Sonstiges :: Diskussionen & Bartalk

  • Darf man hier nur seinen Senf zum Besten geben , wenn man mindestens ein Mal Deutscher Rallye Meister war !? Ich glaube dann wäre es ziemlich still hier im Forum !

    Zum " Lernfaktor " , wenn das ein 18 / 20 Jähriger als Ziel ansetzt , dann unterschreibe ich das sofort , aber Dinkel mit deutlich über 30 .....was er jetzt nicht gelernt hat / kann , hilft ihm in Zukunft auch nicht schneller zu Bäckerei zu kommen !

    Zu Deiner Anspielung mit den " leeren Worten " ich glaube darüber genug bei einem anderen Thema hier Forum geschrieben zu haben ( vielleicht sogar zuviel ) ! Ich weiß das viele Möchtegernexperten und " ehemaliger Deutsche Rallyemeister " ( von denen es ja reichlich hier im Forum zu geben scheint ) anderer Meinung sind , sollen Sie ! Dann mögen mir diese Möchtegerexperten und " Deutschen Rallyemeister " Mal erklären warum es nur bis zum Tellerrand gereicht hat aber nicht darüber hinaus ?

    Übrigens gibt es einen regen Austausch was Deine " leeren Worten " angeht außerhalb der Öffentlichkeit hier im Forum . Der ein oder andere Aktive / ehemalige Aktive , Personen aus anderen Bereichen im Rallyesport und auch der ein oder andere " nur Zuschauer " sehen viel positives an den " leeren Worten " und unterstützen so gut sie können ! Unsere Experten und ehemaligen "Deutschen Meister" mögen sich weiter darum kümmern , das WPs frühzeitig veröffentlicht werden , damit WPs rechtzeitig abgefahren werden können um die spektakulärsten Plätze zu finden , aber bitte die Säge nicht vergessen , denn es könnten Äste im Weg sein ;)

    Manche lernen eben auch mit Ü30 noch was ,andere scheint mir sind mit 20 Perfekt oder denken es vielleicht. Naja für manche bleibt es eben ein Hobby auf hohem Niveau ,wenn man Sponsoren für sein Hobby findet ist das doch schon mal was . Müssen dann alle Fußballer mit 30 in der Bundesliga spielen oder dürfen die auch weiterhin Regional in der AH spielen oder auch mal zu Freundschaftsspielen ins Ausland?

    Naja außerhalb vom Tellerrand gibt es viele Dinge die den Tellerrand beeinflussen. Persönliches Umfeld ,Beruf ,schlechte Sponsoren die nur ein schlechtes Programm finanzieren wollen , vermutlich liegt es daran das man nur sehr sehr geringe Chancen hat bis in die WM zu kommen .Ob da nach den 5 Jahren zum Karrieresprung dann noch jemand weiterzahlt wenn es nicht klappt ? Mit genügend Geld in der Hinterhand könnte sowas funktionieren ,andere wollen da lieber ein Bürgerliches Leben, Familie gründen ,Haus bauen..

  • Beitrag von beate85 ()

    Dieser Beitrag wurde von mic gelöscht ().

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!