Rallye Vogelsberg

  • Zitat

    Original von playwool
    Habe gelesen, dass der Evo8, mit dem Schneppenheim bei der Vogelsberg (gut) unterwegs war, ein Ex-Baumschlager-Auto (Aigner 2005) ist.


    Stimmt das ?


    Das ist das Ex-Auto vom Quirin Müller. Zur Osterrallye Zerf hatte er noch das Originale Blau und die silbernen Spiegel an denen das Auto von Müller immer zu erkennen war.

  • @ Pelzkragen


    Ich habe auch schon bei der Deutschland an Stellen gestanden, da bin ich fast eingeschlafen, auch wenn da 20 WRCs und 10 S1600 vorbeigekommen sind. Das Starterfeld allein macht doch noch keine gute Rallye aus, sondern in erster Linie die Strecken, die möglichen Zuschauerpunkte und die Stelle die man sich dort aussucht.


    Wie viele Leute ich gesehen habe, die sich an einen 90°-Abzweig, 25 Meter von der Strecke entfernt, gestellt haben... Was will man denn da sehen?


    Geile Ecken gab es doch genug. Die Ortsdurchfahrt in Windhausen. Oder die letzte Kurve der WP Schlitz. Oder das lange Schotterstück in Bernshausen. Die Spitzkehre bei Schotten, morgens, als es noch nass war.


    Ich habe jedenfalls selten so viel Spass bei einer Rallye gehabt.


    Spass ist was Du draus machst, oder so.


    Grüsse,


    Sergio

  • Dem kann ich nur beipflichten. Ich war 2004 zum letzten mal zur Vogelsberg. Also ich persönlich fand's in diesem Jahr mindestens genauso gut. Bis auf die Super 1600 war das Starterfeld genauso gut.


    @Pelzkragen: Ich geh doch nicht zu einer Motorsportveranstaltung um mir anzugucken wie das Werksteam im Service arbeitet, wenn's klappt nimmt man sowas mit, wenn nicht auch gut.

  • Also ich muß sagen das ich nicht entäuscht war,gut die Super 1600 und die Skodas haben schon gefehlt,aber an Aktion hat es doch trotzdem nicht gefehlt,wie Sergio schon sagte,ich war auch schon an Punkten bei der Rallye Deutschland wo ich mir gedacht habe,was für eine langweilige Ecke.Klar hätte ich gern den Horst im Super 1600 und den Moufang im M3 gesehn(hätte er Gassner nicht vielleicht sogar schlagen können:D ? ),auch wenn die Diesel leise sind an Einsatz hat es nicht gefehlt und die Suzukis habens auch richtig fliegen lassen(im wahrsten Sinne des Wortes,siehe Trailer von http://www.rallye-videos.com).
    Aber trotz allem muß es wohl das Ziel sein wieder eine echte DRM zu veranstalten,ist doch Quatsch wenn jemand sagt ich kuck mir keinen Masters Lauf mehr an,das trifft doch nur den Veranstalter der sich im geheimen auch wieder eine Deutsche Meisterschaft herbei sehnt.
    Hoffe das sich alle Verantwortlichen schon jetzt an einen Tisch setzen und für 2007 alles in die Wege leiten und nicht erst(wenn überhaupt) im Herbst.
    Ist schon traurig genug das die Ehrentafel der Deutschen Rallye Geschichte 2006 ein Loch stehen hat wo eigentlich der Name des deutschen Rallye Meisters stehen sollte.

  • Also ich fand auch dass es ne richtig geile Rallye war, klasse Starterfeld, geile WPs...Was mich allerdings etwas gestört hatte war dass die Startabstände auf der ertsen WP "Willofs" am Freitagabend ungünstig waren, da zeitweise an einer Stelle bis zu 7(!!) Autos gleichzeitig zu sehen waren...Gut für die Fans, allerdings schlecht für die Fahrer, da es an einer Tour Überholmanöver gab, was bestimmt einiges an Zeit kostet....

    <<Fasten Seat Belts>>


    Rallye3.de<-- Bilder vom Citroen Test in Freisen online!

  • Zitat

    Original von pucky54
    Moufang wieder im Design wie vor 10 Jahren war auch nocht schlecht.


    Da hab ich nochmal ne Frage: Das Kennzeichen FB-DD 670 war doch immer auf dem M3 vom Marcus Moufang drauf,am Wochenende hab ich nen roten BMW M3 E30 in Schlitz rum fahren sehn mit dem Kennzeichen FB-DD670 mit ner Frau(Moufang?) am Steuer,gut Alpha N war da mit Sicherheit drin:D aber ich mach mir Sorgen,ist der Rallye M3 vom Moufang etwa verkauft?:(

  • Da wir auch dabei waren, ein paar kurze Kommentare von mir:


    Die Rallye war aus unserer Sicht wirklich gut organisiert, wobei der hohe Schotteranteil von zwei Wertungspruefungen fuer die historischen leider ein Nachteil ist. Uns hat das begeistert, aber die meisten der Sideways-Autos sind dafuer einfach nicht vorbereitet. Wolf-Dieter Ihle hat sich schweren Herzens dazu entschlossen, die beiden letzten WPs nicht mehr zu fahren, aber das hatte einen sehr einfachen Grund: Der S1 hat einen sehr langen Vorbau, und der war ohnehin schon stark in Mitleidenschaft gezogen. Roehrl oder Blomquist konnten damals bedenkenlos Gas geben, denn der Audi-Service hatte halt einfach noch 10 Carbon-Frontteile dabei. Heute schaut das leider anders aus :(


    Was ich damit sagen will: Wolf-Dieter Ihle und Dieter Semen haben Euer uneingeschraenktes Lob verdient. Ihr koennt Euch ueberhaupt nicht vorstellen, wieviel Arbeit und Geld in diesem Auto stecken und was jeder Schaden bedeutet. Trotzdem praesentieren Euch die beiden das geilste Rallyeauto aller Zeiten dort, wo es hingehoert, naemlich auf Rallye-WPs !!!


    Was das Starterfeld betrifft: Ich fand, das war Klasse. BMW M3, Porsche GT3, BMW Compact, Corolla WRC, Ascona B, Kadett C, BMW 120d, Saxo Kitcar, Golf Kitcar, Audi S2, gut gefahrene Mitsus und Suzukis, dazu fast die ganze Sideways-Truppe einschliesslich Reinhard Hainbach. Was wollt ihr noch? Mondfahrzeuge?


    Das Problem mit dem Finden der richtigen Zuschauerpunkte ist so alt wie das Rallyefahren selbst. Aber dazu gibt es ja mittlerweile dieses Forum, da kann man die Wissenden befragen :rolleyes:


    Also, macht es nicht schlechter, als es war. Rallye Masters und DRS hin und her, jetzt wird gefahren, und zwar auch fuer Euch 8)


    Keep it Sideways,


    Michael

    Überlebender der 1972 prognostizierten Eiszeit, der Ölkrise, des Waldsterbens und der Klimakatastrophe :rolleyes:

  • Habe noch eine Frage zum anderen Ende der PS-Skala ;) :


    In dem Bericht zum Ignis-Cup steht geschrieben, dass Di Noto bei seinem finalen Angriff übertrieben hat und letztendlich nur 6. wurde. Sieht man sich jetzt noch die Zeiten dazu an, stellt man fest, dass Di Noto auf den letzten 3 WPs die entscheidende Zeit verloren hat (ca. 3 Minuten).


    Kennt jemand die genaueren Hintergründe ? Gleich mehrere Ausritte oder Ausritt WP8 und Folgeschaden WP9 (in Hattenbach sah allerdings noch alles ok aus) ?

  • 911safari


    Was ich damit sagen will: Wolf-Dieter Ihle und Dieter Semen haben Euer uneingeschraenktes Lob verdient.



    Nicht nur die zwei auch der Rest oder? War nee geile Sache finde ich sowas sieht mann nicht mehr jeden Tag.Ich hoffe wir sehen Euch 2007 auch auf der Rallye Vogelsberg.

  • War, abgesehen von dem Getümmel in Willofs, eine Top Veranstaltung.


    Und das einige der slowly sideways Fahrzeuge nicht mehr über die letzten beiden WP geprügelt wurden ist durchaus verständlich!
    Ein großes Dankeschön an die Orga und vor allem an alle Fahrer!!!

    Rally is not a crime...


    (aber wem sage ich das hier.. :)) )

  • Holzburger:


    Die Anderen sollten damit natuerlich nicht ausgeschlossen werden! Ich hab das nur mal geschrieben, weil die Enttaeuschung verstaendlicherweise immer besonders gross ist, wenn der S1 nicht kommt. Das liegt aber dann nicht daran, dass Wolf-Dieter mal gerade keine Lust hat, sondern hat immer handfeste Gruende.


    Bei der Vogelsberg 2007 wird Slowly Sideways ziemlich sicher wieder dabei sein. Juergen Stehr hat sich da sehr engagiert :]


    Viele Gruesse,


    Michael

    Überlebender der 1972 prognostizierten Eiszeit, der Ölkrise, des Waldsterbens und der Klimakatastrophe :rolleyes:

  • Was den S1 angeht, da braucht man doch nur einen Blick ins Programmheft oder auf die Website der Jungs von Slowly Sideways werfen:


    "Ersatzteile gibt es schon seit Jahren keine mehr. Trotzdem sehen die Besitzer nicht den Sinn ihres Hobbies darin, ein Einzelstück in der Garage stehen zu haben, sondern möchten dieses auch fahren und zwar am liebsten dort, wo sich diese Autos auch wohl fühlen, nämlich auf abgesperrten, kurvenreichen Sonderprüfungen mit möglichst wenig Schotter, um die Autos nicht von unten sandzustrahlen."


    Insofern habe ich mich eher gewundert, dass trotz des hohen Schotteranteils Niederaula von den Histos gefahren worden ist.


    Zum Teilnehmerfeld insgesamt:
    Ihr tut immer so, als ob in der Vergangenheit die halbe DRM aus WRCs und S1600 bestanden hätte. Vielleicht war ich ja bei den falschen Veranstaltungen, aber mehr als 3 (max 4) WRCs und 3 (max. 4 S1600) gab's doch in der Vergangenheit auch nicht zu bewundern. Ich finde, der Verlust ist bei der Vogelsberg gut kompensiert worden und hoffe, dass die Veranstalter 2007 dabei ähnlich erfolgreich sind wie in diesem Jahr. Good luck!

  • Hallo


    Kurz mal was aus meiner Sicht zur Veranstaltung.


    Trotz keiner DRM ein geniale Veranstaltung. Die 2 WRC,s, die Youngtimer, die nationalen Starter und nicht zuletzt die Sideways mit ihren traumhaften Fahrzeugen, haben eine super Show geboten. Großes Lob an alle Beteiligten eine solche Rallye zu veranstalten und die Sideways, in den Vogelsberg zu holen!
    Zum Audi kann ich auch nur sagen, dass man froh sein kann, dass so ein Wagen überhaupt gestartet ist und nicht gleich auf der ersten WP den Geist aufgegeben hat. Als er dann halt auf den letzten 2 nicht mehr dabei war, hab ich mir schon gedacht, dass man evtl. auf dem groben Schotter nicht ein zweites mal drüber fahren wollte, bevor noch irgendwas größers kaputt geht.
    911 Safari hat das ja auch bestätigt.


    Und die Punkte wo ich gestanden hab, waren auch klasse.
    Man muss halt wissen wo man hin will... ;)


    Danke für die Rallye und viel Erfolg für 2007.
    Auf das sie auch so gut wird wie in 2006.
    gruß dirk

  • @michael / 911safari
    Auch von meiner Seite herzlichen Dank für die geile Action der sideways-Truppe! Trifft man Euch denn dieses Jahr nur noch auf den wenigen Veranstaltungen, die auf der Slowlysideways-HP stehen (Eifel, Rallye Deutschland)? Oder gibt es noch andere Veranstaltungen, wo man Euch bzw. Teile von Euch bewundern kann? Wär klasse, wenn Du da ne Infoquelle hättest...


    edit: Sehs grad, Du hast in dem anderen Thread schon geantwortet. Na dann werd ich ma guckn wie weit das wech is...


    Matze

  • @top_five:


    Danke fuer den Zuspruch! Ich werde das an die anderen Slowly-Sideways-Teilnehmer weitergeben, denn so etwas freut uns schon sehr :]


    Was andere Veranstaltungen anbetrifft: Wir (911safari+RallyeRockz) werden beispielsweise auch bei der Walhalla-Rallye 200 (7.10.) in Wertung mitfahren. Eine Super-Veranstaltung! 100% feinster Schotter auf dem Truppenuebungsplatz Oberhinkofen, Drifts bis zum Abwinken.


    Speed King:


    Mit Deinem Kommentar zum Teilnehmerfeld hast Du Recht: Besonders viele WRC und S1600 waren es wohl nie, aber woher sollen die auch kommen. Wenn man viele davon sehen will, muss man wohl oder uebel zu einem WRC-Lauf fahren
    :rolleyes: Dazu haben wir ja gottseidank die Deutschland-Rallye, da werden diese Autos noch dazu recht professionell bewegt.....


    Viele Gruesse,


    Michael

    Überlebender der 1972 prognostizierten Eiszeit, der Ölkrise, des Waldsterbens und der Klimakatastrophe :rolleyes:

  • @halokiller2:


    Es schaut fuer die Eifel und die Deutschland, glaube ich, nicht schlecht aus. Der S1 soll jetzt auch ein 6-Gang-Getriebe bekommen und wird immer feiner :D


    Danke auch an Schmasel und Rallye Dirko fuer die freundliche Bewertung :]


    Michael

    Überlebender der 1972 prognostizierten Eiszeit, der Ölkrise, des Waldsterbens und der Klimakatastrophe :rolleyes:

  • Das war die erste Rallye, wo wir dem Schlussfeld nachgefahren sind und nicht den ersten Fahrzeugen.
    Vielen Dank an die Slowly Sideways Truppe- eure Vorstellung alleine war schon die Reise wert. Wir haben natürlich auch an der letzten Prüfung auf den S1 gewartet und waren etwas entäuscht, aber es ist nur zu verständlich, dass das Material hier vorgeht. Die Vorstellung der Porsche-Fahrer war auch absolut top, man konnte meinen , sie fahren um Ihr Leben- eben voller Einsatz...

  • Zitat

    Original von zwilling
    OH MANN, wo lebst du denn ????
    zwei autos eine fahrgestellnummer ein kennzeichen, so läuft das.
    ist dir nicht aufgefallen das ein gewisser clio nach neuaufbau auf rohkarosse immer noch das alte kennzeichen hat.
    solche tricksereien gibts schon ewige zeiten nur früher hat man es nich so unverschämt offensichtlich gemacht.


    Moin!


    1. Zwei Autos eine Fahrgestellnummer ein Kennzeichen


    2. ein gewisser Clio nach Neuaufbau


    Ich denke da gibt es doch einen kleinen feinen Unterschied, oder?
    Ausserdem denke ich mal das 1. ziemlich unwahrscheinlich ist, fände ich zumindest ziemlich dreist...


    Und übrigens gibt's nächste Woche beim Aldi im Angebot Grossbuchstaben! Soll ich Dir welche mitbringen? :D

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!