Auswirkungen Corona Virus Covid-19 im Rallyesport

  • ......dann gibt es mehr Bitztote als Lottogewinner (6-Richtige) ? .....Beim Lotto ist die Chance 1 : 140. 000. 000

    ... mag sein, das statistische Wahrscheinlichkeiten in irgendwelchen betriebswirtschaftlichen Bereichen Sinn machen.

    Wie unsinnig statistischen Wahrscheinlichkeiten, situationsabhängig (-> Rechnen mit Durchschnittswerten) sein können, wurde und wird seit jahrzehnten gern mit dem Spruch verdeutlicht: „Der Dorfteich war im Durchschnitt einen Meter tief, und die Kuh ist trotzdem ersoffen.“

    In meiner Glaskugel sehe ich keinen Grund, nicht zur Monte zu fahren. Man sollte damit rechnen, das es ggf. kurzfristig noch irgendwelche spezifischen Einschränkungen geben könnte.

    Historic sideways. Querzeit statt Bestzeit. Gewinnen können die anderen.

  • Ich hoffe nur das diese 1 bis 2 meter regel bald aufgehoben wird... Dann können wir hier in finnland endlich wieder über 20m zum Nächsten Abstand halten was vorher üblich war :D

  • 🤔 Früher war das Rallyefahren an sich relativ gefährlich. Heute diskutieren Zuschauer über Corona. Ich habe das dumme Gefühl hier stimmt was nicht :?:

    Ja, Du denkst vielleicht es sei ein Fahrerforum.

    Ist es aber nicht ;)

    Gehört zur Zeit halt einfach überall dazu.

    Im Beruf, Privat, hier.

    Irgendwann ist rum.

    Das wird :thumbup:

  • Der Rosenmontagszug in Kölle wurde wegen Corona abgesagt. Aber heute ein friedensmarsch auf spuren das Rosenmontagszugs wird ohne polizeipräsenz mit über 100000 Menschen organisiert. Ohne Abstandstegel und Wasserwerfer. Gestern standen auch 100000 Leute vor dem Brandenburger Tor. Aber in kempenich darfst noch nicht mal im Feldweg stehen? Die Menschheit wird immer blöder.

    Finde den Fehler!!!!

  • Aber in kempenich darfst noch nicht mal im Feldweg stehen? Die Menschheit wird immer blöder.

    Wer sagt das denn? Gehe mal davon aus das die Anträge und Genehmigungen aus dem alten Jahr stammen und uns das Geschehen inzwischen überholt hat.


    Das Rosenmontagsfest wurde zugunsten der Friedensdemo umgewidmet, nicht wegen Corona. Und das ist richtig so, das Virus killt dich nur noch unwahrscheinlich, die Bomben mit Sicherheit!

  • Kempenich 2020 war meine letzte Rallye als Zuschauer. Seit zwei Jahren sitze ich jetzt brav zuhause, nur um mir nach den Rallyes immer Fotos und Videos von und mit irgendwelchen Wandervögeln anzuschauen. Ich kann hier gar nicht schreiben wie wütend ich bin. Nur soviel: In diesen zwei Jahren ist einiges kaputtgegangen.

    Danke es es Leute wie dich gibt und gab, die sich vernünftig verhalten haben. 👍

    Von der anderen Sorte haben wir wahrlich schon genug...

  • Danke es es Leute wie dich gibt und gab, die sich vernünftig verhalten haben. 👍

    Von der anderen Sorte haben wir wahrlich schon genug...

    Wäre ich vernünftig, würde ich sagen : no comment, aber immer diese Kommentare vom Meister lesen, ja das nervt schon

  • Danke es es Leute wie dich gibt und gab, die sich vernünftig verhalten haben. 👍

    Von der anderen Sorte haben wir wahrlich schon genug...

    Dass es in den letzten 2 Jahren sinnvoll war, sich in vielen Bereichen des Lebens vernünftig zu verhalten, da stimme ich Dir zu. Aber da Du Deinen Beitrag ja auch in der Gegenwart verfasst, dann frage ich Dich, was ist aktuell am Besuch einer Rallye unvernünftig?


    Dass ein Beamter einer Genehmigungsbehörde nicht im Detail weiß, wie es üblicherweise in Zuschauerbereichen einer Rallye abläuft, das ist ja noch nachvollziehbar. Aber ich gehe mal aufgrund der Anzahl Deiner Postings davon aus, dass es sich bei Dir um einen Insider handelt. Dann erkläre mir bitte mal bitte im Detail, was zur Zeit beim Besuch einer Rallyeveranstaltung unter freiem Himmel unvernünftig ist? Ich bin gespannt auf Deine Erläuterungen.

  • le moulinon ich schrieb "vernünftig verhalten haben". Ist soviel ich noch aus der Schule, Deutsch 4 Klasse in Erinnerung habe VERGANGENHEIT.

    Wenn man sich aktuell vernünftig verhält, gebe ich dir vollkommen recht, dass Zuschauer möglich sind und wären. Der immer gerne genommene Vergleich zum Fussball hinkt, dort gilt 2G und wird kontrolliert.... Ich habe bisher nur drei Rallyes währen der Pandemie erlebt (2x Belgien 1x Österreich) bei denen das kontrolliert wurde. In Belgien jedoch nur bei der Ticketausgabe. Später bei der WP kontrollierte keiner, da konnte jeder stehen ob geimpft, getestet, positiv oder negativ... und jeder weiss, wie man an einer guten Stelle bei ner Rallye steht... Kein R35 Veranstalter kann sich den Aufwand geben das entsprechend zu kontrollieren und dafür den Kopf hinzufahren. Daher bisher immer die Genehmigung mit "keine Zuschauer "

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!