WRC :: Rallye Korsika 28.-31.März 2019 Tour de Corse

  • Wollte nicht unbedingt nen neuen Fred auf machen, drum hier.


    http://www.tourdecorse.com/site/en/



    Da nun Polen im kommenden Jahr raus ist, liebäugel ich mit nem Abstecher nach Korsika mit nen paar Tagen Urlaub davor oder danach. Was ist eurer Erfahrung nach die günstigste Reiseart auf die Insel?
    Flüge von Frankfurt aus sind ja nicht wirklich günstig und dauern teilweise 24 Stunden. Ich möchte aber auch nicht unbedingt erst 5 Stunden durch Deutschland fahren um nen günstigeren Flug zu erwischen.
    Da erscheint mir ja fast das eigene Auto noch als einfachste und schnellste Reisemittel. Die Fähren sind ja durchaus bezahlbar, auch mit Kabine. Die km zu fahren wäre kein Problem

  • Corsica ist auf jeden Fall die Reise wert!
    Ich bin immer mit der Fähre (Corsicaferries) von Toulon übernacht nach Ajaccio oder Bastia gefahren, dann ist man gemütlich am Morgen vor Ort und kann von da aus starten. Ein Auto ist auf jeden Fall von Vorteil da sonstige Verkehrsanbindungen auf Corsica nicht besonders gut funktionieren.
    Zu empfehlen ist auf jeden Fall die gesamte Westküste. Bonifacio (Südlichster Punkt) sowie der Cap Corse (ganz im Norden) sind unbedingt sehenswert!

    :DRallye Videos und Fotos von uns HIER zu sehen!:D


  • Da erscheint mir ja fast das eigene Auto noch als einfachste und schnellste Reisemittel. Die Fähren sind ja durchaus bezahlbar, auch mit Kabine. Die km zu fahren wäre kein Problem




    ....und es ist gleichzeitig die spannendere Variante.


    Besonders dann, wenn man nach der Rallye die Fähre nimmt, auf der die Teams zurück zum Festland fahren.


    Flüge aus Deutschland nach Ajaccio kurven über Paris, Marsaille und sonstwo lang. Scheinbar ist nur ab München etwas per Direktflug in unter 2 Stunden machbar. Kosten 160,- bis über 200,- pro Strecke und Person. 2 Personen also ab ca. 700,- Euro.


    Fähre sieht so aus : z.B. ab Toulon über Nacht Womo mit 2 Personen hin+zurück ca. 500,- Euro inkl. Kabine. PKw ca. 400,- Euro. (Alles Korsika-ferries - früher Sponsor der Rallye)


    Geht auch über Livorno. Nur kenne ich die Rückreise (mit allen Teams) nur nach Toulon oder auch nach Nizza.
    Mal abwarten, was die Ausschreibung sagt. Für Teilnehmer gab es außerdem immer Sonderkonditionen.


    Viel Spaß !


    Frank

  • Korsika und Motorrad, einfach eine Traumkombination.
    Ich war noch nicht zur Rallye da, aber wenn ich mir die Gegebenheiten und
    Anfahrtswege zu WP's überlege, auch da tut man sich sicherlich mit dem
    Motorrad / Enduro auf jeden Fall leichter. Kann man sich ja auch leihen vor Ort...


    So oder so, Korsika ist immer eine Reise wert


    Gruß
    Richard

    Die Zeit wor schee, bloß ans is bleed, dass mit der Zeit die Zeit vergeht...

  • Alternativ nach Sardinien fliegen, mit der Fähre rüberfahren und auf Korsika mit Mietwagen weiter.

    Man bekommt den Jungen aus dem Dorf, aber nicht das Dorf aus dem Jungen...

  • Danke schon mal für die Hilfe.
    Es wird wohl, wie so oft, auf einen Trip mit`n PKW oder Wohnmobil hinaus laufen ;)


    Fliegen ist mir einfach zu umständlich. In der Zeit, die man am Flughafen oder zu Anfahrt oder beim Flug selber vergaggelt, hat man schon den halben Weg im PKW hinter sich.

  • Hallo,
    wir waren 2015 auf Korsika, mit Rallye leider durch das Unwetter etwas Pech gehabt. Hatten Ferienwohnung in der betroffen Region wo die Prüfungen abgesagt wurden.
    Sind damals auch über Lirvono nach Bastia mit einem grössem Peugeot und 4 Personen mit der Fähre. Hatten dort noch Mietwagen und Enduro gemietet.
    Werde da Termin raus ist nächstes Jahr auf jeden Fall (Resturlaub) mit Pkw hinreisen.
    @ Carbon
    rechne zu deiner aus Deutschland gewohnten Zeit mind. +2 drauf.

  • Gute Entscheidung, Sordo hat bisher trotz weniger Einsätze besser geliefert als Mikkelsen. Und dass er Asphalt kann wissen alle.
    Mit Neuville/Loeb/Sordo also top Fahrerpaarung für Kosika, wenn sie dem i20 jetzt noch das Untersteuern austreiben könnten.. :D

    Buy the ticket, take the ride..

  • Definitiv die richtige Entscheidung aus Teamsicht. Sordo ist auf Asphalt ne ganze Klasse stärker als Mikkelsen zu sehen, der sich eh schwer tut mit dem i20. Die 3 sollten in der Lage sein, alle unter die Top 5 zu fahren.

  • Definitiv die richtige Entscheidung aus Teamsicht. Sordo ist auf Asphalt ne ganze Klasse stärker als Mikkelsen zu sehen, der sich eh schwer tut mit dem i20. Die 3 sollten in der Lage sein, alle unter die Top 5 zu fahren.


    Ist das so? Mikkelsen war auf Korsika 2017 im R5 auf Gesamt 7. Aber ja, natürlich auch 2018 langsamer als Sordo.


    Paddon war jedoch sowohl 2015 als auch 2016 im direkten Vergleich zu Sordo im Hyundai der schnellere Mann. Und das als Schottercrack.


    Abbring hat im Hyundai auch bis zum Ausfall alle Kollegen im Griff gehabt.

    Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage?

  • Also ich hoffe mal das die Realität nicht so ist wie es die Überschrift suggeriert (das Mikkelsen anders als geplanter ersetzt wird) sondern das es intern schon ewig klar war.


    Neuville, Loeb und Sordo klingt natürlich nach mehr Punkten. Dieses Line-Up hätte ich auch so erwartet.
    Für Hyundai geht es dieses Jahr um den Verbleib in der WM. Wenn sie nicht mindestens den Herstellertitel holen könnte es eng werden. Das Neuville gegen Tänak dieses Jahr kein Land sehen wird macht es noch schwiriger.


    Aber sie müssen auch aufpassen wie sie mit ihrem Personal umgehen. Mikkelsen fehlt meiner Meinung nach nur Selbstvertrauen, dann ist er zumindest wieder der Punktelieferant den sie brauchen.

  • Shakedown live:


    <iframe src="https://www.facebook.com/plugins/video.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2FWorldRally%2Fvideos%2F449270369151418%2F&show_text=0&width=560" width="560" height="315" style="border:none;overflow:hidden" scrolling="no" frameborder="0" allowTransparency="true" allowFullScreen="true"></iframe>

    drifters wanted!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!