39. Rallye Südliche Weinstrasse (26.02.2022)

  • Sehr Erstaunliches Ergebnis cool das Hans Weiß Jr im GR Yaris von Satorius auf das podium gefahren ist und auch Super Job von Heinz Otto Sagel im Caymen auch aus der NC6.

    Glückwunsch an alle im Ziel

  • Nein, der Mann einer Bürgermeisterin hat Streckenposten attackiert. Später gibt es mehr Infos

    Nur weil seine Frau die Veranstaltung genehmigt hat und er aber dagegen war? 8o


    Wegen häuslicher Gewalt würde keine WP abgebrochen

    Hätte er also zuhause regeln können ^^

  • Der Meister war nicht vor Ort, da der VERANSTALTER, keine Zuschauer zugelassen hat. Hört sich komisch an, zumal der OrgaLtr und andere involvierte wie nilaschmi Wanderkarten herausgaben, ist aber so. Sollte man mal drüber nachdenken ob das so in Ordnung war, auch gegenüber den, bisher der Rallye noch positiv gegenüberstehenen Behörden.

  • Ist doch einfach Quatsch keine Zuschauer zuzulassen, ich war auf der Haspengouw. Soviele Zuschauer wie dieses Jahr hab ich da noch nie erlebt! Als wenn Omikron sich in Belgien anders verhalten würde wie in Deutschland, irgendwann müssen deutsche Behörden auch so langsam wieder „ normal“ werden!

  • Ob das Quatsch ist oder nicht steht hier doch gar nicht zur Debatte. In manchen Ländern gilt Tempo 100, in andern 120 und in anderen gar kein Limit. Fakt ist, Genehmigung wurde unter dieser Auflage erteilt und verantwortliche Personen des Veranstalters laden Wanderer mit Wanderkarten ein. Ich als "Genehmigungserteiler" wüsste wie ich nächstes Jahr reagiere...

  • Jeden Montag gehen tausende ohne Genemigung spazieren.Warum bei schönen Frühlingswetter nicht wandern?Übrigens kam der Mann der Bürgermeisterin beim 2.mal mit Verstärkung.So etwas habe ich noch bei keiner Veranstaltung erlebt.Wir standen durch unseren Ausfall beim benachbarten Streckenposten.Ein Krankenauto war ebenfalls bei der Auseinandersetzung dabei. Traurig was in unserer Gesellschaft zur Zeit so abgeht.;(

  • Der Meister war nicht vor Ort, da der VERANSTALTER, keine Zuschauer zugelassen hat. Hört sich komisch an, zumal der OrgaLtr und andere involvierte wie nilaschmi Wanderkarten herausgaben, ist aber so. Sollte man mal drüber nachdenken ob das so in Ordnung war, auch gegenüber den, bisher der Rallye noch positiv gegenüberstehenen Behörden.

    naja die genehmigungen sind alle uralt und haben nix mit den aktuellen und kommenden lockerungen der regierung zu tun. eine rallye zu besuchen ist immerhin noch freiwillig und wer angst vor corona hat bleibt eben zu hause. da wo ich rallye schaue sind eh immer wenig leute um mich herum.


    und belgien ist eben generell nicht so verkrampft wie deutschland bei den rallyes, völlig unabhängig von corona. entspannte posten, keine baken. dumme sätze wie: "die strecke ist gesperrt" habe ich da noch nie gehört. und thema corona ist da auch lockerer und so sie schaffen es mit einlasskontrolle und begrenzten tickets wie letztes jahr bei der south belgian eine rallye zu ermöglichen. aber dazu muss auch eine gesellschafft mal moderner denken und nicht meckern wenn man seine tickets mal woanders umtauschen muss.


    und dann würde mich jetzt interessieren was aus der bürgermeisterin wird. scheidung oder rücktritt? die dame ist ja wohl nicht mehr haltbar mit so einem vollidioten im gleichen haus. trotzdem gute besserung an den schläger!

  • Wenn eine Wertungsprüfung seit Jahren immer wieder gefahren wird können sich viele Menschen daran erinnern. Auch ohne offizielle Karte. Ich war vor Ort und mir hat niemand von der Organisation eine Karte oder einen Zeitplan zukommen lassen. Dennoch hatte ich in einem bekannten Rebenwald in der Nähe zur Autobahn meinen optischen und akustischen Spaß. ;) :/

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!