Citroën: Ohne Hybrid kommt es zum Ausstieg

  • Diese Entscheidung ist, auch wenn sie mir als Fan absolut nicht gefällt, leider nachzuvollziehen. Die Zukunft ist Elektro, ob wir es wollen oder nicht.

    :DRallye Videos und Fotos von uns HIER zu sehen!:D

  • Liebe französische Büchsenbiegerei, nehmt euren Stolz und zieht von Dannen.
    Seit Jahren nur mehr halbherzig im Geschäft (2 Auto - Team; ständige Fahrerrochaden; und immer haben andere Schuld) - Trotzig wie ein kleines Kind und dennoch wollen sie allen ihren Willen aufzwingen.


    Sucht euch eine Randserie die ihr diktieren könnt und geht dort richtig mit dem Dampfhammer rein - Dann könnt ihr euch Titel umhängen bis zum umfallen.
    Viel Spaß

  • Sie ist es, wenn man dürfte wie man wöllte... Wenn ich so vergleiche,
    wie sich zum Beispiel ein Handy in zwanzig Jahren entwickelt hat,
    oder unsere PC/TV´s.... wenn ich da nun meinen Vento 1995 mit meinem
    Rapid 2015 vergleiche, ist das in keine Entwicklung ( also nur den Motor/Verbrauch.)
    Autobauer durften wegen Öllobby und Staat (Steuereinnahmen) nichts entwickeln.
    (M)eine Meinung.

    SKODA-KÖNIG RALPH-MARIO I.

  • "Die Welt will den Elektroantrieb " will die Welt wirklich den Elektroantrieb , oder wollen irgend welche Lobbyisten der Welt den E / Hybridantrieb aufzwingen !? Wenn es wirklich um die Umwelt gehen würde , dann wäre wohl Wasserstoff der Kraftstoff der Zukunft !

  • Die Welt will, kann und wird sicher nicht elektrisch fahren! Es gab schon genug vernünftige Alternativen, auch Bioethanol gehört dazu... Es hat wohl auch schon was zu heißen, wenn sich der weltgrößte Hersteller, einen Scheißdreck um Elektro im Rallyesport kümmert, obwohl diese seit vielen Jahren erfolgreich Elektro- und Hybridfahrzeuge verkaufen...

  • Hybrid ok auch wenn die Technik dann wahrscheinlich noch teurer wird, brauchen die Hersteller wohl für ihr Umweltgewissen. Rein elektrisch...hoffentlich muss ich das nicht mehr erleben. Dann lieber bye bye Citroen

  • über die Sinnhaftigkeit (oder eben Sinnlosigkeit) von Hybridsystemen im PKW hab ich mich an anderer Stelle schon ausgelassen.


    Es ist schon eklatant, das GENAU DER HERSTELLER der vor Kurzem noch eine DEUTLICHE KOSTENREDUZIERUNG forderte, jetzt plötzlich eine teure zusätzliche Technologie fordert.
    Und dies nachdem der ehemalige Seriensieger sich in den letzten Jahren Sportlich selbst durch "dumme" und nicht nachvollziehbare Entscheidungen demontiert hat.



    Ich würde ja gerne sagen "Citroën, wir vermissen euch". Wäre aber gelogen. Jetzt geht's mal ein zwei jahre mit dem (WRC) Rallyezirkus wieder etwas bergauf und dann kommen solche "Flausen".


    Man kann nur hoffen das die anderen Hersteller da intelligenter agieren und intervenieren!

  • Toyota und Ford werden dagegen sein. Es wäre um Citroën echt schade.
    Eins versteh ich aber nicht.
    Warum steigt man aus der RX aus, sobald Elektro eingeführt wird, droht aber aus der WRC auszusteigen wenn da nix gemacht wird???

    ///// SROC Rallyevideos ⤵️

    SROC Rallyevideos
    Videos des wohl anspruchvollsten Motorsports des Universums. Rallye!
    www.youtube.com

  • "Die Welt will künftig nur noch reine Elektroantriebe." O ja? Demnach gehöre ich nicht zu dieser Welt. Gibt's sonst noch Außerirdische hier im Forum?


    Citroën hat schon mal mit dem Ausstieg aus der WRC gedroht, wenn die Rallye China nicht kommt. Und ist die WRC China gekommen? – Nein. Und ist Citroën ausgestiegen? – Nein.


    Ein Rallyeauto muss stinken, muss brüllen und muss schon im Stillstand im Parc Fermé aussehen, als ob es schon 200 km/h fährt. Alles andere ist nicht sehenswert, nicht hörenswert.

    I'M NOT DRIVING FAST, I'M ONLY FLYING LOW!


  • Ein Rallyeauto muss stinken, muss brüllen und muss schon im Stillstand im Parc Fermé aussehen, als ob es schon 200 km/h fährt. Alles andere ist nicht sehenswert, nicht hörenswert.


    So muss es sein :D


  • Warum steigt man aus der RX aus, sobald Elektro eingeführt wird, droht aber aus der WRC auszusteigen wenn da nix gemacht wird???


    Hab ich auch nicht verstanden...erst macht man die elektrifizierung der WRX zur Bedingung und dann zieht man komplett den Stecker, so nach dem Motto-"was juckt mich mein Geschwätz von gestern".
    Habe es an anderer Stelle schon geschrieben-Travares ist ein Sparfuchs und das das ganze Motorsportprogramm auf dem Prüfstand stünde...hat ich ja irgendwie recht.


    Zum Thema was die Welt will...dem Promoter sei geraten, eine Umfrage bei den Konsumenten (die für Rallye auch Geld ausgeben) zu machen...z.B in den Serviceparks und bei den all live Nutzern...denn was nützen die besten Elektrorenner, wenn sich den Kram keiner mehr ansieht.
    Stellt euch vor es ist Rallye und keiner geht hin...

  • Sollen die Franzosen doch erst mal ein bezahlbares und nutzbares EAuto auf den Markt bringen . Hier springen die Franzosen auf den Zug einiger "Spinner " innerhalb der FIA auf und versuchen mit Druck Politik zu machen .Kann man nur hoffen das der Schuss nach hinten los geht !

  • Als FIA würde ich die nächste WRC-Generation noch ohne Hybride machen. Dann steigt Citroën halt aus mit den zwei Autos.
    Ich würde erstmal schaun wie es in der RX läuft.


    Und der beste Ansatz wäre ohnehin das man das Reglement so auslegt das E-Motoren erlaubt sind, aber kein muss.
    Citroën kann ja dann gerne versuchen mit einer E-Maschine anzugreifen. Und dafür dürfen sie meinetwegen das Auto leichter machen usw.
    Dann könnte sich das ganze technisch durchsetzen. Oder halt nicht.

    ///// SROC Rallyevideos ⤵️

    SROC Rallyevideos
    Videos des wohl anspruchvollsten Motorsports des Universums. Rallye!
    www.youtube.com

  • Vielleicht will man ja nur den einen oder anderen Mitbewerber, der die Priorität nicht auf die Entwicklung dieser Technologie legt, aus dem Sport ekeln. Und mit Yves Matton und Jean Todt hat man da auch zwei "Freunde" die so einen Blödsinn auch noch unterstützen.

  • Bitte aber zu bedenken, es wäre wieder ein Hersteller weniger und wie lange M Sport noch dabei bleibt, ist auch nur eine Frage der Zeit!


    Bin sicher kein Freund von dem ganzen E Hype und ganz verstehe ich den PSA Konzern auch nicht was das jetzt soll, aber denke [MENTION=1039]Carbon[/MENTION], hat da nicht ganz unrecht, was Hr. Travares und sparen anbelangt...


    Ist schade um jeden Hersteller bzw. Marke die aus der Rallye WM verschwindet, weil mit zwei bis drei Marken wird es da eher fad werden...


    Und soviele Marken drängen sich auch nicht um den Einstieg in die Rallye WM, was aber auch nicht heisst das man vor einem einzelnen in die Knie gehen soll, wäre schade um die Franzosen einerseits, andererseits, Reisende soll man nicht aufhalten!;)

    - juha, it was raining, what kind of tyres you had?
    - black round pirelli.

  • Ich wollte ursprünglich nicht zu diesem Thema was sagen, aber es geht nicht anders. Es kann nicht sein das ein Hersteller alleine solche Forderungen stellt und quasi die FIA erpresst und mit Ausstieg droht und die anderen Hersteller in Verlegenheit bringt. Ja haben die nicht alle Tassen im Schrank. Nein es müsste andersrum sein, die anderen Hersteller müssten sagen, wir steigen aus wenn der Schwachsinn kommt. Die WEC macht es doch vor, das fährt Toyota alleine ohne Konkurrenz und kloppen sich noch auf die Schenkel wenn die gewinnen. Die anderen Hersteller können und wollen es nicht, daß das nicht in die Köpfe reinwill. Die hätten in LeMans sofort ein Bomben Starterfeld wenn die Hybrid weglassen würden und dafür die Amis mit ihren DPI´s mitfahren lassen würden. Das ist doch das was der Fan an der Strecke und im TV sehen will, ich will einen fairen Kampf sehen und Sound haben. Das hat doch nichts damit zu tun was ich privat im Alltag denke. Ich kann doch mit einem Hybrid Auto zur Arbeit oder in Urlaub fahren und trotzdem begeistert brüllende Rallyautos und Rennwagen ansehen - die müssen dann nicht unbedingt Hybrid sein. Ich versteh die Welt nicht mehr - das eine hat doch mit dem anderen überhaupt nichts zu tun. Dazu kommt das Toyota, die ja ein Vorreiter in Sachen Hybrid sind und alltagstaugliche Hybridautos bauen, es nicht favorisieren und Citroen die Hybridmäßig nichts auf der Pfanne haben dafür sind. Keine Ahnung, alle bekloppt Gruss Jörg

  • Ein Rallyeauto muss stinken, muss brüllen und muss schon im Stillstand im Parc Fermé aussehen, als ob es schon 200 km/h fährt. Alles andere ist nicht sehenswert, nicht hörenswert.


    Nicht riechenswert, hast Du vergessen. ;)


    Dabei muß ich zugeben: Ich habe bei meinen ersten Rennen und Rallyes, die ich gesehen, gehört und gerochen habe, schon ein wenig Schwierigkeiten mit den Abgasen gehabt. Ich brauchte eine Weile, um mich daran zu gewöhnen. Mit zwölf hat mich mein Firmpate zu einem kombinierten Rallycross-/Autocross-Event geführt. Vor Allem bei den Autocross-Läufen war der Dunst, der in der Luft lag, ziemlich streng. Das hat mir bei aller Begeisterung einen recht deftigen Kopfschmerz beschert.


    Dann kam der Herbst. Ich hatte erst im vergangenen Jahr mein erstes Rallye-Live-Erlebnis, nach einem kurzen Aufenthalt bei der Semperit-Rallye wollte ich mehr. Und diesmal war auch Walter Röhrl dabei, das steigerte meine gespannte Erwartung noch mehr. Aber in meine Vorfreude mischte sich eine leichte Sorge: Würde es denn bei der Rallye auch so riechen wie beim Autocross? Dann standen wir auf der Eröffnungsprüfung (zufällig Hollenbach; heute Kult!), erlebten einen sagenhaft fulminanten Auftritt, Röhrl in seinem Element. Gar keine Frage. Aber sofort ist mir wieder dieser charakteristische eigentümlich-markante Geruch in die Nase gestiegen. Und ich habe mir gedacht: Das wird ein harter Tag...


    In der Tat: Ganz einfach war das für mich nicht. Ich war noch nicht "geeicht". Man muß auch sagen: Katalysator war damals erst im Aufkommen, der erste Rallyewagen, der einen hatte, war der Golf von Franz Wittmann. Und wer weiß, was sich die Ansaugtrakte da für wilde Mixturen reingezogen haben...zu dieser Zeit noch. :)


    Bei meinem ersten vor Ort erlebten Formel 1-Rennen am Österreichring war es wieder das Gleiche. Aber da hatte ich mich endgültig schon daran gewöhnt. Heute ist es direkt für mich eine willkommene Abwechslung, wenn ein (Wettbewerbs-)Auto ein wenig streng riecht. Man kann dazu stehen, wie man will. Competition-Motoren (wenn nicht elektrisch) werden immer ein wenig Abgas-lastiger sein als ihre zivilen Verwandten, weil sie ja größtenteils unter voller Belastung bewegt werden und auf eine höhere spezifische Leistung getrimmt sind. Die einen mehr, die anderen weniger.


    "Die Welt will künftig nur noch reine Elektroantriebe." O ja? Demnach gehöre ich nicht zu dieser Welt. Gibt's sonst noch Außerirdische hier im Forum?


    Ja, mich! :D


    Kann mich nur nicht erinnern, welcher Planet meine frühere Heimat war.


    Diese Entscheidung ist, auch wenn sie mir als Fan absolut nicht gefällt, leider nachzuvollziehen. Die Zukunft ist Elektro, ob wir es wollen oder nicht.


    Man sein, daß sich in Zukunft mehr Elektrofahrzeuge auf die Straße verirren. Aber wie viele es ab wann sein werden, darüber kann man nur spekulieren.


    Und ja: Ich denke, daß auch in Zukunft eine gewisse Grenze für den anteilsmäßigen Ersatz des Verbrennungsmotors durch Elektroantrieb gegeben sein wird. Die wird sich meiner Einschätzung nach nur langsam nach Oben verschieben lassen, bis der Anteil von Elektroautos ein gewichtiger sein wird. Wenn der Elektroantrieb dann überhaupt noch Sinn macht, weil inzwischen auch andere Antriebs-Verfahren, die Rohölprodukte ersetzen, konkurrenzfähig geworden sind. Der User [MENTION=2424]911safari[/MENTION] hat es mit einem geflügelten Satz recht treffend umschrieben: "Physik und Mathematik richten sich nicht nach politischen Wunschvorstellungen." Ich will mich nicht hundertprozentig auf irgendwelche Prognosen festlegen, aber im Moment scheint mir der Elektromotor für das Auto schon sehr stark überrepräsentiert und künstlich gehypt.


    Wenn Citroen unbedingt einen Hybridantrieb im Rallyesport einsetzen will, dann soll man es lassen. Aber ohne Zwang für die Anderen, das Gleiche zu tun. Dann wird man ja sehen, ob sich eine solche Konstruktion bewährt oder nicht.

  • Schön wie sich hier manche Hardcorer ihre kleine heile Welt ausmalen. Aber die Große dreht sich unaufhörlich weiter und wer zu spät kommt...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!