Abschied von der Gruppe H?

  • Gott sei Dank hab ich mein Krempel letztes Jahr verkauft. Ich habe lange mit mir gerungen aber das ganze hin und her Gedönns ging mir auf den Keks. Vieleicht kuck ich mich mal in der Auto Cross Szene um, kostet weniger Geld und das macht auch Spass :)
    Kein Tüh + Eintragungen, kein Käfig geschwalle, Geschlossener Helm reicht, einen alten Fahreranzug ohne aktuelle Norm und gut ist.
    Spass haben am Motorsport. Für die Anti Rallye Diskusionen hab ich in meiner Freizeit keine Zeit mehr.

  • Ach, am Bestn nehmen wir die Zellen ganz raus, lassen beim Motor freie Hand und fahren wieder mit jeans und T - Shirt.

    I'm awesome, you're not!
    Haters love me!

  • leider sieht es wieder mal so aus, dass die Herren in F wieder mal alles im Sande verlaufen lassen wollen.


    Es drängt sich mir hier der Gedanke auf, dass diese genannten in F jede Konfrontation scheuen, denn es könnte ja herauskommen, dass sie keine oder nur wenig Ahnung haben, von dem was sie wieder kaputt machen werden und wohl auch wollen.


    Auf der IG Gruppe H Seite steht ja eindeutig, dass es die Herren auf dem HOHEN ROSS nicht einmal nötig haben, auf Anfragen zu antworten.


    Liebes Gremium in F......vielleicht sagt euch dieser Spruch etwas:


    HOCHMUT KOMMT VOR DEM FALL

    fährste Quer....dann haste mehr......:p
    Spass ist, wenn man nach der Rallye die Fliegen von der Seitenscheibe kratzt:rolleyes:

  • Die Seite ist aber auch mittelmäßig veraltet. März ist lange her, seit dem muss es ja Kontakte gegeben haben. Was du schreibst ist auch reine Stimmungsmache. Mit Frankfurt muss man reden, keine emails schreiben. Das war schon immer so.

  • wir leben in 2013, da sind Mails ein ganz normales Kommunikationsmittel.
    Jeder DMSB Veranstalter versendet Nennungsbestätigungen nur noch per Mail.

  • Die Seite ist aber auch mittelmäßig veraltet. März ist lange her, seit dem muss es ja Kontakte gegeben haben. Was du schreibst ist auch reine Stimmungsmache. Mit Frankfurt muss man reden, keine emails schreiben. Das war schon immer so.


    Ich glaub du wohnst auch noch hinterm Mond oder?
    Oder meinste das sich die, denen das ganze wirklich am Herzen liegt, nach 2 geschriebenen Emails in die Ecke setzen und schmollen weil keine Antwort kam??? :p


    Soweit ich das weis, war man sogar persönlich vor ort....ohne Ergebnis!


    MFG Rene

    Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes!! :D:D

  • Wenn man sich die Berichte über die R5 Fahrzeuge durchliest, insbesondere die Such nach passenden Serienteilen, bekommt man das Gefühl, es handelt sich um eine Art Gruppe H für Werke;)

    Man bekommt den Jungen aus dem Dorf, aber nicht das Dorf aus dem Jungen...

  • Wenn man sich die Berichte über die R5 Fahrzeuge durchliest, insbesondere die Such nach passenden Serienteilen, bekommt man das Gefühl, es handelt sich um eine Art Gruppe H für Werke;)




    ....mit der Ausnahme, dass diese technisch halbwegs gleich sind.


    Sepp


    P.S. Ich bleibe bei meiner Meinung:
    1.)Bestandsschutz für alle Gruppe H-Autos und zwar schnell her damit !
    2.)Gleichzeitig die R1 Citroen+Renault+Ford etc und gern die jetzigen ADAM
    überall ausschreiben auch bei Rallye 200.

    2 Mal editiert, zuletzt von Sepp Loob ()

  • Es gibt doch einen Lichtblick....wenn auch nur klein....




    Neue Regelung für Gruppe-H-Motoren 05.07.2013


    Das DMSB-Präsidium hat auf seiner Sitzung vom 4. Juli eine Ergänzung des Motorenreglements für Gruppe H-Fahrzeuge verabschiedet. Betroffen ist Artikel 7 der technischen Bestimmungen. In diesem werden nun Eingriffe am Motorblock in beschränktem Umfang zugelassen.


    Zulässig ist nun die Abnahme und in strikt begrenztem Umfang das Hinzufügen von Material zum Motorblock. So wird etwa ein Planen der Dichtfläche des Motorblocks ermöglicht. Auch kann nun z.B. eine andere Ölpumpenbefestigung realisiert werden. Die ursprünglichen Wasser- und Ölkanäle müssen beibehalten werden, wobei eine Vergrößerung durch Materialabnahme möglich ist.


    Der neu gefasste Text des Artikels 7 der Gruppe H-Bestimmungen im Wortlaut (Ergänzung in kursiver Schrift):


    Gruppe H - Motorblock


    „Der nachweislich vom Fahrzeughersteller für das Grundmodell vorgesehene Motorblock (Kurbelgehäuse und Zylinder) muss beibehalten werden. Er darf jedoch durch Materialabnahme bearbeitet werden. Eine Materialhinzufügung ist ausschließlich für die Gestaltung von Gewindebohrungen (Helicoil) zum Zwecke von Schraubverbindungen zulässig.


    Unter den Bedingungen, dass der Motor im ursprünglichen Motorraum eingebaut ist und die Kurbelwellenachse beibehalten wird, ist die Position des Motors freigestellt.


    Der Hubraum ist freigestellt und darf z.B. durch Änderung des ursprünglichen Hubs und/oder der ursprünglichen Bohrung geändert werden. Das Ausbuchsen der Zylinder ist erlaubt.“

  • Donnerwetter,


    das ist durchaus ein Lichtblick...


    Jetzt noch die Abschaffung der Gruppe H vom Tisch. Dann könnte dieses Licht sich doch noch als das Ende des Tunnels entpuppen...


    Gruss Jo


  • Dann hoffen wir mal das BESTE!!!

  • Dann hoffen wir mal das BESTE!!!


    vielleicht hat ja die Grabfeld ein bisschen geholfen........


    immerhin 88 Gruppe H Autos am Start


    :confused::confused:

    fährste Quer....dann haste mehr......:p
    Spass ist, wenn man nach der Rallye die Fliegen von der Seitenscheibe kratzt:rolleyes:

  • Schön das man endlich wach geworden ist...obwohl...ich weiß, das sie nicht von alleine darauf gekommen sind. Da musste nämlich ein aktiver Automobilsportler kräftig Überzeugungsarbeit leisten. Bei ihm sollte man sich kräftigst bedanken...Name? zu gegebenen Anlass!


    Aber warum in aller Welt wurde diese leidliche Aussage: „Der nachweislich vom Fahrzeughersteller für das Grundmodell vorgesehene Motorblock (Kurbelgehäuse und Zylinder) muss beibehalten werden."
    nicht gleich zweifelsfrei geändert...in meinet wegen "...muss unverändert(o.ä) beibehalten werden, außer...."
    Das war doch meines Erachten nach, der Satz, der das ganze so schwammig gemacht hat.


    Ich weiß, man soll nicht immer meckern, aber ....ach...ich gebs auf

  • Was ist ein Hersteller?
    z.B. VW oder Audi, oder alles VW?
    Ist Opel GM? Fiat Chrysler, oder manchmal Mercedes?
    Was ist mit den ganzen Plattformen die von verschiedenen Marken genutzt werden? Ist die Plattform das Grundmodell?


    :confused::confused::confused:

  • Schön das man endlich wach geworden ist...obwohl...ich weiß, das sie nicht von alleine darauf gekommen sind. Da musste nämlich ein aktiver Automobilsportler kräftig Überzeugungsarbeit leisten. Bei ihm sollte man sich kräftigst bedanken...Name? zu gegebenen Anlass!


    Aber warum in aller Welt wurde diese leidliche Aussage: „Der nachweislich vom Fahrzeughersteller für das Grundmodell vorgesehene Motorblock (Kurbelgehäuse und Zylinder) muss beibehalten werden."
    nicht gleich zweifelsfrei geändert...in meinet wegen "...muss unverändert(o.ä) beibehalten werden, außer...."
    Das war doch meines Erachten nach, der Satz, der das ganze so schwammig gemacht hat.


    Ich weiß, man soll nicht immer meckern, aber ....ach...ich gebs auf


    Hi Andres,


    ja, ich würde mich gern bedanken, wenn ich nur wüsste, bei wem ;)


    Sagst du es mir? Zur Not auch per PN?


    Gruss Jo

  • für die Hersteller gabs aber vom dmsb 2012 schon mal ne luste welche schlüsselnummern zu wem gehören. zum Beispiel wurden BMW und BMW M in dieser liste zusammen gefasst (obwohl die schlüsselnummern ja unterschiedlich sind)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!