WRC :: Rallye Monte Carlo (24.-27.01.2019)

  • Neuville seit geraumer Zeit keine Split-Times mehr. Ich hoffe immer noch auf ein technisches Problem bei der Zeitnahme.


    Ist doch schon lange im Ziel.


    Loeb mit Bestzeit, trotz Platten hinten links :D

    Buy the ticket, take the ride..

  • Darf man das so deutlich sagen das die Bestzeit von Loeb eine schallende Ohrfeige für Neuville ist. Der junge aus der belgischen Eifel versucht seit Jahren alles um die Nr. 1 zu werden und dann kommt der Rallye-Rentner und zeigt ihm auf der dritten von ihm gefahrenen WP gleich mal wie schnell man mit dem HYUNDAI fahren kann. Bitte versteht meine Aussage nicht falsch, ich bin duraus Fan von T. Neuville


    drBeule

  • Wow...Hyundai hat da mal einen rausgehauen. Für mich aber nicht ueberraschend, da bestes Auto gesamt gesehen und mit Thierry u SebL, zwei der Top 3 Piloten...hatten sicherlich auch Glück mit den Reifen,aber ohne Platten am Ende,waere Loeb wohl noch 5Sek schneller gewesen. Der Sieg wird unter den ersten Vier Stand jetzt ausgefahren. Mein Tipp am Ende Loeb,Ogier,Neuville, Tänak

  • In WP5 muss sich Loeb auch einen Reifen mit Studs aus dem Kofferraum ziehen. Mal sehen, wie es läuft. Ohne Reifenschaden wären es auf WP4 über 10 Sekunden auf Neuville gewesen. Schade.

  • Absolut geil, was der Loeb da macht.
    Ich glaube, in dem roten Motorhome paar Meter weiter herrscht im inneren Eiszeit. (Selbst Schuld!!!)


    Noch ist aber nichts entschieden.
    Hoffentlich bleibt Neuville trotzdem "locker" und versenkt das Auto nicht irgendwo...

  • Darf man das so deutlich sagen das die Bestzeit von Loeb eine schallende Ohrfeige für Neuville ist. Der junge aus der belgischen Eifel versucht seit Jahren alles um die Nr. 1 zu werden und dann kommt der Rallye-Rentner und zeigt ihm auf der dritten von ihm gefahrenen WP gleich mal wie schnell man mit dem HYUNDAI fahren kann. Bitte versteht meine Aussage nicht falsch, ich bin duraus Fan von T. Neuville


    Mir scheint als würden einige hier vorschnell urteilen, ohne die Reifenwahl in Betracht zu ziehen. Deshalb kommen doch auch die teilweise großen Zeitunterschiede zustande.
    Natürlich ist die Bestzeit eine klasse Leistung, allerdings hat Loeb auch einen SuperSoft mehr und einen Spike weniger an Bord. Auf der nächsten Stage kann das deshalb schonwieder ganz ander aussehen, eventuell sind die anderen dort wieder im Vorteil. Warten wir mal ab. :o

    Buy the ticket, take the ride..

  • Reifen bei Loeb hin oder her...
    Ich bin Loeb-Fan und mag auch Neuville sehr. Trotzdem ist es ein Fakt, dass der "alte" Mann mal eben kommt ( das Auto nicht annährend so kennt wie Thierry ) und mal eben sowas abrufen kann. Der fährt aus dem Stand auf dem Niveau wie sein Nummer1-Teamkollege.
    Es tut mir zwar leid für Thierry, aber ich bin von der ( wiedermal ) Loeb-Leistung begeistert und kann das nur schwer mit normalem Maß einordnen.
    Nicht nur ne neue "Karre", sondern ist der vor nen paar Tagen noch Dakar gefahren - und da meine ich nicht nur Jetlag mit.

  • Is nur zu geil, das der Gedisste aktuell die Rallye anführt, die er gar nicht gewinnen will ... ;););)



    Noch.:cool:;)

    Wayne hat angerufen. Er sagte, es interessiere ihn nicht, was K. so von sich gibt.
    Und scheisze geschrieben sei der Text auch.

  • Mir scheint als würden einige hier vorschnell urteilen, ohne die Reifenwahl in Betracht zu ziehen. Deshalb kommen doch auch die teilweise großen Zeitunterschiede zustande.
    Natürlich ist die Bestzeit eine klasse Leistung, allerdings hat Loeb auch einen SuperSoft mehr und einen Spike weniger an Bord. Auf der nächsten Stage kann das deshalb schonwieder ganz ander aussehen, eventuell sind die anderen dort wieder im Vorteil. Warten wir mal ab. :o


    Ich gebe Dir vollkommen Recht das gerade bei der Monte die reifenwahl über Sekt oder Selters entscheidet, das hat Neuville gestern gemerkt. Dennoch, Mit einem für Loeb völlig neuem Auto in dem er kaum Testmöglichkeiten hatte, direkt wieder ganz vorne Mitzufahren bzw. auf Augenhöhe der Nr1 im Team zu fahren ist in meinen Augen eine unglaubliche Leistung. Auf der nächten WP hat er aber ja schon den Preis für die späte Startnummer zahlen müssen und hat dennoch die 6. Zeit gefahren. Ich bin mal gespannt wie das heute und morgen weiter geht.


    drBeule

  • Bevor zu vorschnell geurteilt wird über den ein oder anderen mal ein kleiner Faktencheck:


    nach gefahrenen 84 Wertungsprüfungskilometer liegt die Durchschnittsgeschwindigkeit des Führenden nur um 1,5 km/h über der des aktuell 10ten. Auch wenn im Gesamtergebnis die Abstände gerade "groß" wirken - die Jungs kämpfen alle am Limit auf jedem Meter.

    Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage?

  • Mal einen Blick in die WRC2 all, Bonato macht einen guten Job für Citroen und
    dessen Konkurrenzfähigkeit. Klar fehlt Kalle, fragt aber am Ende keiner, wenn es
    der Klassensieg werden sollte.


    Bonato ist ein klasse Fahrer, hat er ja letztes Jahr bereits mit seinen Auftritten auf Corsica und bei der Deutschland bewiesen.

    :DRallye Videos und Fotos von uns HIER zu sehen!:D

  • Bevor zu vorschnell geurteilt wird über den ein oder anderen mal ein kleiner Faktencheck:


    nach gefahrenen 84 Wertungsprüfungskilometer liegt die Durchschnittsgeschwindigkeit des Führenden nur um 1,5 km/h über der des aktuell 10ten. Auch wenn im Gesamtergebnis die Abstände gerade "groß" wirken - die Jungs kämpfen alle am Limit auf jedem Meter.


    Und die 1,5 km/h Unterschied sehen dann auch noch einige in den Test-Videos,
    und wissen wer die Rallye gewinnt, Wahnsinn.

    SKODA-KÖNIG RALPH-MARIO I.

  • Was ist da los bei der Rallye ? Oder spinnt das Auswertungssystem ?


    Ab ca. Start-Nr. 38. hat die Hälfte der Teilnehmer nur 2/5 der Rallye überhaupt in Wertung gefahren.


    Drehen die Zuschauer durch oder was war auf der 4 und 5 los ??? Nach etwas über der Hälfte der Autos gibt's keine Zeiten...




    Es grüßt


    FBE

    3 Mal editiert, zuletzt von Frank E. ()

  • Jaja der Loeb,
    erstaunlich wie er hier gefeiert wird und über Neuville gelästert wird.
    Das man mit 4 Slicks auf trockenem Untergrund schneller ist wie mit 3 und einem Spike sollte eigentlich klar sein. Vorallem wenn an dem Auto auch noch 3 unterschiedliche Reifen sind.
    Dann wäre ja da eher der Vergleich Loeb zu Ogier. Beide in neuen Autos und da ist der Ogier auch vor dem Loeb. Und jetzt gerade haut Neuville nach seinem Patzer auch ordentlich einen raus. :-D Nach dem ersten Split fast 20 Sekunden zurück auf Ogier und den Rückstand auf 2 Sekunden verringert. Nicht schlecht.


    Es geht hier nun eh darum den Kompromiss zu finden über den Tag der schnellste zu sein und nicht nur auf einer WP. Dafür sind die Beläge hier zu unterschiedlich.
    Fährt man auf einer WP 20 Sekunden schneller wie der Rest, da auf Spikes und in der nächsten verliert man 30 Sekunden weil die anderen mit Slicks unterwegs sind, bringen einem die 20 Sekunden von der anderen WP nichts. Man hat ja doch 10 Sekunden verloren.

    Einmal editiert, zuletzt von nova ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!