WRC :: Rallye Monte Carlo (17.-23.01.2022)

  • Auf Bildern hat mich der alte Toyota auch eher abgetörnt, in live aber immer umgehauen, gerade das Heck.

    Beim Ford war das genau umgekehrt, der war mir live vorne irgendwie zu schmal / spitz im Bereich der Scheinwerfer.

    Der Hyundai war so Brot-und-Butter, gefällig halt.


    Aber so was von egal, Hauptsache die Hersteller machen das und wir können uns daran erfreuen und jeder seinen Favoriten finden.


    Wir sind aber wieder arg OT.

    Möge die Monte kommen und die WRC+ App stabil laufen!

  • Freue mich sehr drauf! Anfangs war ich sehr skeptisch, aber jetzt finde ich die neuen R1 toll. Das wird heftig bei der Leistung und weniger Aero/kein Zentraldiff!

  • 🤔 Früher war das Rallyefahren an sich relativ gefährlich. Heute diskutieren Zuschauer über Corona. Ich habe das dumme Gefühl hier stimmt was nicht :?:

    Tja, das dumme Gefühl kommt auch von der "Verschieberitis".

    Einige Leute versuchen, ihre Reise zur Rallye Monte-Carlo zu planen. Sie schrieben Texte unter "Rallye Monte-Carlo".

    Und klar ging es um Corona. Erst morgen soll mitgeteilt werden, ob Zuschauer bei der "Monte" willkommen sind.


    Aber dann ging es schwupp - und die Texte landeten u.a. hier auf der "Corona-Müllhalde".

    Da gehört scheinbar alles mit Corona hin .


    Ich mache mal einen Vorschlag :


    Was haltet ihr davon, wenn wir (die Unerschrockenen) uns am Donnerstag nach der WP 4 mitten in Valberg auf ein Bierchen oder auf ein Mittagessen treffen ? Möglichst mit Tischreservierung , denn wir müssen wegen Corona sitzen.

    - Natürlich draußen und (fast) ohne Ansteckungsgefahr

    - auf der Sonnenterrasse des "Le Sapet"

    - Le Sapet --- liegt ca. 150m östlich von der Touristen-Info im Ortsmittelpunkt von Valberg

    - Das Schöne : Das Ziel der WP4 liegt auf der D29 nur ca. 1 Km Luftlinie vom Lokal entfernt

    - Nach dem Mittagessen oder nach dem "Umtrunk" kann man 6,5Km nach Beuil zur WP6 fahren (oder wandern).


    -- Auf dem Foto seht ihr den Ortsmittelpunkt von Valberg mit dem mittig platzierten FIAT 500.

    Nach rechts geht's zur D29 und zum WP4-Ende und nach links 100m zum Restaurant "Le Sapet"


    ........ Alles vorbehaltlich der Entscheidung , ob Zuschauer zugelassen bleiben ......

  • 90. RALLYE AUTOMOBILE MONTE-CARL

    Bulletin 3, Anlage 1

    COVID-19 PROTOKOLL & AKKREDITIERUNGS- UND TEILNAHMEBEDINGUNGEN

    COVID MANAGER

    Dr. Benoit PAULMIER, [email protected], + 33 6 78 63 36 29.

    VERFAHREN ZUR TEILNAHME AN DER RALLYE

    Nur geimpfte Personen (Teilnehmer, Teams, Mechaniker, Gäste, Kommissare, Offizielle und Medien).

    mit einem gültigen Impfpass dürfen an der Veranstaltung teilnehmen.

    Die Vorlage eines gültigen Impfpasses, der die Impfung nachweist, ist eine obligatorische Ergänzung zur Teilnahme an der Veranstaltung.

    der Akkreditierung, um Zugang zur Rennleitung, zum Servicepark, zum Medienzentrum und zu den Prüfungen zu erhalten.

    Sonderprüfungen zu erhalten. Um gültig zu sein, muss der Ausweis einen aktuellen Impfplan mit folgenden Impfungen enthalten

    einer Auffrischungsdosis spätestens 7 Monate nach der letzten Injektion.

    Bei geimpften Personen, die sich mit Covid angesteckt haben (Schema mit einer einzigen Injektion), muss die Auffrischungsdosis

    spätestens 7 Monate nach der Infektion injiziert werden.

    Anerkannte Impfstoffe sind die von Pfizer, Moderna und AstraZeneca.

    Sonderfall des Janssen-Impfstoffs: Um gültig zu sein, sieht das Impfprotokoll eine Einzeldosis gefolgt von einer

    einer zusätzlichen Injektion spätestens nach 2 Monaten. Dann eine Auffrischungsdosis spätestens 7 Monate nach der

    zusätzlichen Dosis.

    Personen mit einem negativen RT-PCR-Test oder einem Heilungszertifikat von Covid ohne Impfung werden nicht aufgenommen.

    akzeptiert werden.

    Gesichtsmasken und physische Distanzierungsmaßnahmen sind selbstverständlich während der gesamten Dauer vorgeschrieben.

    während der gesamten Dauer der Veranstaltung.

    Das COVID-Akkreditierungszentrum stellt bei Vorlage des Impfausweises und des

    Reisepasses/der Identitätskarte ausgestellt. Jede Person muss einzeln mit den Dokumenten vorstellig werden.

    Ab Dienstag, dem 18. Januar, ist für den Zugang zum Servicepark, zur Rennleitung und zum Medienzentrum die Vorlage eines Armbands erforderlich.

    Vorlage des Passierscheins und des Armbands.


    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

  • Alles schön und gut und richtig, solange Zuschauer auf den Wps zugelassen sind, aber das wird wohl so sein ! Wenn morgen kein Verbot kommt ist die Sache ok🤔

  • Wenn auch in den Zuschauerbereichen (oder in den Hotels ! ) nach dieser Richtlinie kontrolliert würde, dann hätte ich - oder viele aus D mit Jansson-Impfstoff - ganz schlechte Karten. Bei uns sagt man : ARSCHKARTE.

  • MATTE

    Also in F gilt ab den nächsten Tagen( wurde heute morgen in der Abgeordnetenkammer gestimmt, und wird heute oder morgen im Senat gestimmt werden und dann von Montag oder Dienstag an umgesetzt) die 2G in Restaurant, Hotel, Terrasse in Valberg und leider mit Johnson Impfung ohne Booster bleibt dein Pass vaccinal rot, falls deine Impfung mehr als 3 Monate zurück liegt

    ( bin sehr viel in F unterwegs und ich sage dir es wird sehr stark kontrolliert, da die Gastronomen sehr stark bestraft werden , falls Fehlverhalten festgestellt wird)

    Nb Boosterimpfung wird nach 7 Tagen grün in F

    Ist schon jetzt reichlich spät, reicht grad noch für die Powestage🤔 Viel Glück

  • @ Rol-lux:

    ....im Oktober sind wir in der "Ladepause" bei der Rallye Antibes in genau diesem Restaurant an 2 Tagen sehr genau kontrolliert worden.

    Auch die Papier-Abnahme in Antibes war kein Problem mit den deutschen Corona-Dokumenten

    Der ACM fordere nun aber bei Johnson schon nach 2 Monaten eine 2.Impfung- wird weiter oben geschrieben . So etwas gab es in D und A nicht und lässt sich auch nicht mehr nachholen.

    Geboostert sind wir zwischenzeitlich auch. Ausserdem haben wir "umgepolt" auf ein autarkes Wohnmichel.

    Also, wir werden wohl Montag starten in Richtung Fronkraisch....


    ....Zwischenzeitlich erfolgte eine Nachfrage wegen der Johnson-Vorschriften des ACM : Monaco sei nicht in der EU und habe wohl sein eigenes "Süppchen" mit Boostern etc. gekocht.

    Einmal editiert, zuletzt von MATTE () aus folgendem Grund: Nachtrag

  • MATTE

    Mit Sicherheit kann ich dir bestätigen dass die franzos Covid check control app auf grün springt wenn du Johnson + Booster hast ( AMC kann vermelden aber Franz Recht gilt

    Egal, samstags seid Ihr bestimmt mit euren Wb auf der Sisteron, also wir fahrn mal zum Start in St Geniez, falls ihr nicht zu weit reingefahren seid, komm ich mal auf ein Bier vorbei🍺🤪

  • Die Gravelcrews wären mal wieder eine eigene gut besetzte Rallye! ;)

    Speise-Eisspione ;) und Schotter Mannschaften ;) gehören (für mich) mit auf das Podest. Immer wieder interessant, wer für wen die Noten prüft, aktualisiert und letztlich dem "zweiten Fahrer", ins Notenheft schreibt. Der dirigiert schlußendlich den "ersten Fahrer" danach. Bei klassischem Monte Wetter "ALLES in EINER PRÜFUNG", in permanenten Wechsel, zuverlässigst und metergenau auszuspionieren, mit weiter Voraussicht und Kenntnis der Sonnenuhr, welche minitiös Wasser und Eis anzeigen kann. Woraus sich auch die optimale Reifenwahl ergibt.

    Historic sideways. Querzeit statt Bestzeit. Gewinnen können die anderen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!