WM :: Rallye Deutschland (16-19.08.2018)

  • Wie fandet ihr eigentlich den Auftritt des Porsche-Vorausfahrzeugs?
    Soundmäßig fand ich es begeisternd....


    Nunja - beim Shakedown waren wir nicht so begeistert - da klang es nicht wirklich Porsche-Like.?(
    Aber ab SS2 konnte man den Eindruck haben, die hätten das Auto getauscht.
    Schöner kerniger Porsche-Sound.:)
    Wir fanden die Vorstellung recht gelungen. Hoffen wir mal, dass da was draus wird ...


    https://youtu.be/qOdgaIgeKuY

    Einmal editiert, zuletzt von ROCKOPA ()

  • Wie fandet ihr eigentlich den Auftritt des Porsche-Vorausfahrzeugs?
    Soundmäßig fand ich es begeisternd....


    Also der Sound war einfach Klasse. Schade war nur, dass er meist eher vorsichtig unterwegs war (z.B. kein Sprung bei Gina).

  • Wie fandet ihr eigentlich den Auftritt des Porsche-Vorausfahrzeugs?
    Soundmäßig fand ich es begeisternd....


    ENDLICH!!! ;) Ich dachte schon, das Thema wäre völlig vergessen.


    Nunja - beim Shakedown waren wir nicht so begeistert - da klang es nicht wirklich Porsche-Like.?(
    Aber ab SS2 konnte man den Eindruck haben, die hätten das Auto getauscht.
    Schöner kerniger Porsche-Sound.:)


    Mich überrascht das nicht wirklich, wenn man bei der Eröffnungsprüfung von einer Richtungsänderung zur nächsten fast spucken kann, und das Auto nie auf eine ordentliche Drehzahl kommen kann. Eine "gewöhnliche" WP ist dann halt doch etwas ganz Anderes...:)

  • Mich wundert eher die Aussage über den vermeintlichen Überschlag, im Video aus Post 453 sehe ich lediglich einen Dreher
    und Weidezaun kann ich da auch nicht erkennen.
    Aber es muss wohl wieder dramatischer dargestellt werden.

  • Die ersten haben sich schon da angemeldet und versuchen diese freche
    Berichterstattung klarzustellen!
    Ich kann nur hoffen, das der Typ zur MPU muss und danach lange zu Fuß
    geht!
    Unser Sport muss sich sowas keinesfalls gefallen lassen!!!
    Auch damit bei der Diskussion über die Zukunft der Deutschland Rallye
    nichts zurück bleibt!

  • Selten so gelacht.....naja topagrar schützt halt auch seine Abonenten


    Also irgendwie bin ich im falschen Film. Wo ist denn da bitte ein Zaun? Das einzige was ich sehe ist eine Flatterband Absperrung an einem einsam stehenden Weidepfahl und einer Eisenstange, dazu noch in gut 20 Meter Entfernung soetwas ähnliches wie ein Verschlag. Aber ich sehe weder einen Weidezaun noch Tiere. Vielmehr ist die Fläche zwischen Straßenkante und Verschlag anscheinend von der Kommune frisch für die Veranstaltung gemulcht worden.


    Für mich sieht das vielmehr danach aus, als wenn dieser "Möchtegern" Tierhalter (sorry ein Landwirt ist das bei weitem nicht) schon auf Krawall aus gewesen wäre, sonst wäre er ja mit Sicherheit nicht direkt vor Ort gewesen als es passiert ist. Stellt sich die Frage, ob man diesen guten Herren nicht in Regress nehmen kann, für den Schaden den er damit dem Veranstalter zugefügt hat mit seiner Rambo Nummer.

  • Fand den Porsche schwach, eigentlich schade wenn ich mit den 997 Gt3 aus den belgischen Rallyes vergleiche, dieser Sound in den Wäldern, da war dies echt 2te Liga������
    Naja, immer noch besser als das was uns erwartet, wenn wir elektrisch fahren


    Mit einem Rallye GT3 kannst du den Cayman auch (noch) nicht vergleichen! In dem gezeigten Fahrzeug war das Serien-PDK aus dem Clubsport verbaut. Mit der Straßen-Rundstrecken-Spreizung. Diese eignet sich nicht für Rallye. Die GT3 fahren mit ihren sequentiellen nach 6 Gängen bei knapp über 200kmh in den Begrenzer...der Cayman fährt theoretisch über 280...
    Der GT3 knallt auf der Geraden 3 Gänge durch wahrend der Cayman nur einen nutzt...


    Warte ab was die Marktentscheidung sagt. Aber ich denke so wie gezeigt kommt der wenn noch lange nicht.

  • Für mich sieht das vielmehr danach aus, als wenn dieser "Möchtegern" Tierhalter (sorry ein Landwirt ist das bei weitem nicht) schon auf Krawall aus gewesen wäre, sonst wäre er ja mit Sicherheit nicht direkt vor Ort gewesen als es passiert ist. Stellt sich die Frage, ob man diesen guten Herren nicht in Regress nehmen kann, für den Schaden den er damit dem Veranstalter zugefügt hat mit seiner Rambo Nummer.


    Der Veranstalter, also der ADAC, sollte zumindest dieses "Bauernblättchen" zwingen, eine Gegendarstellung zu drucken. Ferner müsste das Blättchen wegen falscher Berichterstattung eine Richtigstellung veröffentlichen. Diese sollte dann auch möglichst ohne Rechtschreibfehler erscheinen.
    Das der ADAC vor der Veranstaltung nicht mit den Anliegern gesprochen hat kann ich mir absolut nicht vorstellen. Dazu kommt: wenn ich eine behördliche Genehmigung für die Veranstaltung und die Sperrung von Straßen als WP besitze, habe ich auch das "Hausrecht" für die Zeit der Sperrung. Dann hat dort niemand anders etwas zu suchen, als Veranstalter- oder Teilnehmerfahrzeuge. In meinem Augen hat der vermeintliche Landwirt also so etwas wie Hausfriedensbruch begannen. Aber die Polizei war ja auch vor Ort und ich hoffe mal dem Typen wurde eine Blutprobe im nächstgelegenen Krankenhaus entnommen.

    Einmal editiert, zuletzt von platana ()

  • Ich sehe das genau so. Weggesperrt gehört der,sich und besonders andere Menschen in Gefahr zubringen,das geht gar nicht. :(

    Der Veranstalter, also der ADAC, sollte zumindest dieses "Bauernblättchen" zwingen, eine Gegendarstellung zu drucken. Ferner müsste das Blättchen wegen falscher Berichterstattung eine Richtigstellung veröffentlichen. Diese sollte dann auch möglichst ohne Rechtschreibfehler erscheinen.
    Das der ADAC vor der Veranstaltung nicht mit den Anliegern gesprochen hat kann ich mir absolut nicht vorstellen. Dazu kommt: wenn ich eine behördliche Genehmigung für die Veranstaltung und die Sperrung von Straßen als WP besitze, habe ich auch das "Hausrecht" für die Zeit der Sperrung. Dann hat dort niemand anders etwas zu suchen, als Veranstalter- oder Teilnehmerfahrzeuge. In meinem Augen hat der vermeintliche Landwirt also so etwas wie Hausfriedensbruch begannen. Aber die Polizei war ja auch vor Ort und ich hoffe mal dem Typen wurde eine Blutprobe im nächstgelegenen Krankenhaus entnommen.

  • Ich sehe das genau so. Weggesperrt gehört der,sich und besonders andere Menschen in Gefahr zubringen,das geht gar nicht. :(


    In einem anderen Land hätte man den Typen zu fünft in den Schwitzkasten genommen und weggetragen. Aber in Deutschland ist man bei solchen Sachen hat immer etwas zu "soft"

  • Hallo Rallyefans.


    Im Nachhinein möchte ich mich recht herzlich für den wirklich guten Umgangston aller Foristis in diesem Thread bedanken.
    Mein besonderer Dank gilt den Streckenposten, ohne deren persönliches Engagement keine Rallye möglich ist.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!