WM :: Rallye Deutschland (16-19.08.2018)

  • Der FIA-Weltrat hat heute den Termin der Rallye Deutschland 2018 vom16.-19.08.2018 bestätigt.


    Ich wünsche mir, wie schon beim Thema WM :: Rallye Deutschland (18. - 20.08.2017), sachliche Beiträge und einen fairen Umgang.

  • Ich interpretiere diese Passage etwas anders als google-translate: Korsika scheint gesetzt zu sein und Deutschland wäre zusätzlich, falls das mit dem Führerschein klappt.

    Man bekommt den Jungen aus dem Dorf, aber nicht das Dorf aus dem Jungen...

  • Hallo,
    ich bin neu im Forum und benötige Eure Erfahrung.


    Ich möchte mir in diesem Jahr die Rallye WM in Deutschland ansehen. Rennveranstaltungen habe ich schon mehr als genug besucht, aber alles nur Rundstrecke. Als Rallye Zuschauer habe ich wenig Erfahrungen und zähle deshalb auf Euch.


    Ich plane die Anreise mit einem Wohnwagen für Donnerstag und die Abreise für den Sonntag. Habe einen 50ccm Motorroller dabei. Ist das zweckmäßig mit einem Roller damit man leicht und Stau frei überall hinfahren kann? Oder ist das alles soweit das man besser mit dem Auto zu den Etappen fährt?


    Was sollte ich mir als Neuzuschauer am besten ansehen?


    Habt ihr sonst noch hilfreiche Tipps für Anfänger?

  • Hallo mwe,


    sehr abhängig vom kommenden Zeitplan der Rallye.
    Meine Kurzversion mit von allem etwas (mit 2017er Zeitplan):
    - Wohnwagen im Raum Idar-Oberstein / Baumholder / Kusel stationieren
    - Donnerstag ggf. Shakedown
    - Freitags 2x Mosel mit Auto und dann abends Servicepark (evtl. mit Roller)
    - Samstag 2-4x Panzerplatte mit Auto / Shuttlebus und Stellungswechsel zu Fuß
    - Sonntag 2x Nähe Ziel (Bostalsee) mit Auto
    - Wohnwagen koppeln und glücklich nach Hause :D


    Roller eher nicht, ohne genaue Ortskenntnisse bringt das fast nix und Du bist
    zu langsam unterm Strich.
    Aber erst einmal den Zeitplan abwarten.


  • Ich empfehle dir entweder den Campingplatz in Bosen oder den in Birkenfeld zu nutzen, d.h. Birkenfeld ist vielleicht sogar logistisch noch etwas günstiger. Von hier bist du in 15 Minuten auf der Panzerplatte und an die Mosel brauchst du nur über den Berg zu fahren (25 Minuten). Die Region um St. Wendel ist von beiden ziemlich gleich weit entfernt.
    Viel Spaß!

  • Hallo mwe,



    ich würde immer den Campingplatz (also Bosen) nutzen! ich mache das seit 2002 schon so und bin immer am Service, wenn ich
    möchte. Habe zugleich einen Parkplatz und mein Heim vor Ort!
    Die Panzerplatte würde ich beim ersten Besuch zur Rallye WM nicht besuchen. Einfach zu viel los dort und schlechtes wegkommen.
    Ich finde die Panzerplatte wird eh schöner geredet, als sie ist! Das ist aber meine Meinung und auch nicht zu verallgemeinern! ;-)
    Ich reise aus Schleswig-Holstein immer schon Dienstags an und dann wieder am Montag ab, so hat man genug Zeit, um den Wohnwagen
    aufzubauen und im Service zu spionieren. Donnerstag in der Früh ist ja schon Shakedown und Sonntag willst du doch auch noch gucken.
    Also wenn es entspannt sein soll, spätesten Mittwoch anreisen und frühestens Montag wieder los! ;-)


    Gruß Norbert

  • Hallo,
    danke für die Info's. Jetzt bin ich etwas schlauer.
    Ist der Servicepark auch 2018 wieder am Bostalsee?
    Gruß Marco

  • https://www.rhein-zeitung.de/r…rtfans-_arid,1770682.html


    Ich bin mir nicht sicher ob man das ohne Account zur Rhein-Zeitung lesen kann.
    Kurzversion: Ort Meckenbach lehnt Shakedown auf der Gemarkung ab.OB sagt man könne sich den Krach nahe des Dorfes nicht leisten und 60 Helfer aus zwei Gemeinden an einem Wochentag wären auch nicht möglich.
    ...Ohne Worte...


    Welcher Shakedown ist damit gemeint? Der Letztjährige?

  • Sonst wo geht das auch am Wochentag :-) Kannst du den ganzen Bericht evtl Ausschneiden und hier rein kopieren ? Danke


    https://www.rhein-zeitung.de/r…rtfans-_arid,1770682.html


    Ich bin mir nicht sicher ob man das ohne Account zur Rhein-Zeitung lesen kann.
    Kurzversion: Ort Meckenbach lehnt Shakedown auf der Gemarkung ab.OB sagt man könne sich den Krach nahe des Dorfes nicht leisten und 60 Helfer aus zwei Gemeinden an einem Wochentag wären auch nicht möglich.
    ...Ohne Worte...

  • Sonst wo geht das auch am Wochentag :-) Kannst du den ganzen Bericht evtl Ausschneiden und hier rein kopieren ? Danke


    Leider nicht komplett erlaubt.
    Ich halte mich jetzt ganz streng an die Vorgaben der Rhein-Zeitung.


    "2. Textübernahme: Die Übernahme kurzer Passagen, beispielsweise der Überschrift und des Vorspanns, aber nicht des kompletten Textes, ist anderen Betreibern von Webseiten und Apps möglich und von uns auch erwünscht."


    Also kopiere ich nur Überschrift, Vorspann und den letzten Abschnitt hier hinein um den Vorgaben zu genügen:


    Zitat Start:
    " Shake Down der Deutschlandrallye abgelehnt: Meckenbach wird kein Mekka für Motorsportfans


    Auf der Gemarkung Meckenbachs wird es aller Voraussicht nach am Donnerstag, 16. August, kein Shake Down für die ADAC-Deutschlandrallye geben. Bei diesem Programmpunkt handelt es sich quasi um ein Warm-up für das zur WM-Serie gehörende Rennspektakel, das bis zum 19. August über die Bühne geht und bei dem erneut der Servicepark mit Fahrerlager am nahe gelegenen Bostalsee der Dreh- und Angelpunkt ist.
    .
    .
    .
    Selbst für einen Shake Down werden 5000 bis 10.000 Zuschauer erwartet, hat Bill erfahren. Aber schon da fangen die Probleme an. Bei einer solchen Zahl von Rennsportfans „platzen wir aus allen Nähten“. 80 Rennautos werden vor Ort sein, 60 Helfer müssten Meckenbach und Achtelsbach, das ebenfalls Teil der Shake-Down-Veranstaltung sein würde, auf die Beine bringen. Das sei nicht zu machen, meint Bill, erst recht nicht an einem Wochentag."
    Zitat Ende

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!