Beiträge von c2r2

    die einzige logische Erklärung für das Ungleichgewicht zw. Sepp und Lappi ist wohl dass die bei Skoda bzw VW einfach keine Ahnung haben wer von beiden das Talent ist und wer gefördert werden muss!
    Was hat den Lappi bis jetzt gezeigt?

    Was das den Mechniker von Carsten Mohe angeht, ich würde das nicht auf sich beruhen lassen. Solche Typen versauen uns den Sport. Es wird im Vorfeld wieder und wieder daraufhingewiesen, wie schwer Genehmigungen mittlerweile zu bekommen sind. Und trotzdem gibt es solche - Verzeihung - Idioten, die aus der Rolle fallen. Laßt den Herrn entlang der Strecken öffentlichkeitswirksam den Müll aufsammeln und Bankette in Ordnung bringen.[/QUOTE]


    Nicht hier im Forum diskutieren, sondern melden! Mohe macht seit einiger Zeit nur negativ Presse und immer wieder wird es entschuldigt. Selbiges ist schon zur Erzgebirge 08 passiert (intensives illigales Training). Dann wird noch einer gefunden der sich unter "Henck" entschuldigt und dann wird es immer wieder unter den Tisch geschoben nur weil der Name Mohe auf dem Fahrzeug steht!! Ein "normales" Team würde im Folgejahr ein Startverbot bekommen, oder ähnliches.

    ...wenns ech denn hilft..
    Ich habe vor geraumer Zeit, im Ebay 6 Stück Michelin Pilot Sport Cup(so waren diese angeboten) gekauft, leider ohne Rechnung.Nun ja, ich sende mal nen Link über solch einen Reifen http://www.michelin.de/de/front/affi...20060920135329 denke da kann man alles lesen,das dieser Reifen Straßenzugelassen ist. So um auf den Punkt zu kommen. Die Reifen , welche ich damals bekam waren gebraucht und es steht drauf Michelin 225/40-18 und E3. Somit dachte ich es sei alles OK. Dem ist wohl nicht so, aber selbst bei der Reifenkontrolle war alles OK. Dann im PF fehlten wohl doch noch einige Nummern und Schriftzüge worauf weder Ich noch die TKs geachtet haben.Nun ja, ich wechselte lieber auf Regenreifen damit keiner Probleme bekommt, weder TKs noch ich.Naja wenigstens kann ich diese Reifen bei großen Veranstaltungen noch fahren.
    ...so nun kanns ja weiter gehen...schönen Gruß Raphael


    das ist Geil, hat sich schon mal einer die Reifen z.B. vom Dobberkau Porsche angeschaut, die haben genau das gleiche Profil wie so ein Pilot Sport Cup, und 225-40-18 steht auch drauf......

    Vermutung meiner seits:
    Der Oki vom M.S. ist ein EVO 2
    Ich denke mal das der EVO 3 bis zum Jahresende nur noch homologiert ist!!!
    Wie gesagt ne Vermutung!!!


    Ich denke, M.S. könnte ganz legal auch einen Evo10WRC haben der noch bis 2020 homologiert ist, die Gruppe A Homologation auf die alles andere aufbaut ist und bleibt trotz allem abgelaufen, und genau auf diese bezieht sich das Handbuch, vieleicht nicht im Sinne des Erfinders aber so stehts im Handbuch.


    Wenn WRCs also nicht starten sollen dürfte man werder eine A noch eine H über 2Liter ausschreiben.


    Wie hätten denn letztes Jahr alle bei Richert gemeckert, wenn es nicht unnzählige Gruppe A Varianten vom Cossi gegeben hätte.


    weil in der H Fahrzeuge mit Allrad und 4Ventilen oder Turbo nur startberechtigt sind wenn eine Gruppe A Homologation der Fia abgelaufen ist, was bein der Knödelwanne der und beim Cossi der Fall ist.
    Desweiteren kläre man mich bitte auf welche WRC Modifigation von gerade diesen Basismodellen (Oktavia4x4Turbo oder Cossi) im Gruppe H Reglement nicht erlaubt ist ?


    ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber was du hier schreibst ...


    ... und zwischen deinem Audi 50 und modernen Autos mit CanBus und OBD Überwachung liegen ca. 25Jahre in denen auch Autos gebaut wurden.

    Ich glaube nicht, daß Latvala weder diese noch nächste Saison ein Rolle bei der Vergabe des WM-Titels spielen wird. Aber was solls, der Junge ist 20 Jahre (oder so) hat einen tierischen Grundspeed, aber den hatte ein Armin Schwarz auch. Ich bin überzeugt, daß man halt immer noch ca. 5 Jahre braucht um ganz oben anzukommen. Deshalb sehe ich persönlich auch die Entwicklung von Sordo sehr positiv. Er macht kleine Schritte aber die macht er kontinuierlich. Und Citroen gibt ihm die Zeit und bezahlt ihn angemessen. Wilson holt sich Paydriver ohne Ende und dazu gehören bzw. gehörten Latvala und Mikko als Joukhi-Boys auch.
    Hätte er Mut würde er Duval und Galli in die Werks-Autos setzen und die anständig bezahlen. Latvala könnte bei Stobart noch ein-zwei Jahre ohne Druck üben und seinen Sohn sollte Wilson den Servicelaster fahren lassen.Mikko finde ich eher enttäuschend, auch wenn er noch in der WM führt, auf Asphalt hat er nicht den Hauch einer Chance. Weltmeister wird der im Leben nicht. Das ist meine persönliche Meinung. Was Subaru betrifft, würde mich nichts mehr freuen, wenn die es endlich mal wieder schaffen würden Solberg und Atko ein Auto hinzustellen, daß etwas taugt. Ich hoffe auch sehr, daß Suzuki es schafft nach oben zu kommen. Das wäre wichtig für den Sport.





    martini

    Kurz nochmal zum Fanatismus. ich habe mir schon lange abgewöhnt auf Kamikze`s Postings zu antworten. Ich lese das Zeugs nicht einmal. Zugegeben ich bin Citroen- und Loebfan zur Zeit. Franzosen sind hier nicht sehr beliebt. Aber in erster Linie bin ich Rallyfan. Citroen und Loeb machen im Moment einfach die beste Arbeit, da kann mir einer erzählen was er will. Mir wäre ein spannender Kampf an der Spitze auch lieber, aber die Fehlerquote ist bei Ford und dem Rest im Moment eindeutig größer als bei Citroen. Ich habe zu Zeiten eines Peter Ashcroft höchsten Respekt gehabt, vor der geleisteten Arbeit bei Ford. Seit Wilson dort das Sagen hat, scheint es mir eher so, daß nur noch zählt wieviel Geld die Fahrer mitbringen. Auch Richards hat in den letzten Jahren wohl das Rallygeschäft sehr vernachlässigt und entsprechend sind die Resultate. Schade für Petter und Atko. Aber das ständige Hoffen auf Fehler der Citroenmanschaft ist eines richtigen Fan nicht würdig. Die machen nur ihre Arbeit richtig und sehr wenige Fehler. Es wäre Sache von Ford, Subaru und Suzuki endlichmal gescheite Autos zu bauen und fähige Fahrer reinzusetzen. Dann sind wir wieder da wo wir hinwollen. Bei einem schönen Kampf auf der Strecke zwischen den besten Fahrern auf gleichwertigen Autos. Und Prolfans braucht dieser Sport am allerwenigsten.


    martini


    Der war richtig gut.


    martini

    Ich schmeiß mich weg.:D Hab ich mir`s doch gedacht, der neue Subaru ist für die Fordjungs schon ein Problem. Satte Doppelführung für Citroen. Auch wenn sie morgen als erste raus müssen, sollte das hoffentlich reichen. Irgendwie ist das Ford Werksteam auch nicht mehr was es mal war. Da bekommen sie ihre Einheitsreifen, damit sie da nicht mehr Probleme haben. Dann wird die Startreihenfolge wieder geändert, damit sie am 2. Tag aufholen können und nun?
    Sieht`s noch schlechter aus, als im letzten Jahr.


    martini

    Nasowas Seb in Führung in Griechenland, Mikko nähert sich wieder zügig seinem Abstand von 1 Minute nach dem ersten Tag und Latvala kämpft mit Dani um Platz zwei. Da kommt doch richtig Freude auf.:D


    martini

    Sieht ja richtg gutaus bis jetzt für Seb und Dani.Obwohl Latvala wieder mit die bestestartposition hat, kann er sich nicht absetzen. Seb sitzt ihm schön im Genick. Bei Mikko wird mal sehen müssen wie viel er im Lauf des Tages noch verlieren wird. Wenn es wieder 1 Minute ist gewinnt er kaum. Respekt vor den neuen Subarus, die gehen schon mal ganz gut. Vielleicht packen sie noch den einen oder anderen Ford.:rolleyes:


    martini

    Latvala wird mmer schneller mit seinen Abflügen. Jetzt nutzt er schon den Shakedown für seine Ausflüge abseits der Piste. Aber er hat wohl Glück gehabt, daß kein Baum oder Felsen im Weg stand.


    martini