem?

    Wer Rundstrecke fahren will, soll Rundstrecke fahren. Es gibt genug talentierte Rallyefahrer im deutschsprachigen Raum, die genau diesen Sport ausüben wollen. Das ist Tatsache. Und dazu einen hervorragend geeigneten wirtschaftlichen Background. Was in der Praxis dem Rallyesport enorm schadet: Es gibt in den Rallyeszenen jener Länder zu viel Gegeneinander und zu wenig Miteinander. Damit schwächen sie sich selber unnötig. Das wollen Viele nicht hören, aber es ist so.

    Wenn Einem Problemlösungen wichtig sind, muß man wissen, wo man ansetzen muß. Egal ob im Guten oder im Schlechten: Von nix kommt nix.
    Von nix kommt nix!

Seite 33 von 33 ErsteErste ... 23313233

Ähnliche Themen

  1. Rallye Monte Carlo 2019
    Von Rol-lux im Forum rallye::talk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.08.2018, 10:34
  2. Rallye Monte Carlo 2019
    Von Colin-Fan-GER im Forum rallye::talk
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.08.2018, 16:39
  3. F/V AvD Histo Monte 2015 - von Mainz nach Monte Carlo
    Von 42EForest im Forum rallye::videos, filme, bilder
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.02.2015, 02:09
  4. Rallye Monte Carlo
    Von ManiiStohl im Forum rallye::talk
    Antworten: 211
    Letzter Beitrag: 27.02.2007, 17:17
  5. Rallye Monte Carlo
    Von Mitsubishifan im Forum rallye::talk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.01.2002, 13:21

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •