Porsche kehrt in den Rallyesport zurück

  • Na und?! Wo ist die Sensation...


    Hatten wir vor gar nicht all zu langer Zeit schon sogar sehr erfolgreich bis es kaputt reglementiert wurde.


    Nur weil jetz das Werk dahinter steht?! Leisten kann sich das dann sowieso niemand... Ich weiß mecker mecker mecker :-D


    MFG

  • Ich finde es geil und wundere mich, dass noch niemand schon vorher als Tuner sich den Cayman zur Brust genommen hat. Bitte noch mehr RGTs

  • Ein Cayman GT4 sollte schon nochmal erheblich preiswerter sein als ein 911 GT3

  • Deutscher Hersteller mit Kundensportprogramm ... sensationell wenn da was käme. 100 Autos sind wohl schneller verkauft als gebaut, also Daumen drücken!

    Forza Italia!

  • Deutscher Hersteller mit Kundensportprogramm ... sensationell wenn da was käme. 100 Autos sind wohl schneller verkauft als gebaut, also Daumen drücken!


    Ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch...:confused:
    Der Polo R5 wird doch auch Kundensport dachte ich, oder lässt sich das nicht vergleichen?
    Aber zwei Mal Kundensport wären natürlich sehr, sehr schön!
    :D

  • Danke für den Erklärungsversuch. Das ist mir soweit schon klar dass es gänzlich unterschiedliche Fahrzeugklassen sind.
    Wäre mir neu dass Skoda jetzt ein deutscher Hersteller ist.
    Ralph-Mario kann das sicher überzeugend erklären...;)

  • Danke für den Erklärungsversuch. Das ist mir soweit schon klar dass es gänzlich unterschiedliche Fahrzeugklassen sind.
    Wäre mir neu dass Skoda jetzt ein deutscher Hersteller ist.
    Ralph-Mario kann das sicher überzeugend erklären...;)


    Gut, das es dir um dein "deutsch" ging ist mir nicht klar gewesen. Aber so "deutsch" ist keines der beiden Vehikel, aber wir schweifen ab.
    Und dazu braucht es den König nicht, wir wissen doch alle das gewisse Synergien zw. Hannover und Mlada Boleslav gibt.


    Zum eigentlichen Kundensportthema, wer national, international/kontinental oder in der WRC2 vorn mit mischen will, wird den der R5 kaufen.
    Wer bei nationalen Asphalt Läufen bzw. Serien für Aufsehen und show/Spaß sorgen will wird ggf. den Cayman kaufen. Die Zielgruppen im Kundenstamm sind bei den beiden Programmen einfach zu verschieden. Die 100 Fahrzeuge halte ich persönlich schon für ne ordentliche Hausmarke in der doch tot gesagten RGT, wir lassen uns überraschen.
    Bereicherung an der Strecke mit div. Marken und Konzepten ist immer gut.


    Nochmal meine Frage, worauf basiert der "V-Man" Cayman, den man schon auf einigen Nennlisten lesen konnte?

  • Auf was soll der basieren das ist ein in eigenregie aufgebauter Porsche Cayman fertig da braucht es kein Werk dazu!!!


    MFG

  • Auf was soll der basieren das ist ein in eigenregie aufgebauter Porsche Cayman fertig da braucht es kein Werk dazu!!!


    MFG


    :confused::confused::confused:
    Habe das Mag jetzt gerade nicht griffbereit.
    Steht da im Bericht nicht Weissach ?
    Oder ist mit "Eigenregie" die Motorsportabteilung gemeint?

  • Er meint den von mit angesprochen "V-Man" ;-)


    Was er nicht verstanden hat, ist, ob es sich hier auch um einen umgerüsteten GT4 Clubsport handelt, wie es wohl der Werks Cayman sein soll oder ob ein "echter Straßen" Cayman nach Gruppe XY umgebaut wurde.

    Einmal editiert, zuletzt von rush ()

  • Gut, das es dir um dein "deutsch" ging ist mir nicht klar gewesen. Aber so "deutsch" ist keines der beiden Vehikel, aber wir schweifen ab.


    :confused: Wieso "mein" "deutsch", so ein Käse.
    Ich habe nur brainiac zitiert und mich eigentlich nur gewundert, weil das VW Kundensportprogramm für mich auch ein Engagement eines deutschen Herstellers darstellt.
    Und ja, wir schweifen ab.
    Egal woher, Hauptsache Autos !


    Und nur nebenbei, VAG gibt es seit 1992 nicht mehr.
    Ist aber immer noch ein weit verbreiteter Begriff.

  • Er meint den von mit angesprochen "V-Man" ;-)


    Was er nicht verstanden hat, ist, ob es sich hier auch um einen umgerüsteten GT4 Clubsport handelt, wie es wohl der Werks Cayman sein soll oder ob ein "echter Straßen" Cayman nach Grußße XY umgebaut wurde.


    Jetzt ist bei mir der Groschen gefallen.:D

  • Das "V-Man" Auto hat ART / Allkofer Rennsporttechnik gebaut.
    Da hier auch die Zelle dazu entstanden ist möchte ich behaupten dass die Basis ein Straßenauto war - bin mir aber nicht sicher.

  • Also Grundlegend ist JEDES Auto eine Bereicherung, da es Vielfalt bringt. Da ja sogar im Artikel auf die bescheuerte Kastrierung der RGT seitens der FIA hingewiesen wird, denke ich ist denen bei Porsche das schon klar das die FIA das RGT Reglement bewusst kastriert hat.
    Ich denke auch nicht das ein RGT eine Konkurrenz auf dem Markt für ein R5 darstellt.
    Der R5 ist das mittel zur Wahl wenn man um einen Gesamtsieg fahren will.
    Ein RGT wird dafür ein Zuschauer Magnet (Sauger UND Heckantrieb, traumhaft). Denke eher das das sogar einige "Alt-Auto-Fahrer" umsteigen könnten (wenn das Budget da ist).
    Ich persönlich bin natürlich hellauf begeistert von dem Fahrzeug. sicher ein geiler sound, viel quer. Und kein einheits evo gepfurze. Vor allem liegt der Preis ja UNTER einem R3 (zumindest wenn ich an den Preis vom GT86 denke). Verstehe deshalb nicht ganz wie man hier jetzt was GEGEN das Auto haben kann.


    Ich habe ja sogar die leise Hoffnung (ich weis, naiv und dumm) das eine Marke wie Porsche die FIA Leute vielleicht dazu bewegen kann, den RGT bisschen mehr Performance zu erlauben.


    Grundlegend muss man aber einfach sagen. Geiles Auto. Schön einen neuen Hersteller im Rallyesport (wieder) zu sehen. Es wird ein schöner Farbtupfer zwischen den Kleinwagen!!!


    Zu den vorhandenen Cayman. Laut meinem Kenntnisstand sind das beides ex Straßen Cayman aufgebaut von ART nach gruppe F. Da in der F die 354 PS schnell erreicht sind mit dem Auto gehe ich davon aus (und so klingen sie auch) als wären die Motoren ziemlich seriennah.

  • Ich habe ja sogar die leise Hoffnung (ich weis, naiv und dumm) das eine Marke wie Porsche die FIA Leute vielleicht dazu bewegen kann, den RGT bisschen mehr Performance zu erlauben.


    Hi Martin,


    ich glaub so naiv und dumm ist das nicht ;-) Ein nettes Gespräch unter "Freunden" an einem schön gedeckten Tisch, mit guten Wein...


    Was unterm Tisch abgeht, darüber schweigen dann alle ;-)


    Im Ernst, das war auch mein erster Gedanke... Bestimmt sehen wir wie durch ein Wunder bald wieder die ein oder andere Änderung im RGT-Regement...


    Gruss Jo

  • Ich denke, in kundiger Hand sind die 385 Cayman-Pferdchen auch für die ein oder andere Überraschung tauglich :cool:
    Und wie schon gesagt, definitiv eine Bereicherung!

    #stayathomeandhealthy

  • Ich habe ja sogar die leise Hoffnung (ich weis, naiv und dumm) das eine Marke wie Porsche die FIA Leute vielleicht dazu bewegen kann, den RGT bisschen mehr Performance zu erlauben.


    Schön wär's ja, wobei...liegen die hier angegebenen 385 PS nicht ohnehin deutlich über der bisher üblichen RGT-Norm...?


    In jedem Fall kann ich es nur begrüßen, daß Porsche hier so ein starkes Zeichen für mehr Abwechslung im Rallyesport setzt. Eine bessere Bereicherung für den Sport kann man sich eigentlich gar nicht wünschen. Zumal bei diesem Leistungswert und der daraus abzuleitenden Wettbewerbsfähigkeit eine gewisse Hoffnung besteht, daß sich der eine oder andere Top-Vierrad-Teilnehmer gegen einen Rallye-Cayman in kundiger Hand mächtig strecken wird müssen...


    Jetzt könnte wieder ein wenig Bewegung in die ganze RGT-Sache kommen, denn unter diesen Voraussetzungen könnten einige Piloten dazu motiviert werden, ein solches Fahrzeug einzusetzen.


    Grundlegend muss man aber einfach sagen. Geiles Auto. Schön einen neuen Hersteller im Rallyesport (wieder) zu sehen. Es wird ein schöner Farbtupfer zwischen den Kleinwagen!!!


    Meine Worte...;)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!